Sturmschadenbeseitigung

In der letzten Woche hatte der Sturm hier auf unserem Grundstück einen beträchlich
großen Ast einer Linde abgebrochen. Ich rief die Stadtverwaltung an, die sagten mir aber das sei privater grund und Boden und so sei ich selber verantwortlich.
der Baum steht aber auf dem Bürgersteig. Na ja, egal ich fragte auf dem Städtischen Bauhof nochmal nach, die aber auch verneinten. Sie könnte mir eine Hilfskraft stellen. Die kostet 10,00€ die Stunde. Das nahm ich dann an. Sägen und leitern hatte ich ja da. Am nächsten Tag früh um 8 klingelte der "Helfer" bei mir.
Hatte die orangenen Klamotten des Bauhofs an, nen Rucksack auf und rauchte so ne stinkende braune Kippe. ich zog mich an, wir holten das Werkzeug aus der Garage und fingen an zu arbeiten und zu sägen. Da merkte ich, das der gar nicht richtig reden konnte. immer nur so einzelne Wörter oder Wortgruppen. Gegen 10 waren wir fertig.Das Holz wollte der Nachbar und Jochen, so hieß der Bauhof Mensch fur es mit ner Schubkarre rüber. Ich sagte ich gehe rein und koche Kaffee. Er zeigte auf sich und sagte:"Ich Tee".
So kochte ich ne Kanne Kaffee und ne kanne Tee. Dann kam er angeschlendert. ich sagte er solle die Hose sauber machen, weil die voll Sägespäne war. Er sagte, andere und zeigte auf sein Bein. Da wußte ich, er hat noch eine darunter. Er zog sich im Flur aus, hatte noch so ne Art dicke lange Unterhose an. Wir frühstückten und ich hatte das Radio an. Was sollte ich mit dem reden.Er setzte sich nachher auf meine kleine Couch und schaute sich die Fotos an meiner Wand an. Alles mal Freundinnen.Dabei grinste er. Plötzlich zeigte er mit dem zeigefinger Zwischen seine Beine und sagte:" Buller!! Dick!!" Wußte erst nicht was das sollte, begriff dann aber ziemlich schnell, das er mir sagen wollte, das er nen dicken Schwanz hat.Na super.Er zeigte jetzt auf die Bilder, machte mit dem rechten Arm paar mal so ne mächtig schnelle Wichsbewegung, zeigte auf seine Hose und machte dann mit dem Finger so ne lange Bogenbewegung nach vorne und sagte:" Viel" Weiß""
Ich dachte mir so, der will die Bilder anschauen, dabei wichsen und mir dann zeigen wie viel und wie weit er spritzen kann.Geil,warum nicht.
Ich sagte:" Na los, mach mal"! Er zog die Unterhose aus, nen Slip hatte er nicht drunter und legte sie auf den Fußboden. Die war innen total voll Flecke, die alte Sau. Aber als ich seinen Schwanz sah, war ich Baff. War das ein dickes Teil! Und nen riesig langen Zipfel an der Vorhaut an dem ganz viele Fusseln klebten. Jetzt fing er an mit seinen Fingern unter seinem Hemd an den
Brustwarzen zu spielen und sofort fing der Schwanz an zu wackeln und zu zucken undwedelte so hin und her.Die Vorhaut ging ganz langsam zurück und sein Schlitz in der Eichel klaffte weit auf. Ziemlich schnell perllte der dünne Schwanzsaft aus der Eichel und tropfte runter. Seine Eichel war ganz hell rosa und die Vorhaut rutschte jetzt hinter den Rand unter dem sie sich fest einschnürte und der saft lief jetzt am Schwanz herunter. Das ding war jetzt total steif und dick
und hatte immense Adern darauf. Die Eichel war jetzt weinrot und prall und es roch sehr nach Schwanz in meinem Wohnzimmer. Das war eine geile Situation und da zeigte er auf mich und dann auf seinen offenen Mund!! Er wollte geblasen werden.Ich zupfte mit meiner Hand erst mal die ganze Fusseln und Haare ab und dann nahm ich die Eichel in den Mund und saugte daran herum und fuhr mit der Zunge immer unter die Wulst des dicken Eichelrandes. Das schien er zu mögen, denn er stöhnte und hob rhytmisch den Arsch an um somit den Knüppel mehr nach vor zu drücken. Jetzt wichste ich ihn schön langsam und dabei quollen lauter kleine Schaumblasen aus der Eichel und der Saft lief über meine Finger. Mir taten meine Eier weh wie Sau und mein Schwanz hing total steif aber verbogen in der Hose und ich merkte wie klatschnass meine Eichel schon war. jetzt fing er an zu schnaufen und zu röcheln und ich nahm ihn wieder in den Mund. Überlegte kurz, ;"Soll ich mir in den Mund spritzen lassen und es schlucken, oder soll ich ihn hier an die Wand spritzen lassen und mir es genüßlich ansehen und die Kamera holen und nen Clip aufnehmen, aber da war es schon zu spät. Er packte meinen Kopf, drückte ihn auf den Schwanz, zuckte hin und her wie verrückt und knallte den Arsch paar mal heftig nach oben und röhrte dann geil und ich spürte , wie sich in heftigen Spritzern und Schübem der dicke Schleim in meinem Mund ansammelte und ich mußte jetzt schlucken um Platz zu machen für diesen warmen Genuß. Ich wichste ihn jetzt nach und leckte die Eichel schön sauber. Als ich ihn loslies um mich zu setzen schüttelte er ganz aufgeregt mit der Hand und sagte:" Noch.Noch!" Und zeigte dann 2 Finger . Wow, dachte ich, der kennt sich aus. Er will noch 2 mal hier fewichst und geblasen werden und rumspritzen. das genieße ich.
55% (17/14)
 
Categories: Masturbation
Posted by fotzenbille
3 years ago    Views: 2,366
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 months ago
Unter den Umständen hätte ich auch geholfen