Mein Meister und der Schwarze Hengst

Hallo Meister deine Straps Stute will von dir vollgepisst werden, dir Tag und Nacht dienen, mein jetziges leben aufgeben wenn möglich zu dir ziehen. Bin zwar dann nur hartz4 Empfänger aber alles was ich brauch ist meinen Herrn seinen Schwanz und seine Säfte. Der Vorteil ist der Meister kann mich immer benutzen. Will jederzeit bereit sein deine pisse und Sperma zu schlucken mich von dir vorführen lassen. Wenn du isst unter dem Tisch knien und deinen Schwanz lutschen mich ganz in deine Obhut geben und die Vollzeit Nutte des Herrn sein.
Zuhause trag ich nur Netzstrümpfe Strapse Nylons oder das was der Herr mir befiehlt. Wenn der Meister pissen muss hol deinen Schwanz aus der Hose & piss mir fickschlampe ins Maul, ob ich will oder nicht notfalls zwing die schlampe mit Gewalt.
Ich will 3-5 Tage nicht abspritzen, danach entsaften wir uns gegenseitig die schwänze bis zum letzten Tropfen, allerdings spritzen wir in ein Glas um dann Eiswürfel draus machen. Dann die Eiswürfel nehmen und damit die arschfotze einseifen, ist besser wie Gleitgel Vorteil für den Hengst ist durch die Kälte zieht sich die drecksfotze zusammen und ist richtig eng.

Wenn der Herr dann mit seinen prallem fick Schwanz die fotze so gedehnt hat das er bis zum Anschlag in meiner Drecks fotze steckt schnüffelt der Meister am Poppers und stopft seiner schlampe noch einen Sperma Eiswürfel ins Maul. Durch das Poppers kommt es mir vor als würde der Schwanz meine fotze zerreißen ich winsele um Gnade doch der Meister will nix von Gnade wissen zieht den Schwanz komplett aus der Sklaven Möse & rammt den harten Kolben wieder so tief es nur geht in die sklavenfotze. Diese Rücksichtslosigkeit & Gleichgültigkeit macht mich noch geiler so dass Ich langsam beginn zu reiten. Was ich zu diesem Zeitpunkt nicht weiß, ist das der Meister einen Dominaten schwarzen Hengst mit typisch schwarzem Schwanz im xl Format eingeladen hat mich durch zu ficken an zu pissen & voll zu spritzen. Gerade als ich beginne härter zu Reiten ruft mein Herr den schwarzen und befehlt dem schwarzen Hengst mir via deep throat bis zum Würgen es huren Maul zu stopfen. Was dieser auch tut. Während der schwarze Hengst mir ins Maul pisst fickt MEIN HERR mich hart in die fotze durch den Anblick des halb steifen pissenden Schwanz in meinem Nutten maul spritzt er mir die fotze voll.
Sein Saft tropft mir aus der Möse obwohl sein Schwanz bis Anschlag in mir steckt. Die Pisse des schwarzen läuft mir aus dem Maul sein Kolben wird immer härter er ist so groß das ich nur ein Viertel des Schwanzes ins Maul bekomm, mit glück gerad so die pralle schwarze Eichel ohne das ich mir den Kiefer aus renke.
Dadurch das der Meister mein Nutten loch gefickt hat meldet sich die volle blase meines Meister´s er zieht seinen Schwanz aus meiner glitschigen fotze und befiehlt mir den Rest sahne aus seinem Schwanz zu saugen, der Neger soll mit seiner fetten Eichel an der Sklaven möse spielen & die Fotze mit der schwarzen fleischpeitsche schlagen!! Ich lutsch den Saft aus dem Schwanz meines Herrn, nehme ihn bis zum sack ins Maul er sagt dem anderen Hengst lass die Nutte spüren was ein dicker schwarzer Schwanz ist stopf die fotze aber nur bis deine Eichel verschwindet tiefer fickst du die hure nicht!! Er folgt dem Befehl ich bin völlig willenlos er stopft seine spitze rein dann wieder raus meine fotze gewöhnt sich langsam dran es ist so geil das ich abspritze.
Den Riemen des Meister immer noch im Maul, leckt der Herr mein Sperma von meinem Schwanz darauf wächst sein Schwanz in meinem sklavenmaul wieder auf volle stärke, er fickt mein Maul und pisst los. Ich würge versuch seinen Kolben aus dem Maul zu bekommen aber das lässt er nicht zu, denn er packt meinen Kopf und lässt mich spüren das ich SEINE MELKMASCHINE bin und ihn mein Wille egal ist.
Er fickt mein Maul noch härter und befiehlt dem schwarzen Hengst seine Eichel aus meiner fotze zu ziehen. Er soll mir Schwanz & Eier abbinden und dann seinen Riemen ganz langsam immer tiefer in meine möse stopfen er tut dies auch ohhh ist das geil er zieht ihn raus und rammt ihn wieder rein der Herr fickt mein Maul dann spüre ich beide Riemen zucken. Der Schwarze spritz mir in 5-6 Schüben eine riesen Ladung seines Bullen sperma´s tief in mein arschfötzchen. Der andere Riemen tief im Rachen pumpt mir den Saft direkt in den Magen hab das Gefühl werde mit Sperma durch gespült.
Dann muss ich auf die Knie beide schwänze sauber lutschen als der Schwanz meines Herrn wieder Stoß stärke hat stopft er ihn mir in die gedehnte fotze die noch voll von dem schwarzen Bullen Sperma ist Ich blase dabei den schwarzen Kolben bin aber so fertig das ich mit dem Kolben in der fotze und dem anderen Riemen im Maul einschlafe.
Bin so durchgefickt und erschöpft das ich nicht merke das sie mir einen Knebel der mit Lederriemen hinterm Kopf befestigt wird angelegt haben. Dann legt sich der Schwarze auf den rücken und sie drehen mich so auf ihn das ich mit dem Rücken auf seinem Bauch liege dann fesseln sie mich breitbeinig an ketten die von der Decke hängen liege jetzt auf dem Bauch des schwarzen wie ich auf dem gynstuhl sitzen würde.
Meinen Schwanz bearbeiten sie mit einer Schwanzpumpe als ich wach werde hat mein geiler Herr mir den schlaffen schwarzen Schwanz in die möse gedrückt und stopft mir gerade seinen schlaffen Schwanz dazu. Mein Meister merkt dass seine Nutte wach wird und sieht die Panik in meinen Augen.
Das macht ihn geil spüre seinen härter werdenden Schwanz dann merk ich das der andere auch hart wird will schreien aber durch den Knebel geht es nicht. Dann spüre ich was an meinem Schwanz es ist die Pumpe mir platzt gleich der Riemen, er zuckt in der Pumpe ich Bettel winsle um Gnade, mir laufen tränen übers Gesicht! Ich will auch endlich abspritzen, doch mein fickmeister lässt das Vakuum aus der Pumpe raus dadurch kann ich wieder nicht abspritzen obwohl ich kurz davor war. Mein Schwanz hat sich wieder beruhigt
Nun spüre ich die 2 schwänze wieder in meiner Sklaven möse, sie sind beide halb steif und pissen. Mein Schwanz wird wieder hart dann merk ich das mein Herr die schwanzpumpe benutzt stehe innerhalb kurzer Zeit wieder vorm abspritzen hab das Gefühl mein Stuten Schwanz platzt gleich, langsam bewegen sich die Riemen in meiner fotze, sie werden immer härter jetzt zerreißen mir die Hengste die fotze. Ich spüre wie die Eier der Hengste aneinander klatschen kann’s nicht glauben aber es fickt mich der Meister mit seinem prallen Schwanz und gleichzeitig hab ich den schwarzen xl Schwanz in der arschfotze so wurde ich noch nie gedemütigt!!!
Das Spiel mit der Pumpe beginnt von vorn vom Gefühl ist mein Riemen groß wie nie, ich gucke runter zu meinem Kolben, die spitze fast blau die Adern dick wie nie. Dann brüllt der schwarze und es wird nass in meiner fotze kurz darauf spritzt auch mein Meister. Er pumpt noch ein wenig die Schwanzpumpe leckt mir die Eier & zieht den schwarzen aus meiner fotze. Ich muss den schwarzen Kolben sauber zu lutschen, als ich damit fertig bin bedankt mein Herr sich bei ihm und verabschiedet ihn.
Als er von der Haustür wieder kommt bekomme ich zu hören so du Nutte das war erst der Anfang du bist sehr belastbar und hast eine geile dehnbare fotze aber trotzdem musst du noch einiges lernen der Anblick deiner aufgefickten vollgespritzten Sklaven fotze macht mich wieder geil, während dieser Worte benutzt er erneut die kolbenpumpe. Bitte Meister ich flehe euch an melk deiner Hure endlich die Schwanzmilch aus den Eiern. Mir platzt der Schwanz und pissen muss ich auch während meiner Worte filmte er wie mir die sahne aus der möse lief und zeigt es mir als ich meine gedehnte fotze sah und die ganze sahne spritze ich die Pumpe voll da mir niemand erlaubte zu spritzen zieht mein Meister mir den Sack lang den Saft aus der Pumpe lässt er über mein Gesicht laufen um es dann mit seiner pisse abzuspülen und mir wird klar so gefickt und gedemütigt worden bin ich noch nie bin stolz seine Nutte zu sein.

65% (12/6)
 
Posted by devbiboystute
1 year ago    Views: 2,618
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
1 year ago
Pissgeil