Mein Erstes Mal

Erstmal zu mir, bin vor 5 Monaten 14 geworden und bin gerade mit meinen Eltern umgezogen. Neue Schule keine wirklichen Freunde aber ich wurde gut aufgenommen, vor allem die Mädels haben Interesse an mir. Bin 168 cm groß und wiege 55 kg und habe irgendwie das Gefühl das ich von Tag zu Tag geiler werde... Bin natürlich oft am wichsen was in diesem Alter wohl normal ist... unter dreimal am Tag geht nichts... Eine richtige Freundin hatte ich noch nicht die erste und letzte wollte nicht soviel machen wie ich aber jetzt wohne ich ja sowieso wo anders! Nach so ca. 7 Wochen war ich gut integriert und zog oft mit meinen Schulkameraden rum und mit Julia die war oft mit den Jungs unterwegs was auch daran lag dass sie gerne Fußball spielte... Julia war 15 und ne richtig süße, keine Tussi oder so... Als wir letztes mal wieder zusammen unterwegs waren, es wurde gerade Sommer und es war schon richtig heiß heute nachmittag, fragte sie ob ich nicht Lust hätte mit Ihr an einen kleinen See zu fahren sie würde nur kurz nach Hause gehen und Badesachen holen, da ich auch nichts vor hatte stimmte ich zu. Schnell nach Hause Badehose an und dann los mit dem Fahrrad. Ich holte Sie ab und wir fuhren zu einem kleinen See im Wald ich kannte ihn noch gar nicht, dort angekommen bemerkte ich gleich das wir alleine waren umso besser dann können wir schon rumalbern, Julia war extrem lustig und nett brachte mich immer zum lachen weil Sie auch ein bisschen durchgeballert war... Sie hatte einen tollen Bikini an Ihre Brüste waren gut zu sehen (70 b). Sie fing jedoch an mich zu ärgern, dass liebte Sie, und ich sprang natürlich drauf an und wir alberten die ganze Zeit rum, dann natürlich noch kurz ins Wasser wobei Sie jedoch umknickte und ich Ihr zurück an das Ufer half. Ich tastete vorsichtig Ihren Knöchel ab und ich konnte sehen das sie Schmerzen hatte. Sie meinte ein bisschen ruhe würde helfen wir könnten uns ja unterhalten, was wir dann auch taten. Als sie so neben mir lag konnte ich sehen was sie für einen tollen Körper hatte, keine Wunder sie war ja sehr sportlich, ca 163cm und höchstens 50 kg. Aber nicht nur meine Augen konnten sehen auch mein kleiner Freund bemerkte diesen leckeren Körper ich konnte es nicht verhindern das er ziemlich schnell hart und groß wurde versuchte das natürlich durch etwas ungeschickte Bewegungen zu kaschieren was mir jedoch eher schlecht als recht gelang. Sie drehte sich zu mir grinste mich an und sagte: Hey mich macht es auch geil wenn ich Dich in der Badehose sehe. Mein Kopf wurde knallrot und mein schwanz noch härter und größer was Ihr natürlich nicht verborgen blieb... Sie schaute mich liebevoll an und sagte: Es wäre doch blöd wenn ich dich nicht an machen würde vielleicht solltest du Ihn befreien hat ja gar kein Platz... bevor ich antworten konnte zog Sie sich Ihr Bikinioberteil aus nahm mein Kopf und küsste mich auf den Mund Ihre Zunge glitt langsam in meinen Mund und berührte meine ich erwiderte langsam... Hey das machst du gut sagte Sie. Wir küssten uns jetzt mit voller Leidenschaft es war wundervoll! Auf einmal hörte sie auf schaute mich an zog Ihr Höschen aus und sagte fass bitte meine Muschi an ich bin schon ganz feucht, langsam nahm ich mein Finger und schob ihn zwischen Ihren Schamlippen das war ein unglaubliches Gefühl sie war wohl eher nass als feucht sie bewegte sich gleichzeitig dabei und mein Finger verschwand immer weiter in Ihre schöne nasse Muschi, sie atmete schwerer und ich dachte cool was ich so drauf habe, das sollte sich doch aber bald als nicht ganz so herausstellen, mittlerweile hatte ich auch einen zweiten Finger in Ihrer Spalte untergebracht und sie fing an leise zu stöhnen. Mein Schwanz war so hart wie noch nie auf einmal nahm sie Ihre Hände und zog mir meine Badehose aus, mein Schwanz war steinhart und so dick wie ich Ihn noch nie gesehen habe, sie grinste mich an und sagte noch geiler als ich Ihn mir vorgestellt habe wenn ich es mir im Bett selber gemacht habe, sie nahm ihn die Hand und wichste Ihn langsam. Schob die Vorhaut über die dicke Eichel und zurück, keine Ahnung wie lange ich das aushalten würde, hey süßer sagte sie lass dich fallen sie nahm Ihre Lippen und glitt langsam über die Eichel, mir wurde fast schwarz vor augen, Sie nahm Ihn immer tiefer in den Mund bis er fast verschwunden war Ihre Zunge umschlang dabei meinen Schaft und die Eichel im Wechsel als sie dann auch noch meine Eier massierte spritzte ich ab, sie bemerkte das und nahm ihn aus dem Mund wichste zweimal und ich spritze mir ins Gesicht und auf den Bauch, na toll dachte ich gerade mal zwei Minuten ausgehalten, das war es dann wohl... Sie lächelte aber nur und sagte: wow du spritzt ja geil nahm meinen schwanz und wichste ihn weiter. Er wurde nicht einmal weich nach knapp zwei Minuten nahm Sie Ihn setzte sich auf mich und lies ihn langsam in sich gleiten, dass ist es also das unglaubliche Gefühl in einer Frau zu sein es war wunderbar warm, weich und feucht, sie stöhnte jetzt lauter und ritt mich immer schneller, sie stöhnte noch raus du kannst ruhig rein spritzen ich nehme die Pille und dann kam sie sie zuckte und stöhnte und schrie fast... dann küsste sie mich und ich spritzte dabei meine ganze Ladung in ihre Muschi die richtig tropfnaß war, wir legten und nebeneinander und küssten und streichelten uns es war wundervoll auf einmal sprang sie auf und sagte hey ich muss nach hause sonst bekomme ich ärger. alles klar ich stand auch auf und zog mich an. Auf dem Weg zu den Rädern fragte ich: Wie gehts eigentlich deinem Knöchel, sie grinste nur und sagte : Wieso? Das kleine Luder... Wir waren noch zwei Jahre zusammen und vögelten um die Wette!!!
84% (17/3)
 
Categories: Sex Humor
Posted by frex123
1 year ago    Views: 3,696
Comments (5)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
1 year ago
nette story
1 year ago
super geschrieben. und grad in dem alter vögeln sie ständig miteinander rum.
1 year ago
nette geschichte
1 year ago
toll geschrieben
1 year ago
einfach geil