Schwiegermutter

Das mit meiner Schwiegermutter hätte nicht passieren dürfen. Mit meiner Frau bin ich seit 20 Jahren zusammen und seitdem gab es immer mal Momente, wo ich mir wünschte, es meiner Schwiegermutter mal so richtig zu besorgen. Aber selbstverständlich verwarf ich solche Gedanken schnell wieder, bis zu dieser Nacht. Meine Schwiegermutter war des öfteren an Samstagen bei uns zum Essen mit anschließendem Skat Abend. Diesmal war ich noch am Kochen, als es klingelte. Meine Frau öffnete und ich hörte sie rufen: Mama, was für ein Kleid. Meine Schwiegermutter antwortete: Ich hab mich lang genug versteckt, ich kann doch noch zeigen, was ich habe. Neugierig begrüßte ich meine Schwiegermutter und mir stockte der Atem, was ich mir aber nicht anmerken ließ.



Sie trug ein enges, mittelblaues Kleid mit großem Ausschnitt, der einen herrlichen Ausblick auf ihren üppigen Busen bot. An den Stellen, wo das Kleid gedehnt war, wurde es halbtransparent, so schimmerte ihr Rüschen-BH deutlich sichtbar durch den dünnen Stoff. Als sie sich bückte, um die Schuhe auszuziehen, war ihr String tanga und die großen Pobacken zu erkennen. Ich war absolut erregt und verglich in Gedanken meine Frau mit meiner Schwiegermutter. Mir wurde plötzlich bewusst, was mich an meine Schwiegermutter immer so angetörnt hatte. Meine liebe Frau war im Vergleich zu ihr zwar hübscher, aber spröde, während meine Schwiegermutter vor Lebens Lust sprühte, ein Satz wie: Komisch, je älter ich werde, desto größer wird mein Busen, wäre Susi nie über die Lippen gekommen.



Susi war nicht unsexy, sehr schlank mit eher kleinen Brüsten, aber meine Schwiegermutter war pralle Erotik, ein paar Kilos zu viel, die sich aber auf herrliche weibliche Rundungen verteilten. Während ich also meiner Schwiegermutter ständig in den Ausschnitt starrte, wurde es ein wunderbarer, lustiger Abend. Selbstverständlich schockte meine Schwiegermutter meine Frau, nach den ersten Gläsern Rotwein, und sagte: Ich hab mir jetzt unten nen Hollywood-Cut verpassen lassen. Ein irres Gefühl. Jetzt werde ich schon feucht, wenn nur der Wind weht. Der Abend wurde später und später und eine Flasche Wein nach der anderen leer. Als meine Schwiegermutter nach Hause gehen wollte, bestand meine gut angetrunkene Ehefrau darauf, dass sich meine Schwiegermutter das Taxigeld sparen kann und ich sie nach Hause fahren werde.



In diesem Zustand ist mit Susi nicht mehr zu reden, trotz gut 3 Gläsern Roten fuhr ich sie heim. Unterwegs wurden wir mit Glück durch eine der vielen, seit Tagen angekündigten Verkehrskontrollen gewinkt. Du kannst unmöglich deinen Führerschein riskieren und gleich wieder zurück fahren meinte meine Schwiegermama und so ging ich noch zu ihr. Ich rief meine Ehefrau an, die schlaftrunken ein: ist gut murmelte. Meine Schwiegermutter legte im Wohnzimmer ihre Arme um mich: lass uns tanzen, Widerspruch duldete sie nicht. Hilflos grub sich mein Blick in ihren Wahnsinns-Ausschnitt. Es dauerte einen kurzen Moment bis ich realisierte, dass sie ihren BH ausgezogen hatte. Ihr schwerer Riesenbusen hing nun ein ganzes Stück herab und drohte das Kleid zu sprengen, ihre steifen dunklen Brustwarzen durchbohrten den Stoff.



Sie rieb ihren Unterleib gegen meinen und ich konnte deutlich spüren, dass sie sich auch des Strings entledigt hatte. Meine Schwiegermama hatte gewonnen, mein Schwanz war augenblicklich in Bereitschaft. Ich streifte die Spaghettiträger von ihren Schultern und ließ ihr Kleid zu Boden sinken. Was für ein Anblick, was für eine Wahnsinns-Sexbombe. Sie stöhnte leise auf, als ich ihre Brüste ausgiebig küsste und an den Brustwarzen saugte. Ich glitt zu ihrer blanken Muschi hinunter und leckte sie ausgiebig, ein tolles Gefühl. Ich zupfte an ihren dicken, aber nicht allzu langen Schamlippen, nun wurde Sie richtig geil: Los, schlecke meine Fotze richtig aus, fester, fester. Schnell und fest attackierte nun meine Zunge ihre triefende Fotze.



Sie schnaufte immer tiefer, japste immer mehr und kam mit einem lauten Röhren. Ein langer Orgasmus, ihre Muschi zuckte immer wieder nach, sie wurde mehrfach durchgeschüttelt. Schnell riss ich mir die Kleider herunter, mein Schwanz stand felsenfest, ich wollte endlich ficken. Sie verschlang mich mit einem innigen Kuss, dann liebkosten ihre Lippen vorsichtig meine Eichel, sie grinste: Hoppla, der ist ja schon zum Bersten hart. Sie dreht mir ihren Hintern her, legte ihren Oberkörper auf den Esstisch, sofort rammte ich ihr meinen Schwanz in ihre glitschige Fotze und legte mit schweren Stößen los. Sie stöhnte bei jedem Stoß, reckte mir ihren Arsch entgegen, ich klatschte lautstark dagegen. Als ich ihr einen Finger in ihr Arschloch steckte, schrie sie so geil auf, dass ich meinen Schwanz aus ihrer Muschi zog und ihn kraftvoll bis zum Anschlag in ihren Arsch drückte und sie wild durchfickte. Sie rastete völlig aus.



Sie schlug auf die Tischplatte und schrie immer lauter und heiser werdend: ja, ja, jaaaa und steigerte sich in einen Megaorgasmus, wie ich ihn bisher höchstens aus Pornofilmen kannte. Außer Atem sagte ich: oh schade, jeden Augenblick wäre ich gekommen. Sofort stürzte sich meine Schwiegermutter auf mich und wichste und blies meinen Schwanz in einer noch nicht erlebten Heftigkeit, mir blieb vor Erregung die Luft weg, mein ganzer Körper war sexuell angespannt. Plötzlich biss sie in meine Eichel, dass ich vor Schmerz aufschrie. Sie lachte nur und legte wieder voller Geilheit los. Sie spürte, dass ich gleich soweit war und biss erneut zu. Dies wiederholte sie immer und immer wieder, bis meine Eier wie aufgepumpt waren und ich nichts anderes auf der Welt wollte, als endlich zu kommen.



Bitte bitte, lass mich endlich spritzen. Sie lächelte und bearbeitete meinen Schwanz wie von Sinnen. Normalerweise war ich beim Sex sehr leise, der Nachbarn wegen. Doch meine Schwiegermutter war zuviel, ultralaut stöhnend explodierte ich und schoss dicke Samenfontänen in ihren Mund und ins Gesicht. Meine Schiwgermutter grinste nur: ich weiß, als ich ihr sagte, dass dies der beste Orgasmus meines Lebens gewesen sei.
95% (45/3)
 
Categories: First TimeMatureTaboo
Posted by hektor123
4 years ago    Views: 2,652
Comments (4)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
11 months ago
WOW, da gibt es doch hoffentlich noch Fortsetzungen von, oder?
1 year ago
Geile Story weiter so ^^
2 years ago
Manchmal sind Schwiegermütter doch zu etwas nütze ----- wenn sauch nur zum ficken ist !!!!!!!!!!!!!!
4 years ago
diese schwiegermutter ist so geil