Die Schulschlampe (Teil 5)

Die Schulschlampe


...Fortsetzung...

"Thomas zog seinen Schwanz aus Anja. Mit einem schmatzenden Geräusch rutschte er aus ihrer triefendnassen Fotze. Er bohrte seinen Daumen in Michaelas Arsch und sagte: "Heute mache ich dich zur Dreilochhure." "Bitte - nicht in meinen Po." bettelte Michaela. "Angst? Ist doch nur ein kleiner Schwanz. Sagst du doch selbst." gab Thomas zurück. "Aber du sollst eine Chance haben, es dir leichter zu machen. Lutsch meinen Schwanz schön naß, dann wird es leichter gehen." sagte er und machte sich auf den Weg zu ihrem Mund. Michaela öffnete angewiedert den Mund und ließ ihn gewähren. Er griff ihr in die Haare und sagte "So du Schlampe. Lutsch schön Anja's Mösensaft von meinem Schwanz." dabei presste er seinen Riemen so tief in ihren Hals, dass ihr die Tränen in die Augen schossen."

"Halt drauf!" wies Melanie Sylvia an und Sylvia filmte, wie Thomas Michaelas Mund tief und feste stieß. "Ja - fick die kleine Maulfotze." sagte Melanie - und Thomas, angefeuert von Melanies versauten Anweisungen - fickte tatsächlich Michaelas Maul. Immer tiefer drückte er ihr seinen Riemen in den Hals. Er merkte, wie sie würgte, wie ihr die Tränen ins Gesicht schossen - doch er hörte nicht auf. Ihr Sabber lief an seinem Schwanz runter, seine Eier waren klatschnass von ihrem Speichel. "So du kleine Hure. Bereit von mir zur Dreilochficksau gemacht zu werden?" sagte er, während er seinen Schwanz tief in ihrem Hals vergrub. Michaela würgte. Sie konnte nicht sprechen - sie konnte ja kaum atmen. Mühsam würgte sie ein "bitte" hervor.

"Bitte was - ich versteh dich nicht du kleine Sau" sagte Thomas, der seinen Schwanz immer noch tief in ihrem Fickmaul hielt. Langsam merkte Michaela, wie der Würgereiz immer größer wurde. "Bötte 'ick 'ich". Thomas zog seinen vollgesabberten Schwanz aus ihrem Mund und beugte sich zu ihrem verheulten Gesicht runter. "Jetzt hast du meinen Schwanz schön nassgelutscht - und jetzt ist dein kleiner Nuttenarsch dran." "Sei bitte vorsichtig" flehte Michaela. Doch Thomas griff ihr in die Haare und zog sie auf allen vieren über den Boden hinter Anja, die immer noch wie ein Hündchen kniete. Er drückte Michaelas Gesicht von hinten in Anjas Fotze und sagte "Damit du was zum reinbeißen hast, wenn es zu weh tut." Melanie lachte dreckig und Sylvia hielt immer noch mit dem Handy drauf.

Dann kniete sich Thomas hinter Michaela und drückte mit einer Hand ihre Arschbacken auseinander. Er rotzte ihr auf die Rosette und setzte seinen klatschnassen Schwanz an ihrem engen Loch an. Dann griff er ihr mit beiden Händen an die Hüfte und drückte ihr seinen Riemen mit aller Gewalt in den Arsch. Michaela schrie auf, während sein Schwanz immer tiefer in ihren Darm fuhr. Dabei hatte sie die ganze Zeit Anjas Fotze vor dem Gesicht. Thomas löste eine Hand und drückte sie wieder mit dem Gesicht tief zwischen Anjas Arschbacken, so dass sie kaum Luft bekam, während er sie zugleich brutal und hart in den Arsch fickte.

"Na - wie klein fühlt sich der Schwanz jetzt an." brüllte Thomas, während er scheinbar immer härter in ihren Arsch eindrang. Michaela liefen erneut Tränen übers Gesicht. Zum Einen weil sie zwischendurch immer wieder von Thomas feste gegen Anjas Arsch gedrückt wurde und zum Anderen, weil sie zwischen Schmerz und Geilheit einfach nicht mehr wusste, wie sie sich verhalten sollte. Es dauerte nicht lange und Thomas Schwanz wurde dicker und sie spürte seinen aufkommenden Erguss. Er zog seinen Schwanz aus ihrem Arsch und ließ es ihr über den Rücken spritzen, während er ihr Gesicht immer wieder in Anjas Fotze und gegen ihren Arsch drückte.

Thomas stand auf, ging zu Anja und schob ihr unvermittelt seinen Schwanz in den Mund. "Leck sauber - du Schlampe." sagte er. Anja, die scheinbar besser mit einem Schwanz im Mund reden konnte sagte "Gerne - und so klein ist er ja gar nicht." Thomas triumphierte und sah über Anja hinweg auf Michaela, die immer noch hinter Anja kniete. "Na wenn es dir so sehr schmeckt, habe ich noch was für dich." er griff in Anja's Haare und zog sie neben Michaela. "Leck auf!" wies er sie an. Sylvia kam mit dem Handy wieder näher und filmte, wie Anja Thomas Wichse von Michaelas Rücken leckte.

[Fortsetzung folgt... wenn ihr wollt :-)]
86% (45/7)
 
Categories: BDSMGroup SexHardcore
Posted by cinematographer
3 years ago    Views: 7,263
Comments (14)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
5 months ago
Natürlich wollen wir eine Fortsetzung!!!
1 year ago
GEil hoffe es geht bald weiter
2 years ago
schreib mal bitte weiter :)
3 years ago
schreib weiter :-)
3 years ago
Was ist mit Teil 6???
Reddy88
retired
3 years ago
Freu mich auf die Fortsetzung
3 years ago
will mehr
=)
3 years ago
wir wollen mehr
3 years ago
ja bitte weiter!
3 years ago
Bei RTL zeigen sie auch immer wie schlimm das an unseren Schulen ist. Deswegen weiter berichten. :-)
3 years ago
Ja ich hätte auch gerne eine fortsetzung!
3 years ago
super geil, weiter so bitte
3 years ago
jaja bitte schnell ne fortsetzung!!! :-)
Cuellar
retired
3 years ago
Wuerde ich gut finden, eine Fortsetzung. =)