Gefangen

Wie jeden morgen gehe ich zur arbeit,doch heute ist irgendwas anders...Die stimmung ist gelöster,es ist urlaubszeit und die chefin befindet sich in mutterschaft das heißt für uns mädels bleibt öfter mal zeit um zu reden und die arbeit arbeit sein zu lassen.
doch zur kontrolle schickt sie ihren mann zu uns um zu schaun das alles funktioniert.er ist türke (35 und nennen wir in spaßhalber trotzdem sascha) aber an sich ne ziemlich coole sau und ziemlich direkt dabei was er sagt und macht.


wir alberten heute den ganzen mittag miteinander rum,gingen rauchen und genossen so gut es ging die urlaubsstille.
unser aufenthaltsraum ist recht klein,weswegen man es dort recht eng aber gemütlich hat.so haben wir einen recht lockeren umgang und öfter mal umarmt man sich oder gibt sich nen lieben knutscher auf die wange (so wie die türkische mentalität es einem vormacht). irgendwie wanderte unser gesprächsthema auf dessous und sexspielzeug was man damit so für erfahrungen gemacht hat oder was man allgemein davon hält. es stelle sie herraus das ich mit sascha ähnliche ideen hatte und wir versuchten den mädels zu erklären das nicht jeder der sexspielzeug zuhause hat oder sich damit auskennt irgendwelche bestimmten neigungen haben muss.

am nachmittag verrenkte sich eine unsre friseurinnen irgendwie ihren rücken so dass sascha sich anbot dies mit einer massage wieder einzurenken...natürlich wollte daraufhin jede von uns eine massage- es sollen ja alle gleichberechtigt sein.sascha stand hinter mir als er mich massiert und ich lehnte an ihm...plötzlich dachte ich an meinten hintern seinen schwanz zu spüren,doch ich vertrieb den gedanken,denn sicher war ich mir sowieso nicht und es war der mann meiner chefin!
ich hatte diese massage schon völlig vergessen als ich am abend in den keller ging um nach unsren handtüchern zu schaun.

ich hörte schritte und auf einmal stand sascha in der tür und ich sah das durch seine hose was ich bei der massage geahnt hatte zu spüren-
sein schwanz zeichnete sich sehr deutlich ab,er lächelte mir zu und kam rein.

ich drehte mich um und richtete meine aufmerksamkeit wieder den handtüchern zu,denn es war nicht das erste mal das er mit nach unten kam und ich dachte er wolle schaun ob ich alles richtig mache mit den einstellungen der wäsche.

er fing an belanglose dinge zu reden und fragte dann ob ich noch eine massage wollte ich meinte lachend das man sowas immer gebrauchen könnte.und schon stand er wieder hinter mir und massierte meinen nacken,er legte meine haare zur seite und ich spürte seinen atem in meinem nacken,er wurde stärker und er biss mich in meinen hals. ich wollte meinen kopf wegziehen doch er hatte seine arme um meine taille gelegt und hielt mich fest.
ich fragte ihn was er da tat und er antwortete "Nichts!"
er packte mich an meiner hüfte, hob mich hoch und setzte mich auf den trockner. fragend schaute ich ihn an- er stand vor mir zog meine beine auseinander,stellte sich dazwischen und zog meinen körper an seinen und drückte sich dagegen....so stand er vor mir und hielt mich einfach nur fest.

ich spürte seinen schwanz noch etwas wachsen und fragte ihn was das werden sollte- da packte er meinen kopf zwischen seine hände und steckte mir seine zunge in den hals.er drückte mich so fest zu sich ich konnte kaum noch atmen.
mit all meiner kraft schob ich ihn weg von mir und sagte er sei verrückt- seine schwangere frau (die nebenbei meine chefin war) würde das sicher nicht gut finden.

er lachte und meinte ich sollte inzwischen wissen das er verrückt sei und er hätte gemerkt das wir uns verstehen. und so drückte er sich wieder an mich und fing an seinen schwanz zwischen meinen beinen zu reiben und mich wie wild zu küssen. da ich seit einiger zeit keinen sex mehr hatte wurde auch ich nun langsam schwach und da ich auch nich wusste wie ich mich wehren sollte,beschloss ich abzuwarten denn ewig konnten wir hier nicht bleiben bis man uns suchen würde.

seine hände wanderten an meinen hintern und über meinen busen- er schien plötzlich überall zu sein. sein atem ging immer schneller und seine hände und auch seine zunge wurden immer fordernder. ich spürte wie er versuchte unter mein shirt zu kommen, ich wollte ihn abwehren denn das ging mir doch zu weit- aber er war nicht aufzuhalten:
seine hand war schon an meinem busen angekommen und fand auch sofort den weg unter meinen bh- er knetete meinen busen und zwirbelte meine brustwarzen. seine andere hand war inzwischen unter meine hose und tanga direkt an meinem hintern und auch den fing er an wie wild zu kneten...
nach einer ewigkeit löste er seine hand von meinem hintern,er nahm meine hand und legte sie auf die riesige beule in seiner hose ich spürte durch seine jeans wie sein mächtiger schwanz pulsierte

...wie gerne hätte ich diesen intensiver gespürt doch genau in dem moment hörte ich auch schon meinen namen von oben rufen und das erlebnis war vorbei bevor es richtig anfangen konnte....
jetz bleibt nur der gedanke-wie halte ich in diesem laden 2 jahre aus mit einem verhältniss mit dem mann einer chefin?!
86% (41/7)
 
Categories:
Posted by deadbody
4 years ago    Views: 2,045
Comments (24)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
3 years ago
sehr gute geschichte
3 years ago
bella storia!!fortsetzung?
3 years ago
Fortsetzung ! ! !
3 years ago
Ich bin gespannt auf die Fortsetzung
3 years ago
sehr schöne Story,
bitte mach weiter!
3 years ago
Fortsetzung, bitte!
3 years ago
erst so abgeneigt, dann n bissl geil gefummelt und dann plötzlich darüber nachdenken, wie man mit diesem Verhältniss dann zurechtkommt - empfand den letzten satz als doch nen sehr weit hergeholten gedankensprung^^
3 years ago
cooole story, mal schaun was es für eine fortsetzung gibt ;o)
3 years ago
Sehr schön geschrieben
3 years ago
schöne story,freue mich schom auf die fortsetzung
4 years ago
schreib weiter so machst das gut
4 years ago
Auf die fortsetzung freu ich mich (:
4 years ago
sehr gut wer schön eine fortsetzung zu lesen
4 years ago
nicht schlecht ... gibt es denn eine fortsetzung ?
4 years ago
Echt passiert? :)
4 years ago
mmmh geil
4 years ago
kann ich nur zustimmen sehr schöne Geschichte :) gibt es eine Fortsetzung?
4 years ago
sehr schöne story
4 years ago
interessante Story...
user1965
retired
4 years ago
hoffendlich folgt eine fortsetzung...
freue mich darauf
frechgrins ^^
4 years ago
hey tolle story aber eine fortzetung wäre auch mal fällig:)
sonnst läst du uns mit unsere Phantasie ja ganz alleine
4 years ago
Geiler Anfang für ne story..hoffe auf mehr!
4 years ago
schöne story, freu mich auf fortsetztung, vllt.^^
4 years ago
fortsetzung folgt vll^^