Mein erstes mal

Also erstmal etwas zu mir. Ich bin 20 und wohne mit meiner Mutter (49), meinem Stiefvater (50), meiner Zwillingsschwester und meiner kleine Schwester (17) zusammen.

Es war eine Nacht im Dezember, 3 Wochen vor meinem 18. Geburtstag. Ich war total geil und machte es mir deshalb selber. Nachdem ich schon nach kurzer Zeit gekommen war, wollte ich schnell runter und duschen. Da ich nichts hörte und nachts ja eigentlich jeder schläft, bin ich nackt runter. Als ich an der Tür ankam ging diese auf einmal auf und der Freund meiner Zwillingsschwester stand vor mir, nur in Boxer. Ich war total erschrocken und stand wie angewurzelt da. Er wusste auch erst nicht was er machen sollte, sah mich dann aber von oben bis unten an. Er nahm dann meine Hände und meinte ob ich nicht wenigsten meine Brüste und meine Muschi verdecken möchte, was er daraufhin auch mit meinen Händen tat. Gleichzeitig steckte er aber einen seiner Finger in meine Muschi. Er merkte dass ich noch total feucht war und fragte mich, ob ich es mir gerade selber gemacht habe, er hätte mich nämlich stöhnen hören. Ich wusste in der Situation nicht was ich sagen sollte und nickte nur. Dabei fiel mir seine Beule in der Boxer auf und ich starrte darauf, was er natürlich bemerkte. Er nahm meine hand von meiner Muschi und ging damit in seine Boxer. Sofort umgriff er damit seinen Schwanz und fing langsam an zu wichsen. Aus irgendeinem Grund machte ich es alleine weiter und er widmete sich wieder meiner Muschi. Er meinte dann ob wir nicht besser in mein Zimmer gehen sollten bevor uns noch einer erwischt. Wir sind also in mein Zimmer gegangen, er schloss die Tür ab während ich schon mal zum Bett ging. Er meinte ich solle mich hinlegen, was ich auch tat. Er fing dann sofort an mich zu lecken. Ich stöhnte dabei, muss aber aufpassen dass es nicht zu laut wird. Es dauerte nicht lange und ich kam mit relativ lautem stöhnen. Er leckte noch kurze zeit weiter, stand dann auf und meinte ich solle ihm doch einen blasen wenn ich mag. Ich fing also sofort an seinen Schwanz erst etwas zu wichsen und dann schön zu blasen. Es dauerte nicht lange und er spritzte mir sein Sperma in den mund. Ich schluckte alles. Er wollte wissen ob ich schon Sex hatte, ich verneinte natürlich, sagte ihm aber, dass ich mir schon lange wünschen würde, er würde mich entjungfern. Sein Schwanz war sofort wieder einsatzbereit und wir legten uns aufs bett. Er küsste mich erst überall und drang dann langsam in meine Muschi ein bis er den widerstand spürte. Dann drang er richtig ein und es schmerzte ein wenig. Aber er fing sofort an mich geil zu ficken und der Schmerz wich der Geilheit. Er fickte mich so eine Weile, dann ritt ich ihn, wobei meine Titten auf und ab wippten. Danach hat er mich noch Doggy gefickt bis wir beide gleichzeitig kamen. Leider musste er dann wieder hoch zu seiner Freundin, meiner Zwillingsschwester. Ich bin dann endgültig duschen gegangen.
85% (81/15)
 
Categories: First TimeTaboo
Posted by family_bitch
4 years ago    Views: 4,897
Comments
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
No comments