Geiler Urlaub in Kroatien!

Endlich war es soweit, mein Sommerurlaub in Kroatien stand an und nach achtstündiger Anfahrt erreichte ich mein Ziel auf der Insel Krk. Das Hotel war in Ordnung und nach dem Einchecken machte ich mich erstmal frisch und erkundigte anschließend die Gegend um das zentral liegende Hotel. Rechts und Links waren es nur wenige Gehminuten zum Strand und wenn man aus dem Hotel herauskam war man mitten auf der Flaniermeile rund um den Hafen.

Am zweiten Tag ging ich frühzeitig an den Strand und sicherte mir ein schattiges Plätzchen und breitete mich aus. Nach der ersten Abkühlung im Meer döste ich auf meiner Liege ein und wurde etwas später durch Lachen und Stimmen wieder geweckt. Ich öffnete die Augen und sah, dass sich eine Gruppe Boys in unmittelbarer Nachbarschaft niedergelassen hatte. Die drei Jungs waren schätzungsweise zwischen 18 und 22 Jahre alt und alberten noch etwas herum bevor sie Richtung Meer verschwanden. Es schienen auch Deutsche zu sein und wie ich später erfuhr kamen sie aus der Nähe von Hamburg und hießen Kai, Oliver und Marc und sahen alle drei verdammt gut aus. Sie hatten kein Gramm Fett am Körper und sahen richtig austrainiert aus.

Als die Jungs kurz darauf wieder aus dem Wasser kamen, kamen wir ins Gespräch und sie erzählten mir dass sie alle drei erst vor kurzem 18 Jahre alt geworden sind und sie hier ihren ersten Urlaub ohne ihre Familien verbringen. Oliver und Marc waren vom Typ her eher Südländisch, beide hatten Dunkle Haare und Augen und waren schon ziemlich braungebrannt, Kai war der typische Norddeutsche, hatte blonde Haare, strahlend blaue Augen und sehr helle, fast bleiche Haut.

Ich erfuhr weiterhin von den Jungs dass sie momentan alle Solo waren und hier auf das ein oder andere Abenteuer hofften, Oliver und Marc waren beim Thema Frauen sehr gesprächig während Kai sich dezent zurück hielt.

Gegen später gingen Oliver und Marc alleine schwimmen während Kai an ihrem Platz blieb. Kai fing dann wieder ein Gespräch mit mir an und stellte erst einmal ein paar banale Fragen, die ich ihm alle beantworten konnte und so entwickelte sich ein nettes Gespräch in dem ich erfuhr, dass er eigentlich nicht so auf Girls steht, aber er auch noch nichts mit Jungs oder Männer hatte und dass seine beiden Kumpels noch nichts von seinen Neigungen wussten. Er war sich noch nicht hundertprozentig sicher, aber er meinte, dass er sich mehr von Boys oder Männer angezogen fühlt.
Das Gespräch nahm dann ein abruptes Ende weil Oliver und Marc sich wieder zu uns gesellten.

Es war dann schon später Nachmittag als die Jungs aufbrechen wollten um noch einige Sachen zu besorgen als ich hörte wie Kai zu seinen Kumpels sagte, sie sollen ruhig alleine gehen da er noch etwas hier bleiben will und sie sich dann später im Hotel treffen würden. Oliver und Marc verschwanden und Kai sagte mit einem unbekümmerten Lächeln auf den Lippen, dass wir jetzt unser Gespräch von vorhin in aller Ruhe fortsetzen konnten. Er erzählte mir dass seine Gefühle mit ihm Achterbahn fuhren, mal wollte er was mit Jungs anfangen, dann wieder mit Frauen und dass er in einer Zwickmühle sei. Ich erzählte ihm, dass ich auch auf Männer stehe und deshalb auch alleine hier im Urlaub bin, da ich momentan in keiner festen Beziehung stehe. Er meinte daraufhin, so etwas hätte er sich gedacht, als er mich hier alleine am Strand liegen sah und deshalb hatte er seinen Kumpels den Platz neben mir schmackhaft gemacht. Ich war dann doch etwas überrascht, dachte ich doch immer, man sieht mir meine Neigungen nicht unbedingt an. Kai fragte mich nun direkt nach meinen Erfahrungen und wollte wissen wie das so mit einem Mann ist.
Ich antworte ihm und erzählte, dass es mir in seinem Alter genau ging, aber dass es damals auf dem Land nicht so einfach war sich öffentlich zu seinen Neigungen zu bekennen. Kai sah mir bei dem Gespräch immer direkt in die Augen und es schien in zu erregen was ich ihm zu erzählen hatte, seine Beule in der Badehose wurde deutlich größer. Er versuchte erst gar nicht die Beule zu verbergen sondern lächelte mich verführerisch an. Mir schossen tausend Gedanken durch den Kopf, könnte ich doch vom Alter her locker sein Vater sein und er könnte doch mit Sicherheit Boys in seinem Alter finden, mit denen er Spaß haben kann. Sein räuspern, riss mich aus meinen Gedanken und er fragte gehen wir mal ins Wasser. Gesagt getan wir gingen ins Meer und schwammen weit hinaus zu den Bojen, die den Schwimmbereich abgrenzten. Dort angekommen fing Kai an herumzualbern und drückte mich paar Mal unter Wasser. Ich revanchierte mich, nahm ihn in den Schwitzkasten und drückte ihn ebenfalls unter Wasser. Er versuchte sich aus der Umklammerung zu befreien und fasste mir in den Schritt, vor Schreck ließ ich ihn los und er schwamm davon. Ich holte ihn aber gleich wieder ein, packte ihn am Fuß und zog ihn zu mir her. Er umklammerte mich am Hals und gab mir überraschend einen Kuss, denn ich nach kurzen zögern erwiderte. Unsere Zungen fanden sich und spielten miteinander und als er sich von mir löste, sagte er dass er sich nun sicher sei und er mit mir seine ersten Erfahrungen mit einem Mann sammeln möchte. Er meinte dass er jetzt rattig geil sei und führte meine Hand in seine Badehose, wo ich seine ganze Männlichkeit fühlen konnte. Ich nahm seinen steifen Penis in die Hand und machte leichte Wichsbewegungen während er diese lächelnd genoss. Es dauerte nicht all zu lange, da fing Kai an zu stöhnen und am pulsieren seines Schwanzes merkte ich, dass er seinen Boysaft in mehreren Schüben ins Meer verspritze. Als er sich wieder etwas beruhigt hatte, meinte er man war das geil und fasste nun mir zwischen die Beine um sich zu revanchieren. Er zog meine Badeshorts über die Hüfte und fing an auch mir einen runterzuholen, mich durchfuhr es wie ein Blitz als Kai meinen steifen Penis wichste und ich hatte nun große Mühe meinen Kopf über Wasser zu halten. Er machte es mir aber so zärtlich und geil dass es auch bei mir nicht lange dauerte und die Fische in der Adria eine extra Portion Futter bekamen, die ich in mehreren Schüben ins Meer pumpte. Nun küsste ich Kai nochmals und wir schwammen nun zurück zum Strand. Dort angekommen verabredeten wir uns für den nächsten Tag wieder hier am Strand und gingen jeder in sein Hotel zurück, die gerade mal ein paar Meter auseinander lagen.

Wollt ihr wissen wie das Abenteuer mit Kai weiterging? Dann gebt eure Kommentare ab! Für Anregungen und Kritik bin ich euch dankbar!



88% (31/4)
 
Posted by egon64
2 years ago    Views: 3,285
Comments (8)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 years ago
ein schöner anfang...da freut man sich auf die fortsetzung...:-)
2 years ago
Schön geschrieben, Fortsetzung bitte...
2 years ago
Bitte unbedingt weiter schreiben :-)
2 years ago
die Story macht mich heissss! Weiter...bitte!
2 years ago
Schreib bitte schnell weiter.

L.G.
Thomas
2 years ago
bin geil geworden und will mehr davon
2 years ago
Geiler anfang
2 years ago
Geiler anfang