Ein gelungener Whiskyabend (1)

Achim, Rudi und ich kannten uns aus dem Neubaugebiet.
Wir bauten unsere Häuser nur einen Steinwurf weit voneinander entfernt.
Mit den Monaten wurden wir mehr als nur Nachbarn.
Unsere Frauen verstanden sich auch ganz gut untereinander, wir feierten ausgelassen schöne Partys bis spät in den Morgen.
Dabei konnte ich meist beobachten wie die beiden mich um meine Frau beneideten und Ihre Andeutungen wegen Ihren 75C Körbchen, schlanken Körper und geilem Arsch stärkten meine Eindrücke.
Corina war gerne Frau und versteckte Ihre Reize nicht, Sie ging mit mir in die Sauna, lag im Garten ohne Bikinioberteil und trug sexy Kleidung.
Sie war schon eine tolle Frau, Ihr Körper, ein Tempel geschaffen für die Liebe. Sie blies wie ein ausgebrochener Vulkan und hinterließ gerne die Spuren meiner Erupitonsmasse auf Ihren herrlichen Titten.
Genüsslich massierte Sie mein Sperma in die samtweiche Haut rund um Ihren großen Busen ein.
Ich fickte Sie gerne von hinten und wurde halb wahnsinnig wenn sich Ihre Titten in dem Rhythmus meiner Fickstöße aufschaukelten.
Gewaltige Ladungen spritze ich auf Ihren festen Arsch, wenn ich diesen Anblick und Ihre fordernden Bewegungen nicht mehr aushalten konnte.
Wenn Corina auf mir ritt drückte Sie ihren Titten auf mein Gesicht, so dass ich nach Luft schnappen musste. Diese Frau wusste wie Sie mich aufgeilen konnte.
Während einer Geburtstagsfete teilten Rudi, Achim und ich eine Flasche Black Label Whisky miteinander.
Wir schwafelten über Sport, Autos und natürlich auch unsere Frauen. Je mehr sich die Flasche dem Ende neigte desto mutiger wurden unsere Behauptungen.
Ich erzählte wie Corina in Pushup BH, Strapsgurt, Halterlosen Strümpfen und Highheels ein tollen Striptease für mich vorführte.
Zu Musik vom Reamoon „Supergirl“, legte Sie lasziv Ihre Kleidung ab. Ein Lapdance der mich schier in den Wahnsinn trieb, abgeschlossen mit einem gekonnten Blowjob brachten mich endgültig um den Verstand.
Meine Mittrinker wollten mir nicht so Recht glauben und taten so als ob man so etwas nur im käuflichen Gewerbe erleben könne.
Ich schlug einen reinen Männerabend bei mir Zuhause vor an dem Wir eine gute Flasche Whisky genießen sollten.

Soll ich weiterschreiben?
Bitte kommentieren.

66% (9/5)
 
Categories: Group SexVoyeur
Posted by heimat65
4 years ago    Views: 1,492
Comments (4)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
4 years ago
Bin mal auf eine Fortsetzung gespannt, hoffentlich passiert da ewas mehr...
4 years ago
bis jetzt iss ja noch nix passiert...
4 years ago
Bin mir nicht wirklich sicher
4 years ago
in der Kürze liegt die Würze.
Fortsetzung --- ja -----
Vielleicht solltest du erst die Nachbarinnen testen.
dann zu viert, fünft naja nach oben sind die Grenzen offen.