Wie ich zu Kevin´s Fotzenboy wurde III

Wie ich zu Kevin´s Fotzenboy wurde III

..... mitlerweile waren es 20:00 Uhr Kevin schaute mich zufrieden an
streichte mir über meinen Arsch und dann über den Kopf,sate dann zu mir.
Kevin: "Das war genau das was ich jetzt brauchte und weil du so artig mitgemacht hast werden wir uns jetzt ne Pizza bestellen. Du hast doch hunger oder nicht?"
Julian: "Ja und wie, deine Behandlung hat mir fast die letzte Kraft geraubt."
Antwortete ich Wahrheitsgemäß und rieb mir dabei über den Arsch.
Kevin bestellte Pizza die dann auch schon ne halbe Std. später kam.
Womit ich aber nicht gerechnet habe war das Kevin überhaubt kein Geld für den Pizzaboten hatte. Es begann eine erst etwas lautere Diskussion zwischen den beiden. Doch plötzlich war es verdächtig still im Flur und Kevin kam ins Wohnzimmer hinter ihm der Pizzabote.
Beide hatten einbreites grinsen aufgesetzt.
Kevin: "So da haben wir die kleine geile sperma geile Bitch."
Hörte ich Kevin sagen.
Kevin: "Los steh mal auf und zeig dich mal."
Weil ich nicht gleich verstand was Kevin von mir wollte habe ich wohl zu lange gebraucht um aufzustehen und handelte mir ne fette Ohrfeige ein.
Marc (so heißt der Bote) fing laut an zu lachen. und packte sich auch gleich mal an sein Schwanpakte denn anscheind gefiel ihm was er sah.
Marc: "Dreh dich um und zeig mir mal deine Boyfotze." Ich dreht mich um und beugte mich etwas nach vorn mit meinen Händen griff ich jeweils eine Arschbacke und präsentierte ihm meinen immer noch feuerroten Arsch, sammt Fickloch.
Marc griff beherzt zu und schob auch gleich seinen Daumen in mich rein. Was mir auch gleich ein Stöhnen von den Lipppen kommen ließ.
Marc: "Ok Kevin der Deal gilt ich bin um 22:30 Uhr hier. Jetzt muß ich aber los es warten noch ein paar Kunden auf mich."
Kevin bestätigte mit einem high five und brachte Marc zur Tür.
Dann kam er wieder und wir aßen erstmal etwas dazu trank Kevin Bier, ich bekam
erstmal nix. Als ich Kevin Fragte ob ich auch ein Bier bekomme lachte er mich nur aus und sagte lapidar du bekommst gleich köstlichen Sekt der Hausmarke.
Sofort wußte ich was Kevin gemeint hat und kniete mich zwischen seine Beine und fing an seine Eichel zu saugen. Aber nur leicht. Ich wollte damit bezwecken das er schnell den drang versürte pissen zu müssen. Ich hatte erfolg, nachdem ich etwa 5 minuten an der Eichel gezogen oder sie zwischendurch angepustet habe.
Stellte er sich breitbeinig vor mich nahm seinen pimmel in die hand schob die Vorhaut nach hinten, entspannte sich und lies die ersten tropfen laufen.
Ich kniete vor ihm den Kopf weit in den Nacken, mein Maul weit aufgerissen udn lies mir erstmal den mund voll laufen bevor ich schluckte. Das machte ich 5 mal bewvor die köstliche Quelle versiegte und ich mich daran begab auch noch das letzte aus dem Schwanz zu holen.
Als dank für meine gute Arbeit durfte ich mich dann neben Kevin setzen und wir schauten uns den Rest von "DSDS die Castings" an.
In einer Werbepause fragte ich Kevin was er denn mit Marc für einen Deal ausgemacht hat. Kevin grinste und meinte nur es wird dir gefallen.
Ich will wenn der Marc gleich kommt wirst du dir dein Höschen anziehen,der will deinen Schwanz nicht sehen. Und dann wirst du machen was er will. Und gib dir nur ja mühe sonst muß ich die Pizza wirklich noch bezahlen."
Dann war es soweit es klingelte Kevin ging an die Tür und ließ Marc rein
ich kniete schon auf dem Boden und schaute gierig auf die Beule von Marc.
Marc: "Man Kevin den haste ja wirklich im griff."
Julian: " Es freut mich das ich dir gefalle womit kann ich dir denn eine freude machen?"
Marc baute sich vor mich auf, ruck zuck war die Hose auf den Knien. Ein Griff an seinen Schwanz den er mir auch gleich links und rechts auf die wangen schlug.
Marc: "Na was wohl du bitch blas mir einen und hol mir den saft aus den eiern meine Freundin läßt mich seit ner woche nicht mehr ran."
Also schnappte ich mir das Teil und fing an zu lutschen wie ein Weltmeister.
als er steiff war stellte ich fest er war nicht so groß wie Kevin´s Fickrohr
dafür aber beschnitten.
Und er war noch grober als Kevin er nahm überhaubt keine Rücksicht auf mich.
Kevin packte mich bei den Ohren und fickte unerbittlich in mein Maul als gäbe es kein Morgen mehr. Aber ich war dank Kevin´s riesen Fickstange einiges gewohnt.
Außerdem war Marc wohl schon so geil das er gleich nach 3 minuten Abrotzte und mir seinen heiße Sahne in mein Maul spritzte. Es war ne menge der muß wirklich ne Woche nicht mehr abgerotzt haben. Nachdem ich Marc noch den schwanz sauber geleckt habe stand das ding auch schon wieder.
Marc packte mich auch gleich legte mich rücklings auf die couch so das ich Ihm meine Boyfotze präsentierte und er fragte auch nicht lang er rotzte drauf und setzte seine Eichel an.
Marc: " Jaaaaa rein das gute Stück. Man bist du eng, Kevin du hast nicht zuviel versprochen."
Genau wie Marc mich in mein Maul fickte so nahm er sich auch meine Arschfotze vor. Immer wieder jagte er mir seine harten 17cm rein und raus.
Ich lag breitbeinig unter ihm und hielt meine Fotze dagegen. Kevin schaute sich das ganze von der seite aus an und hatte auch schon wieder nen steiffen.
Aber er mischte sich nicht ein denn er wollte Marc voll und ganz auf seine Kosten kommen lassen.
Was soll ich sagen Marc war ein geiler Ficker der hat es mir echt ordentlich besorgt. Mir brannte die Rosette aber das war mir egal ich war im 7. Fickhimmel.
Nachdem Marc mich besamt hat und mein Loch schön geschmiert war mußte ich natürlich bei Kevin aufsitzen und ihm nochmal zum abgang reiten.
Mein Schwanz saftete ordentlich ab und hatte immer noch nicht gespritzt. Mein Höschen war patschnaß vorn. Ich schaute Kevin an und der wußte gleich was ich wollte.
Kevin: "Ok du geile Schlampe du darfst jetzt auch mal abrotzen, leg dich auf die Couch aber so das du dir selber in die fresse spritzen kannst und warte noch nen Moment ich muß noch etwas holen."
Kevin ging und holte seine Videokamera. Ich lag schon in Position und wartete darauf die erlaubnis zu bekommen mir einen Abgang verschaffen zu dürfen.
Kevin baute die Cam auf und gab mir ein Zeichen. Ich legte auch gleich los und bot den beiden nochmal ne geile Show. Kevin Zeichnete alles auf.
Ich hatte nen Mega abgang, kein wunder ich war über stunden so aufgegeilt worden
ich brauchte fast 2 minuten um mich zu erholen. Marc war inzwischen wieder abgehauen. Ich brauchte aber nocht lange auf ihn zu verzichten denn ich habe mitbekommen wie Kevin ihn für den morgigen Samstag nachmittag eingeladen hat.
Innerlich freute ich mich schon auf ihn und malte mir aus wie die beiden mich morgen durchziehen werden.
Mittlerweile waren es schon 01:00 Uhr in der Nacht und Kevin meinte es wäre Zeit zum schlafen denn ich hätte morgen einen Anstrengenden Tag vor mir.
Also sind wir pennen gegangen Kevin legte sich in sein Bett und ich auf meine Matratze. Mit dem gedanken was wohl morgen auf mich zukommen würde schlief ich dann auch relativ schnell ein.
Am Morgen es war so gegen 10:00 Uhr wurde ich wach Kevin schlief den Schlaf der Gerechten ich machte mich auf ging ins Bad, duschte und ging in die Küche um uns Frühstück zu bereiten. Ich war gerade fertig da betrat Kevin die Küche ich wollte ihn gerade freudig begrüßen da raunte er mich auch schon an.
Kevin: "Ey du Dreckstück was fällt dir ein ich werde wach habe ne mords Latte und meine Bitch ist nicht da um sich darum zu kümmern."
Julian: "Aber Kevin ich wollte doch nur......
Weiter kam ich nicht denn Kevin packte mich an den Haaren drückte mich auf die knie runter und drückte mich auch gleich seinen Schwanz in den Mund. Ich wollte gerade meinen Blow-job beginnen da merkte ich das kevin nicht geblasen werden wollte sondern erstmal nur seine Blase entleeren.
Da dies so plötzlich für mich war verschluckte ich mich erst und mir lief der erste strahl über. Doch ich stellte ruck zuck um und holte mir seine morgen Pisse. Und im anschluß bekam ich noch erst nen Maulfick bis Kevin in fahrt war um mich mit seinen mächtigen Armen zu packen, auf die Arbeitsfläche der Küchenzeile zu legen und mir meine Boyfotze zu stopfen mit anschließender Besamung.
Danach stärkten wir uns mit Frühstück welches KEvin noch nutzte um mir Anweisungen zu geben wie der Tag ablaufen wird.
Er sprach davon das er ein paar Kumpel eingeladen hat die davon ausgehen das er ne scharfe Fotze hier hat die so schwanzgeil ist das er sie mit ihnen teil.
Julian: "Du willst das ich denen alle einen blase?" bist du des Wahnsinns weißt du was ich am Montag in der Schule durchmache?"
Kevin: "Rege dich nicht auf du Pussyboy meinst du ich bin blöd,wenn das so läuft wie ich mir das vorstelle wird das ein geiler Nachmittag. Also paß auf ich habe eine trennwand gebaut wo die ihre kleinen Pimmel durch stecken können.
und damit die auch glauben das da wirklich ne solltest du ja auch das Höschen die ganze woche tragen. Damit die Jungs was zum schnüffeln und aufgeilen haben."
Sagte er lachend. Ich mußte mitlachen denn diese Vorstellung gefiel mir.
Kevin: "Außerdem bezahlen die Jungs gut 15€ für jeden und für dich fällt auch was ab. Also sie zu das du jetzt hier aufräumst und dann kommst du in mein Zimmer, ich werde mich noch ein wenig hinlegen und ausruhen. Achja und mach deine Fickloch nochmal von den haarstoppeln frei das kratzt beim ficken ist ja eckelhaft. Ich lege Wert auf Körperhygiene. Das man dir auch alles beibringen muß ich bin davon ausgegangen das, daß für dich selbstverständlich ist. Man immer die Drecksfotzen."
Sprach´s und verschwand. Ich befummelte meine ritze und mußte echt feststellen das es ein wenig kratzte. Nach dem aufräumen ging ich ins Bad schnappte mir nen Einwegrasierer und entledigte mich der stoppeln. danach ging ich zu Kevin der auf seinem Schreibtischstuhl saß und im internet surfte. Ich setzte mich neben ihn und schaute was mit wem er denn gerade textete. Da sah ich das er bei einer bekannten Internetplattform war und dort abcheckte wer denn alles seiner einladung gefolgt war. Ich traute meinen Augen nicht. Es hatten doch tatsächlich 30 Jungs zugesagt zu kommen und alle wollten nur eins Ihr Sperma loswerden.
Kevin grinste sich eins und hatte förmlich die Dollarzeichen in den Augen.
Kevin: "na freust du dich schon, soviele geile jungs und alle wollen zu Dir.
Wie es weiter geht erfahrt im im nächsten Teil

89% (35/4)
 
Categories: AnalGay MaleGroup Sex
Posted by calvinbn
3 years ago    Views: 1,510
Comments (3)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
3 years ago
geile story
3 years ago
Wenn er so weiter macht, ist er bald Umsatzmillionär. :-)
3 years ago
sag bescheid wenn der nächste teil online ist