Sohn meiner Schwester zu Besuch

Letztes Wochenende kam der Sohn meiner Schwester zu uns,weil seine Eltern ein Wochenende in der Eifel verbringen wollten.Er heisst Eric und ist 14 Jahre alt.
Er kam am Freitag Abend,ziemlich spät und machte es sich sofort in unserem Gästezimmer bequem,er hatte seine Playstation mitgebracht und sofort angeschlossen.
Meine Schwester hatte mich schon vorgewarnt,dass es bei ihm ohne Playstation nicht geht,er würde sich auch nicht für Mädels interessieren.
Gegen 23 Uhr gingen meine Frau und ich auch zu Bett.Da meine Frau am Samstag arbeiten musste stand sie morgens gegen 7 Uhr auf und ging ins Bad.
Einige Minuten später wollte ich zu ihr,aber was für eine Überraschung als ich die Schlafzimmertür öffnete.
Eric kniete vor der Badezimmertür und schaute durchs Schlüsselloch,und hatte seine hand in der Pyjamahose.Ich ging sofort zurück ins Schlafzimmer und ging üder den balkon zum Badezimmer,wo ich durchs Fenster sehen konnte,dass meine Frau duschte,da die Duche genau gegenüber der Tür war konnte der kleine Wichser ihr genau zuschauen.Von wegen,er ist nicht an Frauen interessiert.Danach zog meine frau sich an,trank noch schnell ihren Kaffee und fuhr zur Arbeit.
Ich zog mich an und ging nach unten um Frühstück zu machen,mein Neffe kam auch runter.Danach wollte er wieder hoch zu seiner Playstation,doch ich sagte er solle mal warten und sagte ihm,dass ich ihn beobachtet hätte,als er meine Frau angeschaut hat,er lief rot an und wusste nicht,was er sagen sollte.
Dann sagte er,er habe noch nie eine nackte Frau gesehen und es habe ihn gereizt,seine tante anzuschauen weil sie für ihr Alter noch gut aussehen würde.
Da das ganze mich doch schon aufgegeilt hat fragte ich ihn,ob ich ihm ein paar Fotos von seiner Tante zeigen solle,was er natürlich bejahte.
Ich ging mit ihm ins Arbeitszimmer,machte den pC an und schloss einen externen Harddisk an,auf dem ich die Fotos aufbewahrte.
Ich klickte den Ordner Martine1 an und er konnte die Nacktfotos meiner Frau sehen,er war etwas geniert aber er schaute die Fotos sehr interessiert an.
Es waren Fotos auf denen man Martine nackt sehen konnte,auch ihre Fotze mit den freiliegenden Schamlippen,aber nicht mit gespreizten Beinen.
Als er alle Fotos gesehen hatte und man sah seine Schwellung in seinen Shorts,fragte er mich,was denn in dem Ordner Martine 2 wäre.
Ich erklärte ihm,dass das gewagtere Fotos seien,dass ich ihm die vielleicht in ein paar jahren zeigen würde,aber er gab keine Ruhe bis ich den Ordner öffnete und er die Muschi meiner Frau in allen Posen sehen konnte.Als er alles gesehen hatte,sagte er,er würde wieder hoch gehen zu seiner Playstation,als ich ihn fragte ob er zur Playstation geht,oder zum Wichsen lachte er nur,ich liess ihm seinen Spass.Gegen 12,15 uhr kam Martine wieder nach hause und ich erzählte ihr von unserem Erlebnis.Sie wollte mir erst eine Rüge erteilen,aber schnell fand sie auch ihren Reiz an der Sache,und ging hoch um sich umzuziehen.
Ich stellte mich in die Treppe,weil ich wusste,dass jetzt etwas passieren würde.Martine ging ins Schlafzimmer,zog sich aus und ging dann nackt ins Gästezimmer,wo sie dann tat als sei sie erschrocken"huch,schrie sie,ich hab nicht mehr dran gedacht,dass wir besuch haben,Eric schaute sie begeistert an.Dann ging ich zu ihnen ins Zimmer,und sagte:Eric hat schon deine geilen Bilder am PC gesehen,du brauchst dich also nicht mehr vor ihm zu verstecken,du kannst ihm ja alles mal in Natura zeigen".
Ok,wenn du schon alles gesehen hast,dann zeige ich es dir noch einmal live.
Sie zeigte ihm ihre Fotze,erklärte ihm,dass sie dicke Lippen habe,andere Frauen dünnere,sie zog ihre Lippen auseinander dass er einen tiefen Einblick in das Fickloch hatte,drehte sich um,dass er sie auch von hinten bewundern konnte und sagte ihm,er könne sie auch mal anfassen.
Erst massierte er ihre titten,dann fuhr er langsam runter,bis einer seiner Finger in ihrem nassen Spalt verschwand,sie zog seine Shorts und seine Unterhose runter und begann an seinem steifen Pimmel zu reiben.es dauerte knapp 20Sekunden,da hat er schon abgespritzt.
So sagte sie zu Eric,mehr werde ich dir nicht anbieten,ich gehe jetzt mit deinem Onkel in unser Zimmer,da kannst du uns beim Ficken zuschauen,du kannst dir gerne noch einen runterholen,aber ficken darfs du mich nicht.
Ich fickte Martine in allen Srellungen,dass der Bub alles sehen konnte,meine frau und mein Neffe haben mich sehr geil gemacht.
78% (68/19)
 
Categories:
Posted by edualc
4 years ago    Views: 4,604
Comments (7)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
Dooodlez
retired
3 years ago
Ich finde das Ende toll^^

Du darfst zusehen, aber ficken darfst du mich nicht.
spermboy90
retired
4 years ago
Wie gerne wär ich der Neffe gewessen.
4 years ago
Hat mir gut gefallen. Da hat er für sein Alter wahrscheinlich mehr in Natur gesehen als viele andere.
4 years ago
der arme Neffe :-))
transomat
retired
4 years ago
Warum eigentlich immer Geschichten mit Kindern?
4 years ago
Da werde ich ja selber ganz Geil auf deine Frau.
nettergei...
retired
4 years ago
klingt echt gut... sehr schön geschrieben... bin gespannt wie es weitergeht..