Geile Phantasien ( Teil 1 )

Als ich spät nachts nach Hause ging, musste ich dringent auf die Pinckeln. Aber weit und breit keine öffentliche Toilette in der nähe, nicht mal ein gebüsch. Sch.... ich muss dringent, also gehe ich in eine Garageneinfahrt und öffne die Hose.... Als plötzlich jemand hinter mir steht und mich zurecht weist. Ich dreh mich um und sehe ein ältere Herr, er ist sicher über 60ig. Er schaut mich an und sagt. Schliess die Hose du kannst bei mir auf die Toilette. Also gehe ich mit im, in seine Wohnung die gleich neben der Garage ist. In der Wohnung angekommen, sagt er, zweit türe links. Ich begebe mich schnell auf die Toilette den ich halts nicht mehr aus. Als ich vertieg bin und zurück komme.
Bedanke ich mich bei Ihm und wolte wider gehen, Da sagete er halt nicht so schnell. Als gegenleistung und Entschuldigung von dir. möchte ich das dunoch was mit mir Dringst. Ja gut da haben Sie recht, das kann ich noch. Beim einschenkten von zwei glässer Whisky, schaut er mich an und sagt ich bin der Horst und du. Ich bin der Markus. Nach einer weile bemerkte ich daser immer wider nach schnekte,bis die Flasche leer war. Horst jetzt muss ich langsam gehe, denn ich bin schon recht betunken. Jetzt komm Trink doch noch was. Ok aber nur noch ein Kaffe dann muss ich.
.........nach dem Kaffe bemerkte ich, das es mir komisch wird, aber ich dachte das kommt vom alk.
Du Horst ich geh noch mal auf die Toilette, muss mich frisch machen. Ja ist gut du weist ja wo's ist.
Ich setzte michs auf klo und denn stehegeht nicht mehr, als plötzlich die Tür auf geht und Horst rein kommt. Na süsser gehts dir nicht mehr so gut, sagt er mit einem grinsen. Kannst du mir ein Taxi rufen. Ja mach ich, er kommt auf mich zu und Hilft mir auf. Ich stolbere richtungs Wohnungstür um zugehen, da packt er mich am Arm und meinte, nicht so schnell süsser. Ich hab noch eine Überraschung für dich. Er zieht mich in sein Wohnzimmer und drückt mich auf sein sofa.
Mir gehts so schlecht das ich einschlaffe und erst nach einer weile wieder Wach werde.
Horst sitz gegenüber und schaut mich an. Na süsser gut geschlafen, gefällt dir dein neues Outfit.
Erst jetzt bemerke ich das ich ein Schulmädchen outfit trage. Weisse Blouse roter Mini weisse Strumpfhosen und rote Ballerinas. Ich denke scheisse und will mir das ganze vom leib reissen, aber das geht nicht, der perverse hat mir die hände gefesselt. Er kommt auf mich zu und sagt mit beschtimmter stimme, das ich auf die knie gehen soll. was ich verneine, aber das war die falsche Antwort, denn ich bekomme sogleich eine Ohrfeige. Ich sage es kein zweites mal schlampe. Verängstig begebe ich mich auf die Knie. Er steht vor mir und öffnet seine Hose, ich bekomme Panik hab Angst aber ich kann mich ja nicht wehren. Scheisse was passiert hier, ich schreie um Hilfe. Da meinte er, hier kanst du schreien so viel du willst, hier hört dich niemant, denn dieses Zimmer ist schall geschützt.
ER steht jetzt nackt vor mir und hält mir seinen Schwanz ins Gesicht. Blas mein Schwanz,Sklavin.
Aus lauter Angst, mache ich es ohne zu murren. er drückt seine Schwanz tief in meine Kehle, was mich erstaunlicher weisse nicht mit ekel erfühlt sonder es macht mich geil.
Wärend er mein Mund Fickt, sagt er zu mir, ab jetzt bist du nur noch die Sklavin Tina und du wirst das ganze Wochenende, mir Dienen und gehorsam sein, verstanden. ich nicke.




22% (4/13)
 
Categories: Sex HumorTaboo
Posted by dwfysel
1 year ago    Views: 2,510
Comments (3)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
1 year ago
geil, aber leider auch sehr kurz
1 year ago
meine frau würde sicher ach dabei ihren spass haben.....
1 year ago