unbefriedigte wirtsfrau

ich bin 22 jahre jung und hab seit ca. 2 jahren ein fast verhältnis mit einer reifen frau!
es ist die frau des wirts aus meinem stammlokal, wir hatten bis jetzt erst einmal sex, aber geilen uns gegenseitig mehrmals die woche auf!
(bei genügend intresse erzähl ich euch gerne alles ausführlich und von anfang an!)
ich stand heut abend allein im raucherraum und überlegte mir was ich wohl noch machen könnte. da kam andrea durch die schiebetür und fragte mit einem grinsen: ´´na, mal wieder nichts zu ficken? ich weiß auch nicht, die mädels heut zu tage sind alle ziemlich verklemmt. zu meiner zeit wäre ein kerl mit so nem prachtschwanz wie du ihn hast jeden tag ausgebucht gewesen``
``bitte hör auf, ich werd schon ganz geil. ich hab echt keine lust den ganzen abend mit nem ständer hier rumzulaufen.´´
´´dann werd ich mal besser wieder nach vorne gehn.``

sie ging sehr langsam richtung tür und wackelte dabei sehr aufreizend mit ihrem hintern. ihr feuerzeug flog auf den boden(es war pure absicht), sie bückte sich und ihr schwarzer spitzentanga mit rotem schleifchen kam zum vorschein. sie blieb so lange in dieser position bis ich es nicht mehr aushielt und ihr von hiten mehrmals mit der hand durch die spalte fuhr.

``du bist wohl immere noch geil auf reife frauen?``
``ja. und du bist die geilste!!!``
``mein mann ist nächste woche in urlaub, wenn du lust hast können wir uns ein schönes wochenende machen!``

sie verließ den raum. nun war ich geil, mein schwanz sprengte fast meine hose und ich wollte nur noch nach hause mir erleichterung beschaffen.
ich zahlte und verabschiedete mich. ich war gerade vor der tür als sie von hinten rief: ``halt du hast was vergessen!``
sie packte mich zwischen den beinen steckte mir die zunge in den mund und drückte mir irgendetwas in die hand. dann sah sie mich an und sagte:``das mit nächstem wochenende war mein ernst, hier hast du ne kostprobe wie geil ich auf dich bin!``
sie drehte sich um und verschwand nach drinnen. als ich sah was sie mir in die hand drückte traute ich meinen augen nicht, es war ihr string mit dem sie mich eben noch wahnsinnig machte. und er war klitsch nass. auf dem nachhauseweg blieb ich mindestens drei mal stehn um mir einen runterzuholen und jetzt liege ich hier und rieche an ihrem höschen während ich mir einen runterhole und mich auf nächstes wochenende freue.

wenn ihr mehr erfahren woll, lasst es mich wissen!!!
85% (49/8)
 
Categories: MatureTaboo
Posted by doroxh
2 years ago    Views: 7,705
Comments (12)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
1 year ago
das schreit ja nach einer fortsetzung
2 years ago
bitte fortsetzen, der anfang war schon gut
2 years ago
liesst sich gut, leider ein wenig kurz aber da könnte man einiges raus machen :)
2 years ago
bitte mehr
2 years ago
Mehr erzählen
2 years ago
wenn die fortsetzung auch "so kurz wird" wie der anfang, dann lass es lieber.
2 years ago
klar der anfang ist nicht schlecht
2 years ago
Na erzähl mal schon weiter - mich hat es schon mal so geil gemacht wie dich ;-)
MoselM1964
retired
2 years ago
na klar doch einfach frei von der leber weg
2 years ago
auf jeden fall weiter schreiben
2 years ago
da muss umbedingt eine Fortsetzung her!
2 years ago
Ja, das geht ja vielversprechend los. Den Bericht vom Wochenende würde ich gerne lesen :-)