Am Strand

Es war im August vor 2 Jahren.Meine frau Martine und ich fuhren in den Urlaub nach Südfrankreich.Wir stiegen in einem netten kleinen Hotel ab.
Mein bester Kumpel Gerard verbrachte seinen Urlaub in der gleichen Ortschaft,da er Junggeselle war,leider allein.
Eines tages beschlossen wir,etwas zusammen zu unternehmen.Er kam zu uns ins Hotel und wir beschlossen,den Nachmittag am Strand zu verbringen.
In der Nähe unseres Hotels war ein FKK Strand und wir begaben uns dorthin.
Wir suchten uns einen ruhigen Liegeplatz,Gerard und ich zogen uns komplett aus,martine hielt ihren Bikini an.Sie war ziemlich schüchtern und da auch noch mein Kumpel dabei war,wollte sie sich nicht nackt zeigen.
Nach einigen Minuten beschloss Gerard eine Runde um den Strand zu gehen.
Als er weg war sagte ich meiner Frau,sie solle sich doch ausziehen,es würde mich sehr reizen,wenn mein Kumpel sie nackt sehen könne,doch sie wollte nicht.Nach etwas überredenskunst von mir legte sie dann ihr Bikinioberteil ab,wenigstens etwas.Als gerard von seinem Spatziergang zurückkam ging sein Blick sofort auf die strammen Brüste meiner Frau.Er sagte jedoch nichts.
Etwas später nahm martine ihre Luftmatratze und begab sich ins Wasser.Was mir erst später auffiel war dass sie ihr Bikinihöschen auf ihrem Liegeplatz zurückgelassen hat,sie hatte sich geschickt hinter der Luftmatratze versteckt als sie zum Wasser ging.
Als ich das mit dem Höschen bemerkte sagte ich zu gerard,wir sollen doch zu ihr ins Wasser gehen.Als wir bei ihr ankamen lag sie nackt auf dem Bauch und wir konnten ihren prallen Hintern sehen,je nach Bewegung sah man auch zwischen ihre Schenkel.natürlich baten wir sie sich umzudrehen,was sie nach einiger Zeit auch tat.Gerards Blicke gingen sofort auf ihre behaarte Muschi,die um die dicken Schamlippen herum von Natur aus unbehaart ist.Es war einfach geil,daß mein bester Kumpel meine Frau so sah.
Als wir aus dem Wasser gingen hatten wir Beide einen Ständer dan wir nicht vor den Leuten verbergen konnten.
Wir trockneten uns ab und gingen ins Hotel.
Im Zimmer angekommen ging Martine ins bad um den Sand von ihrem Körper zu spülen,Gerard und ich blieben im Zimmer.Nach einigen Minuten kam sie aus dem Bad,NACKT!
Ihr habt ja eh alles gesehen,was soll ich denn da noch verstecken?Sagte sie.
Sie legte sich aufs Bett und begann an ihrer Muschi zu fingern.Mich hat das auch erregt,sagte sie.
Gerard und ich zogen uns aus und legten uns neben sie.Wir fingerten an ihr rum,wir wichsten unsere Schwänze aber sie wollte nicht,dass wir in sie eindringen.Also befriedigten wir uns gegenseitig und dann spritzten wir beiden Männer unseren Saft über ihren ganzen Körper,von der Fotze bis zum Mund.
Für mich war das ein Super Erlebnis zwischen Eifersucht und Geilheit.
Leider war das das erste und letzte Mal,dass meine Frau bei so etwas mitmachte.
80% (20/5)
 
Categories:
Posted by edualc
4 years ago    Views: 2,068
Comments (4)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
4 years ago
das ist mal nen geiles erlebnis!
4 years ago
geile geschichte wäre gerne gerard
4 years ago
Aber geil macht einen das trotzdem wenn man seine Frau von allen sehen lässt und ein anderer dran rumspielt.
4 years ago
ja manchmal gibts geile Überraschungen ;-)