Gestern im Pornokino

Ich war gestern im Pornokino, um meine Bisexualität zu erforschen. Ich bin
21 Jahre alt, sehr sportlich, braungebrannt, ca. 1,80m groß.

Ich war gestern mein erstes Mal im Pornokino. Und es war GEIL!
Gleich als ich in die Tür eintrat und die dämmernden Lichter durch die Flure sah, wurde ich angesprochen, ob derjenige mir einen blasen durfte. Das Angebot habe ich abgelehnt.
Ich ging den Flur entlang, wo alle 2m ein Fernseher hing in dem Pornofilme gezeigt wurde. Anschließend hielt ich in einem großen Kinosahl, in dem bestimmt 30 Personen platz hatten. Dort saßen 7 Männer, die sich ihre Penise massierten. Neugierig sah ich zu und wurde von einigen Kerlen erwischt. Sie lächelten mich an und forterten mich auf, sich zu ihnen zu setzen. Auch diese Angebote verneinte ich zunächst, obwohl ich schon durch die Pornofilme sehr sehr erregt gewesen bin.
Ich merkte schonwieder, dass ich mit meinem Körper viele Kerle geil machen konnte.
Als ich das ganze Pornokino gesehen habe, ging ich zu den Spinten und zog mich bis auf einen enge Boxershorts aus.
Erneut ging ich durch die Flure und hielt auf den zweiten großen Sahl zu, indem 5 Kerle saßen und sich selbst befriedigten. Zwischendurch haben mir viele Kerle lüsternd angestarrt, haben meinen Hintern gestreichelt und mir immerwieder versucht ihren Mund an meinen Penis zu halten, der mittlerweile sehr gut durch die Boxershorts zu sehen war. Am liebsten hätte ich dies auch zugelassen. Da ich die Kerle erst richtig geil auf mich machen lassen wollte, lächelte ich die an und sagte "jetzt noch nicht".
Im Sahl angekommen, in dem auf einer großer Leinwand eine Sexorgie lief, setzte ich mich und begann mich selbst zu befriedigen. Kurz darauf saßen sich 4 Kerle um mich herum und berührten und streichelten meinen Hintern. Ich spürte eine Zunge an meinen Anus und konnte die Geilheit kaum noch aushalten.
Ich stand also dar, die Boxershorts kurz untern meinen Arsch heruntergezogen, mit einer Zunge am Anus und einer Person, die meinen Schwanz massierte.
Ich zog die Unterhose hoch und ging weiter.
Kurz darauf ging ich durch die Flure und suchte mir eine Kabine aus und ging hinein. Ich ging rückwerts hinein, weil ich den geilen Kerlen, die mir hinterher gingen zuflüsterte: "ich will jetzt ficken" mit dem Hintergedanken, diese etwas noch warten zu lassen. Ich stand also inder Kabine mit dem Geischt zur Tür und hörte nur einen Porno neben mir laufen. Danach dreht ich mich um und entdeckte, dass jemand im Raum war und sich befriedigte. Er war so groß wie ich, sportlich, braun gebrannt und ca 25 Jahre alt.
Lüsternd starrte er mir auf meinen durch die hautenege Unterhose sehenden Schwanz.
Wir unterhielten uns kurz und begannen sofort rumzumachen.
Ich ging ein Schritt zurück und zog meine Hose langsam runter und zeigte ihn meinen geilen Arsch, den er sofort leckte und fingerte. Ich begann zu stöhnen und hörte nur noch, wie die Kerle außerhalb der Tür sagten, dass die unbedingt da jetzt hinein wollten. Ich schob die Klappe in der Tür zurseite mit der es den Kerlen möglich war, in die Kabine zu gucken. Mit der war es auch möglich den Schwanz durchzustecken.
Ich setzte mich auf einen Stuhl in der Kabine und ließ mir meinen Schwanz blasen. Nach 6min blasen und lecken, schlossen wir die Kabinentür auf und gingen hinaus. Ich war nun komplett nackt und hatten einen hart errigierten Schwanz in der Hand. Schon stand ich wieder im Kinosahl und kniete mich auf den Fußboden. Hinter mir stand der Herr, der mit mir in der Kabine war und kniete ebenfalls. Rücken an Rücken waren wir nun mitten im Kinosahl und waren bereit unsere Geilheit auszuleben.
Alle Kerle standen nun mit einem Ständer um uns herum. Ich nahm mir einen und fing an diesen sanft zu blasen.
Nachdem ich alle Schwänze geblasen hatte, beugte ich mich nach vorne und ließ mich fingern. Es war ein absolut geiles gefühl, wie ich schön gefingert wurde und vor meinen einen großen Schwanz geblasen hatte. Danach merkte ich, wie ein Schwanz meinen Arsch berührte und langsam in mich eingeführt wurde. Erst wurde ich sanft und langsam, dann mit einen geilen Härte gefickt, bis ich nach wenigen geilen Sekunden mertke, dass ein anderer Schwanz mich fickte.
Nun gab es meinen absoluten Favorite. Ich war in der Mitte, während ich im Doggystyle gefickt wurde und ich unter mir einen andern in doggy ficken durfte.
Nach einen riesigen Orgasmus von mir, hörte ich auf zu ficken und setzte mich auf einen Suhl. 7 Kerle standen um mich herum und wichsten ihre Schwänze. Ich öffnete meinen Mund und wartete mit sehnsucht darauf, dass ich bespritzt werde.
Ein Schwanz nach dem anderen Spritze in meinen Mund und ich saugte jeden Tropfen Lustsamen aus ihren Mund.
Jetzt war ich dran mit abspritzen. Ich stellte mich auf den Stuhl und spritzte auf alle Kerle ab, die vor mir Knieten.

Ich zog mich wieder an und ging aus den Pornokino


75% (53/18)
 
Categories: Gay Male
Posted by elsprizzo
3 years ago    Views: 3,543
Comments (9)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
1 year ago
Wenn Ich ins Pornokino gehe, ziehe ich mich gleich Nackt aus und lass mich von den Gästen als Zweilochstute benutzen und Sie können mich mit ihrer Sahne überall Vollspritzen.
2 years ago
Immer wieder eine Reise wert!
2 years ago
im Kino kann man(n) soooo viel erleben :-)
2 years ago
ja ja, das gute alte kino
2 years ago
Im Kino kann man schon eine Menge Spaß haben.
Geile Geschichte.
2 years ago
echt super geschichte habe dabei sogar einen harten bekommen hat sich gelohnt bis zum schluss zu lesen
2 years ago
sehr geil!!
2 years ago
geile story
3 years ago
sagst du nur wann nächsten mal gehst du hin,,