vom Zimmermädchen erwischt

Was mir diese Woche wiederfahren ist glaubt mir auch niemand.
Wie so oft bin ich über Nacht im Hotel. Ich war scheinbar so ziemlich der einzige der an diesem Tag spät ins Hotel kam, aber so ist nun einmal an manchen Tagen.

Ich wollte nur noch eines ins Zimmer, noch schnell etwas Essen und dann ab ins Bett. Gesagt getan, schnell im Hotel angemeldet und hoch ins Zimmer. Auf dem Weg dort hin viel mir schon das sexy Zimmermädchen auf. Außer ihrem langem Kittel schien sie nichts zu tragen. Da ich alle Hände voll hat grinste ich frech und ging weiter in mein Zimmer.

Ich stellte erst einmal alle Sachen ab und verschnaufte. Wie es sein sollte in dem Moment klingelt das Telefon. Es war meine Freundin, die nur einmal schnell wissen wollte, ob den alles in Ordnung sei.
Es dauerte nicht lange und wir fingen an Telefonsex zu machen. Sie erzählte mir ganz genau, wo sie sich gerade streichelte und der Gedanken daran machte mich ganz heiß. Wir erzählten uns gegenzeitig was wo wir uns streicheln und waren kurz davor zu explotieren, wie ich bemerkte, dass meine Zimmertür sich öffnete. Ich hörte eine feine Stimme, Zimmerservice.
Ich überlegte kurz ob das die scharfe Maus von eben sei. Ich merkte wie meine Freundin zum Höhepunkt kam. In dem Moment verabschiedete sie sich auch und legte auf. Ich lag auf dem Bett ganz ohne Kleidung mit meinem besten Freund in der Hand. In dem Moment bog auch schon die hübsche Maus um die Ecke.
Sie schrie kurz auf, vor lauter Schrecken und schaute nicht dumm, was Sie da sah.
Sie überlegte nicht lange, schaute mich an und forderte auf meinen Schwanz weiter zu streicheln. Das lies ich mir nicht zweimal sagen und tat es auch. In der Zwischenzeit zog sie ihre Kittel aus. Darunter hatte sie nichts. Sie ging auf mir zu und faste nach meinem besten Stück. Sie fing an ihn langsam zu wichsen.
Nach einiger Zeit nahm sie ihn in den Mund fing an ihn zu lecken. Sie genoß es richtig, wie sie meinen Schwanz behandeln durfte. Ihr Zungenpiercing spürte ich förmlich an meiner Eichel herum wandern. Es war geil das Gefühl. Sie Stand auf und streckte mir ihren geilen Po entgegen. In dem Moment Stand ich schon hinter ihr und schob ihr meinen Schwanz zwischen die Schenkel und lies ihr spüren wie geil ich war. Nach einiger Zeit blickte sie nach hinten und meinte ob ich nicht auch ihr Hintertürchen benutzen wollte. Sie öffnete es mit beiden Händen und zeigte mir, dass hier mein bester rein kommt.
Ich überlegte nicht lange und fickte sie dann noch schön Anal. Diese junge Maus ging ab wie eine Rakete.
Ihre Muschi war so nass das sie förmlich tropfte. Ihr Stöhnen und ihre Lustschreie war auf dem ganzen Gang zu hören.
kurz bevor es mir kam, zog ich meinen Schwanz aus Ihrer Muschi und spritzte Ihr alles über den Rücken.
In dem Moment fielen wir beide zusammen ins große Bett. Nachdem wir uns eng zusammen gekuschelt hatten schliefen wir dann gemeinsam ein.
82% (39/9)
 
Categories:
Posted by flirtmanbavaria
4 years ago    Views: 3,315
Comments (7)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 years ago
geil wo is das Hotel mit dem Service
3 years ago
hehe..guter service...
3 years ago
geile Story.
davon träumt jeder der im Hotel übernachtet......
3 years ago
Wo ist Hotel bitte Posten
roggi_71
retired
4 years ago
Ich muss auch wissen, wo sich dieses scharfe Hotel befindet...hihi
4 years ago
Wo ist das Hotel, das nenn ich Kundeservice.
4 years ago
da schläft man doch gerne aushäusig