Mein bester Freund und ich... (Realität-ist s

Mein bester Freund und ich...
(Realität-ist so passiert)
Ich bin mit meinem besten Freund schon seit Jahren befreundet. Bis vor kurzem quatschten wir über viele verschiedene Sachen, aber nie wirklich über Sex. Eines Tages schrieben wir und ein Wort gab das andere. Ich schrieb das ich wiedermal Sex in meiner Beziehung haben wollte und er antwortete das es bei ihm in der Beziehung auch unregelmäßig ist. Die Schreiberei zwischen uns würde immer intimer und irgendwann schrieb ich, das wir uns treffen könnten und persönlich drüber reden könnten. Er war damit einverstanden und machte sich auf dem weg zu mir nach Hause. Meine Freundin und ich wohnten getrennt und somit waren wir unter uns.
Wir setzen uns ins Wohnzimmer und redeten über Gott und die Welt. Dann ergriff ich wieder die Initiative und brachte das Thema Sex ins Gespräch. Dabei stellte sich raus, das er schon fast eine Woche nicht mehr gespritzt hatte. Ich selber hatte am Vortag noch gewichst. Dennoch fragte ich ihn, ob wir nicht mal zusammen wichsen wollen. Ich sagte ihm, das ich das schon immer mal machen wollte. Er war erst etwas zurückhaltend, aber war dann doch einverstanden. Ich stand von der Couch auf und machte die Vorhänge zu. Dann fing ich mich an auszuziehen. Mein bester Freund stand ebenfalls auf und zog sich zögerlich aus. Nach kurzer zeit standen wir nackt nebeneinander und setzten uns wieder auf die Couch. Er ist schlank, und rasiert. Sein Penis hat ca 19cm. Ich selber bin auch schlank, rasiert und habe ca 17 cm. Wir saßen nebeneinander und jeder fummelte an seinem Penis. Meiner stand nach kurzer zeit , denn ich war total erregt und aufgeregt. Als mein bester Freund sah meinen steifen Penis und es dauerte nicht lange bis auch seiner Stand. Wir wichsten einen Moment lang und dann fragte ich, ob ich seinen mal anfassen dürfte. Er willigte ein und ich nahm seinen steifen Penis in die Hand. Ich zog ihm langsam die Vorhaut zurück sodass seine Eichel schön zu sehen war. Ich war so aufgeregt, das ich leicht zitterte. Dann nahm ich meinen ganzen Mut zusammen und beugte mich über meinen besten Freund. Ich nahm ziemlich schnell seine pralle Eichel in den Mund. Mein bester Freund wehrte sich nicht, im Gegenteil, er schloss die Augen und stöhnte leise auf. Er streichelte meinen Kopf und ich fühlte mich bestätigt , das ihm das gefiel. Ich legte seine Eichel und blies ihn langsam. Er bewegte sein Becken auf und ab, sodass sein Penis immer tiefer in meinen Mund eindrang. Dann nahm er meinen Penis in die Hand und fing an mich zu wichsen. Ich blies ihn weiter....
Nach einer Weile stöhnte er lauter und seine Bewegungen wurden härter und schneller. Er spritzte mir , ohne Vorwarnung, sein ganzes Sperma in den Mund. Das war eine so große Menge, das ich nicht alles schlucken konnte. Er hatte zudem einen extremen Druck dahinter, das mir ein Teil aus dem Mund lief. Ich leckte seinen Penis sauber und lies von ihm ab. Ich setzte mich wieder aufrecht neben ihn. Dann beugte er sich nach vorne und blies mich. Ich brauchte echt nicht lange, bis ich spritzte. Auch ich spritzte ihm in dem Mund und er schluckte alles. Dann saßen wir noch ne viertel Stunde nackt auf der Couch. Wir zogen uns wieder an und er fuhr wieder nach Hause. Den ganzen weiteren Tag schrieben wir über unser Treffen, und wir waren beide glücklich und zufrieden, das es dazu gekommen war. Seitdem treffen wir uns, trotz das wir beide in festen Beziehungen sind, und befriedigen uns. Wir machen mittlerweile auch viel mehr.
Das aber vielleicht ein anderes mal mehr.


95% (29/2)
 
Categories: Gay Male
Posted by desmond1992
5 months ago    Views: 3,029
Comments (4)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
5 months ago
So einen Freund muss man(n) erst mal finden - Glück gehabt :-)
5 months ago
So muss eine gute Freundschaft sein. Bitte mehr davon
5 months ago
Bitte um Fortsetzung !
5 months ago
ja, so etwas tut sehr gut!!!