Notgeil

Ich bin Aussendiensterlerin und kann mir meine Zeit frei einteilen, fahre von A nach B und erledige Aufträge im bürokratischen Bereich. Wie so jeden Werktag fahre ich von der einen Stelle los und gehe im Auto so meine Gedanken nach. Höre dabei Musik die mich emotional mitreisst, meine Lieblingsmusik.
Vor mir fährt ein fetter BMW ziemlich langsam obwohl hier 70 erlaubt ist. Ich überhole, kann das auch denn ich fahre einen recht pfiffigen Wagen der dafür bekannt ist das seine Pferdestärken sehr beliebt sind. Einen MINI.
Also ich überhole und schaue was da für ein Opa am Steuer sitzt. Doch ich bin überrascht, ein denke ich Mitte 40 iger Mann mit Bart und attraktiven Gesicht schaut zu mir rüber. Hm denke ich, der sieht geil aus und fahre aber weiter.
So in Gedanken am Steuer male ich mir aus was für einen Schwanz der wohl hat. Schüttele den Kopf und rüge mich selber, Coala was denkst du schon wieder. Man bin ich fotzengesteuert, schäme mich ein wenig dafür und denke das ist doch nicht normal. Ich fahre also meines Weges und direkt auf die Autobahn Richtung nächsten Termin. Den Typen habe ich längst vergessen, aber geil bin ich trotzdem noch. Dann bekomme ich Durst auf einen Kaffee und halte an einer Raststätte an. Setze mich dort ins Restaurant um genüsslich einen Kaffee zu schlürfen, gehe danach noch auf Toilette. Auf dem Klo reibe ich mir meine inneren Schamlippen ein wenig, denn meine Geilheit kann ich nicht wegdenken. Für den richtig geilen, aber leider doch maschinellen Orgasmus, muss ich bis heute Nachmittag warten, bis ich es mir selber machen kann.
Als ich zum Wagen gehe fällt mir der BMW auf den ich vorhin überholt habe.
Ist der mir gefolgt oder ist es der gar nicht. Keine Ahnung, aber die Farbe ist es, auf das Kennzeichen habe ich nicht geachtet. Ich gehe noch mal ins Restaurant um zu schauen ob dieser Typ da drin sitzt oder gar auf Toilette ist. Niemand zu sehen der so aussieht wie er. Ich weiss nicht ob ich die traute hätte ihn anzusprechen. Was soll ich auch sagen? Hey ich bin geil fick mich mal! Lach.
Also gehe ich zum Auto und fahre weiter. Schaue die ganze Zeit in den Rückspiegel um zu sehen ob er mir folgt. Aber sehe nichts auffälliges.
Nach einer geraumen Zeit drängt der Kaffee mir aus der Blase und ich muss auf der nächst besten Raststätte halt machen. Nur leider kommen nur Parkplätze mit so eckligen öffentlichen Klohäuschen. Doch ich halte es nicht mehr aus, will ja nicht ins Auto pinkeln. Ich fahre raus auf einen Parkplatz der ein wenig im Wald liegt. Und um das ich nicht in das versiffte Klohäuschen muss gehe ich etwas abseits in den Wald hinein. Nehme nur den Schlüssel und ein Taschentuch zum abwischen mit. Finde auch ein lauschiges Plätzchen und setze mich hin, vorher ziehe ich noch mein Kleid hoch und den String zur Seite. So pisse ich in den Wald.....

Da diese Geschichte leider erfunden ist aus meiner schmutzigen Kopfkinofantasie habe ich 2 Varianten zur Auswahl. Ihr könnte für euch selber entscheiden welche von den beiden euch am besten gefällt.

Also ich pisse da nichts ahnend im Wald auf einem Autobahnparkplatz als plötzlich dieser attraktive Mann vor mir steht und seinen Schwanz raus holt, auch zum pissen. Wow denke ich, ein prachtvoller Schwanz ganz nach meinem Geschmack. Diese Situation erfordert eine schnelle Überlegung was ich machen soll. Ist es doch sicher eine Einladung seinerseits mich an seinem Schwanz befriedigen zu können. Ich krieche sozusagen in devoter Manier zu ihm hin und vergesse sogar das abwischen meiner Fotze. Ich bin nur noch fixiert auf seinen Schwanz. Ich knie vor ihm und öffne meinen Mund um noch ein paar Tropfen seines gelben Saftes zu trinken. Sein Schwanz ist hart und er ist auch dazu noch herrlich rasiert. Ich denke "Oh my God you you have heard me" und schaue zu ihm hinauf und beginne dann seinen Schwanz genüsslich zu lecken und zu lutschen, nehme ihn ganz tief auf. Er stöhnt und streichelt mein Gesicht. Es scheint ihm zu gefallen. Lecke dann noch seine Eier, was ich sehr sehr gerne mag. Dann fässt er mich am Arm und zieht mich hoch zu sich, wir küssen uns Leidenschaftlich und er zieht mich zurück zu seinem Auto. Es ist ein BMW Kombi und die Rückbank ist nach vorne umgeklappt so das es genug Fläche gibt für 2 Personen. Zudem haben wir Glück, niemand anderer ist mit auf diesem Parkplatz. Im Auto liegend fängt er an mich zu lecken und zu fingern bis ich richtig geil zuckend komme. In der Missionarsstellung fickt er mich ordentlich durch und spritzt mir seinen Saft auf meine Titten. Als wir fertig sind ziehe ich mich an und gehe zu meinem Auto und fahre lächelnd zu meinem nächsten Termin. Grins

Also ich pisse da nichtsahnend in der Hocke sitzend in den Wald als plötzlich ein Mann von hinten kommt und mir den Mund zu hält und mich mit seinem anderen Arm in den Schwitzkasten nimmt. Ich bekomme kaum Luft und versuche panisch zu schreien was aber leider nicht geht. Ich werde ein Stückchen weiter in den Wald geschleift, verliere meine Schuhe dabei. Ich bemerke das es 2 Männer sind. Der Zweite kommt auf mich zu und schlägt mir derbe ins Gesicht das ich fast Ohnmächtig werde. Brutal halten beide mich fest und fixieren mich mit Seilen auf einen dicken umgefallenen Baum. Vorher ziehen sie mich aus, bin nun ganz nackt und geknebelt mit meinem eigenen String und Klebeband. Die Arme nach oben fixiert und die Beine weit auseinander. Ausgeliefert vergehen sich beide Männer an mir. Ficken mich in alle Löcher, ausser natürlich in den Mund denn da steckt mein String drin. Ihren Saft spritzen sie auf mein Gesicht. Zwischendurch werde ich mit Ästen von irgendwelchen Bäumen ausgepeitscht. Mindestens 3 mal fickt mich jeder von diesen Typen, ich weiss nicht wie lange es dauert, aber zu meinem Termin komme ich sicher zu spät. Als sie fertig sind machen sie mich los und laufen zu ihrem Auto. Ich schleppe mich in Richtung Parkplatz, finde meine Schuhe noch und kleide mich wieder an, wische mir das Sperma aus dem Gesicht und sehe noch den BMW von heute Vormittag weiter hinten weg fahren. War er das den ich heute morgen überholt habe? Keine Ahnung, ich bin fix und fertig aber trotzdem irgendwie geil, denn ich bin nicht gekommen...leider.
71% (17/7)
 
Categories: BDSMHardcoreMature
Posted by coalakoka
5 months ago    Views: 7,636
Comments (9)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
3 months ago
mein lieber man bin ich geil geworden da habe ich gleich die Lanze in die Hand genommen alles andere überlasse ich deiner Fantasie .Ps. Sexy Frau super Storys .Weiter so liebe Grüße Yves
3 months ago
Natürlich die zweite Variante. Nur hätten sie dafür sorgen müssen das du auch kommst.
4 months ago
Die zweite Variante wärs, wenn Du gekommen wärst
5 months ago
Natürlich die zweite Variante so soll es sein
5 months ago
schade das sie dich wieder losgemacht haben , ich hätte dich auch noch gerne brutal gefickt.
5 months ago
Die erste Variante koennte vielleicht real passieren, die Zweite ist eher etwas fuer ein geplantes Rollenspiel. Mir persoenlich sagt die Zweite eher zu.
flyer62
retired
5 months ago
Die erste Variante ist eindeutig besser!
5 months ago
Für mich wärs die erste Variante.
5 months ago
Also, ich kann mich für keine der beiden Varianten entscheiden. Sie sind beide für sich genommen sehr geil.
Nur schade das Du bei der Variante zwei nicht gekommen bist