Meine Halbschwester, mein Penis und ich!

Diese Geschichte ist vielleicht nicht ganz so spektakulär, dafür ist 100% real und kein bisschen frei erfunden.

Meine jüngere Halbschwester und ich hatten eine Zeit lang eine merkwürdige "Verbindung", die heute so nicht mehr existiert.

Es begann eigentlich schon im Kindesalter, ausgehend von ihr. Als sie ungefähr 5 und ich 10 Jahre alt waren, lagen wir eines Tages zusammen im Bett, um einen Mittagsschlaf zu machen. Sie spielte zu der Zeit beim Schlafen immer an den angenähten Etiquetten von Kleidungsstücken. Ich kann mich selbstredend nicht mehr genau an den Verlauf erinnern, ich weiß nur, dass sie an diesem besagten Tag nicht an einem solchigen Etiquette spielte, sondern in meine Hose fuhr und meinem Penis als Ersatz verwendete. Ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie sie danach zu den Eltern gerannt ist und davon erzählte, während ich natürlich rotwerdend sofort alles abstritt.

Danach passierte lang nichts. Erst als wir in der Pupertät waren, also ich ungefähr 17 und sie ungefähr 12, ging es wieder weiter. Da passierten dann Dinge, die vielleicht sogar unter Geschwistern normal waren wie z.B. dass man sich im Bett gegenseitig die Geschlechtsteile zeigte. Ich kann mich noch gut erinnern, wie sie plötzlich ihre Hose herunterzog und ich ihre unbehaarte Vagina sah, die von den äußeren Schamlippen komplett bedeckt war. Ein anderes Mal stand ich hinter ihr, während sie auf einem Stuhl saß. Sie griff dann nach hinten und packte von außen kurz an meinen errigierten Penis in der Hose. Es gab dort so einige Momente, wo ich mich im nachhinein aufgeregt habe, dass ich irgendetwas doofes gesagt oder getan habe, so dass die Situation wieder auseinander ging.

Doch es gab dann einen Höhepunkt, der zugleich auch so ziemlich das Ende dieser Spielereien war.
Ich versuche den Verlauf so gut wie möglich zu beschreiben, da dieser nun auch schon fast 8 Jahre her ist.

Meine Schwester und ich waren alleine. Wir saßen am PC und probierten damals ein paar uralte PC-Spiele aus. Ich suchte nach selbigen und sie saß am PC und beobachtete, was ich machte. Dann fanden wir ein Spiel, ich glaube es war ein uraltes Simpsons-Spiel. Ihr gefall das Spiel sehr gut und sie wollte es spielen, während ich es doof fande und beenden wollte. Also begann sie mich zu kitzeln (so beginnt wohl jeder Schweinkram :-P). Ich sagte ihr, dass ich nicht kitzlig sei und sie sich schon etwas besseres Einfallen lassen müsse.
Sie kroch dann unter den großen Schreibtisch, während ich mit einer Trainingshose bekleidet auf dem Bürostuhl saß. Sie kitzelte mich dann an den Füßen, doch ich teilte ihr mit, dass das auch nichts bringt. Natürlich war das PC-Spiel schon längst nebensächlich, doch ich starrte weiter auf den PC und lies alles über mich ergehen. Dann streichelte sie über meine (bekleideten) Oberschenkel und ich deutete an, dass das schon der richtige Weg sei.
Dann tat sie das, auf das ich insgeheim gewartet hatte. Sie zog an meiner Hose, ich half nach, und mein bereits errigierter Penis flutsche heraus und hing nun vor ihrer Nase. Sie griff danach und zog die Vorhaut zurück. Ich griff auch kurz nach meinem Glied und begann dann vor ihren Augen für wenige Sekunden zu masturbieren. Sie fuhr dann mit zwei Fingern um den Rand meiner Eichel herum. Dann fragte sie, ob sie die richtige Stelle gefunden hätte und ich hechelte nur, von der Situation extrem stimuliert, ein leises "Ja".
Das tat sie dann doch eine Zeit lang, immer wieder stimulierte sie mit ihren Fingern meine Eichel. Ich war wie weggetreten.
Irgendwann hatte sie dann wohl die Lust verloren und hörte damit auf. Es kam zu keinem Orgasmus. Dann krabbelte sie wieder unter dem Tisch hervor, ich packte meinen Penis wieder ein und wir spielten weiter am PC. Kurz darauf rächte ich mich noch für diese "Kitzelein", indem ich kurz mit meiner Hand unter ihre Hose fuhr und nur flüchtig ihre Vagina berührte.

Kurz darauf waren wir noch einmal mit dem Fahrrad im Park unterwegs. Als wir dann im Sand saßen, zeigte ich ihr dann noch einmal aus der Situation heraus meinen Penis. Irgendwie habe ich sie dann auf der Heimfahrt damit aufzogen und ich weiß nicht genau, ob sie davon ihren Eltern erzählt hatte, jedenfalls machte mein Vater danach am Telefon eine merkwürdige Andeutung, die ich bis heute nicht verstanden habe. Danach war Schluss mit jeglicher Spielerei und wir haben heute nun ein ganz normales Geschwisterverhältnis, ohne jemals darüber gesprochen zu haben!



Nach diesem Penis griff meine Halbschwester vor 7-8 Jahren und massierte die Eichel einige Zeit lang


100% wahre Geschichte
9% (4/40)
 
Posted by c2c-fan
4 years ago    Views: 4,076
Comments (10)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
27 days ago
Ja schade das man einige Zeichen erst zu spät erkennt :)
9 months ago
Meine kleine Schwester ist damals - ohne dass ich es wußte- direkt zu meiner Mutter gerannt...Jemineh, die Schwierigkeiten die daraus folgten!
2 years ago
das scheint unter geschwistern wirklich öfters vorzukommen. ich weis von einem guten kumpel, dass er und seine schwester das auch früher gemacht haben. er war damals 14 und seine schwester war 8.
2 years ago
ein beneidenswerter Bericht :-)
2 years ago
als ich ungefähr 6 jahre alt war wollte meine schwester, damals 12 oder 13, dass ich sie an ihrer vagina berühre ... was ich auch jedesmal tat und mich immer fragte warum sie nass im schritt wurde und nach einem zucken mich immer rausschickte ... naja heute weiß ich, dass sie wohl gekommen ist und mich vor scham nicht sehen wollte :)
poolshark...
retired
4 years ago
Ich denke , dass dies normal ist wenn man seinen Körper entdeckt. Meine Schwaster und ich haben uns gegenseitig bis zum Orgasmus befriedigt. ich war damals 14 und sie 9. Natürlich haben wir nie mehr darüber geredet :-)
4 years ago
Mhhh, ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, wie mich meine Schwester während wir ein Porno von meinem Vater guckten gefragt hatte, ob ich auch mein "Teil" hin und her bewegen könne. Natürlich konnte meinen Penis so ansteuern, dass er leicht auf- und abwippte. Doch ich hatte damals aus Verlegenheit "Nein" geantwortet. Mit einem "Ja" hätte ich das Kundstück sicher vorführen dürfen. Wer weiß, was danach noch passiert wäre. Ich hätte damals gerne einmal vor ihr zu Ende masturbiert.
4 years ago
ist eine tolle geschichte. denke du hattest auch deinen spass dabei
xaverh
retired
4 years ago
tolle sache! wünschte meine schwester hätte früher auch so viel mut gehabt!
4 years ago
wow... du glückspilz! einfach nur geil!