Pornodreh - viel Schwänze!

Ich wurde zu einem Pornodreh eingeladen und war deswegen schon wirklich sehr nervös. Es sollte ein GangBang Porno werden, wurde mir gesagt.
Am Tag zuvor habe ich mich komplett rasiert und mich zurecht gemacht.
Der Tag kam und ich bin zum Haus gefahren, wo der Dreh stattfinden sollte.
Ich trat ein und wurde erstmal freundlich begrüßt. Dann wurde mir erklärt, was genau geplant war für den Dreh. Such dir was zu ficken und fick es! Gedreht wurde mit 4 verschiedenen Kameras.
Ich freute mich schon auf die ganzen Schwänze, das Sperma und den Körperkontakt.
Anwesend waren 17 Kerle. Ich gehörte definitiv zu den jüngeren. Aber das war mir egal, ich freute mich einfach nur auf das Ficken!
Es war 17 Uhr und der Dreh begann. Ich sah die Leute in die Räume verschwinden. Ich zog mich erstmal aus und begab mich zu den Getränken. Dort gönnte ich mir einen Cuba-Libre. Ich nahm 3 Schlücke und bemerkte, wie eine Hand meinen Arsch packte. Sie streichelte ihn sanft und in kreisenden Bewegungen. Mein erster Typ an dem Abend. Er war ca. 35 Jahre und sportlich. Hatte einen geilen Arsch und einen glattrasierten Stengel. Schon ging er vor mir auf die Knie und nahm meinen Schwanz in den Mund. Er hat ihn steinhart geblasen. Mal härter, mal sanfter. Er spuckte auf meinen Schwanz und saugte hart dran. Spielte mit meinen dicken Eiern. Dabei wurde sogar sein Schwanz hart. Das turnte mich unglaublich an.
Er stand auf und drehte mich, sodass ich mit dem Rücken zu ihm stand. Ich hörte, wie er auf seine Hand spuckte. Damit massierte er mein enges Arschloch. Seine Finger steckten anschließend in mir. Erst einer, dann zwei und dann drei. Ich war schon kurz vor einem Orgasmus, als er aufhörte. Kurze Zeit später spürte ich ein dickes Rohr in mich hineigleiten. Ich hatte seinen geilen Schwanz in meinem Arsch. Geil! Er schob es mir erst komplett rein, danach fickte er mich hart und tief. Ein geiles Gefühl, das mich überkam. Im stehen fickte mich ein unbekannter. Ich konnte nicht anders als laut zu stöhnen. Das lockte auch den Kameramann. Er filmte mich, wie ich gefickt werde. Ich glaube das hat meinen Stecher nervös gemacht, weil kurz nachdem der Kameramann kam und uns beim ficken filmte, zog er seinen Prügel aus meinen Arsch, drehte mich mit meinen Körper zu ihm und zwang mich in die Knie. Meine Augen waren auf Schwanzhöhe und er wichste sich rasend schnell einen. "Ich komme, ich komme" schrie er und spritzte mir dabei seine Ladung Sperma in meinen Fickmund. Eine wirklich große Ladung Sperma spritzte er mir in den Mund. Eigentlich schade, weil sein Schwanz hat sich in mir sehr gut angefühlt.
Naja, ich trank meinen Cuba-Libre aus und ging ins Wohnzimmer. Dort lag ein Typ im Bett, komplett gefesselt. Niemand war bei ihm. Das fand ich toll. Ich ging zu ihm und bemerkte, dass er eine Ladung Sperma auf dem Bauch hatte. Sein Schwanz war schlaff, doch er hatte einen tollen großen, unbeaarten Sack. Ich ging langsam zu ihm und streichelte seinen Körper. Fasste seinen Schwanz an und kitzelte ihn. Fuhr mit der zunge über seinen Körper und leckte ihm das noch warme Sperma vom Bauch. Es war köstlich. Anschließend legte ich ihm meinen Schwanz in den Mund. Er genoss es sehr. Er spielte mit seiner Zunge an meiner Eichel, zog mit seinen Lippen an meinen Eiern und leckte meinen Schwanz komplett ab. Ich drehte mich und zwang ihn meinen kürzlich durchgefickten Arsch zu lecken. Er leckte meinen Anuns und steckte auch seine Zunge rein. Danach habe ich mich um seinen Schwanz gekümmert. Ich leckte ihn und saugte dran. Ich machte ihn durch meinen feuchten, warmen Mund hart. Als er komplett steif gewesen ist, setze ich mich drauf. In der Reiterstellung fickte er mich. Ich habe ihn mal schnnell und mal langsam geritten. Nach wenigen Momenten kamen 2 andere Kerle rein. Einer von ihnen hatte eine riesige Latte zwischen den Beinen. Aufgegeilt stieg ich von dem gefesselten Typen ab und ging zu dem mit der Riesenlatte. Ich wollte ihn und er wollte mich. Sofort ritte der andere Typ, der reingekommen ist den gefesselten.
Auf den Knien ging ich zu dem Monsterschwanz. Ich nahm ihn sofort in den Mund. Konnte aber nicht komplett reinnehmen, weil er so groß war. Das Blasen war ein einmaliges Erlebnis. Ich drehte mich und erwartete eine Sprengung. Er spuckte mir auf mein enges Arschloch und schob seinen Schwanz tief in mir rein. Es war unglaublich, wie groß er war. Er fickte mich schnell und hart. So gut, dass ich mich gar nicht mehr merkte. Weil aufeinmal standen zwei kerle vor mir und wichsten sich darauf einen, wie ich gefickt werde. Ich nahm einen von den beiden in den Mund. Konnte es kaum glauben. Von hinten mit einem Monsterschwanz gefickt und von vorne zwei weitere Schwänze gefickt.
Abwechselnde blies ich den beiden Kerlen ihre Schwänze. Einer von den beiden spritzte kurz darauf in mein Gesicht. Eine riesige Ladung vom geilen, warmen Mannessaft. Der zweite drückte mir direkt darauf wieder seinen Schwanz in den Mund und ich konnte weiter blasen. Ich spürte wie es wärmer wurde in meinem Arsch. Der Typ hatte direkt in mich gespritzt. Dabei wollte ich so gerne seine Wichse in meinem Mund aufnehmen. Der Typ vor mir war auch soweit. Er nahm sein Schwanz aus meinem Mund und lies sich vom Typen neben ihm einen Wichsen. Direkt vor meinem Gesicht. Er spritzte ab. Direkt in meinem Gesicht.
Hinter mir merkte ich einen weiteren Kerl, dich mich durchfickte. Doch er konnte nicht lange und spritzte mir direkt auf den Arsch. Ich hatte nicht genug Zeit zum aufstehen, schon fickte mich der nächste von hinten, während sich einer unter mich legte und mir auch sein Ding in meinen Arsch schon. Durch der wahnsinnigen Dehnung vom Vorreiter, flutschte sein Schwanz recht gut in mich. Ich hatte also 2 Schwänze gleichzeitig in mir drin. Was für ein heftiges Gefühl. Doch das konnte ich nicht lange durchhalten und stand auf. Ich ließ mir dann ein Blasen und konnte gepflegt in das Gesicht von 3 Kerlen abspritzen.

Damit war der Dreh für mich beendet
94% (54/3)
 
Categories: AnalGay MaleGroup Sex
Posted by elsprizzo
2 years ago    Views: 3,297
Comments (9)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 years ago
Nice :)
2 years ago
Wer will da nicht mitmachen? *grins
2 years ago
da wär ich gern der mit dem Mikrofon gewesen...und zugeschaut....vieleicht hätte sich um meine Beule auch jemand gekümmert ^^
AnalRitte...
retired
2 years ago
Geil!! wie heißt der für ein Porno?
2 years ago
LOL - geiler Dreh!
2 years ago
Sehr sehr geil, sowas würde ich auch gern mal mitmachen
2 years ago
eine sehr geile Geschichte
2 years ago
gute Geschichte
2 years ago
Geiler Fick...........