Mein erstes Blowjob

Es ist nun schon einige Jahre her.
Ich war damals halb so alt wie jetzt und ich werde es nie vergessen.
Es war Sommer, ich fuhr mit meinem besten Kumpel Tom und seiner Familie in den Urlaub nach Frankreich.
Mit dabei waren Klaus, sein Vater, die Lebensgefährtin von Klaus, Caro und ihr 8 Jähriger Sohn Basti. Ausserdem Toms Mutter Sabine.
Wir hatten eine nette kleine Hütte oberhalb vom Strand.
Wir hatten recht viel spass zusammen. Entweder verbrachten wir den Abend zusammen mit Spielen auf der Terrasse oder Tom und ich machten die Lobby unsicher.
Es waren ein paar nette Mädels da mit den wir uns mit Händen und Füssen unterhielten, da wir beide kein Französisch konnten.
Wir hatten trotzallem Spass mit ihnen. Spielten Billard oder gingen mit ihnen Baden. Leider nicht nackt:-)

Es waren nun schon einige Tage vergangen und wir hingen tagsüber immer am Strand ab. Die Damen leisteten uns meinsten Gesellschaft aber eigentlich wollten wir lieber alleine sein wegen den Mädels in ihren knappen Bekinis.
Eines Tages fragte uns Sabine ob es uns stören würde wennn sie sich oben ohne sonnen würde. Ich dachte mir nichts dabei und Tom störte es auch nicht.
Sie hatte einen tollen Körper für ihr Alter. Sie hatte lange Haare, die sie meistens zusammen gesteckt hatte.
Sie war knappe 1,70 m gross und schlank. Ihre Brüste waren gross und voll, allerdings hingen sie etwas. Was mich aber nicht weiter störte.

Zu diesem Zeitpunkt waren wir noch zu dritt am Strand. Einige Zeit später kam auch Caro zu uns. Sie war mit Klaus und Basti unterwegs diesen Vormittag.
Die zwei Herren zogen es vor erstmal im Haus zu bleiben und sich frisch zu machen.
Tom und ich lagen beide auf dem Bauch und bekamen nicht mit wo sich Caro hinlegte. Als ich nach oben blickte stellte ich fest, dass sie sich genau vor uns gelegt hatte.
Caro war zu diesem Zeitpunkt Mitte Ende dreisig. Sie war sehr schlank, hatte dunkle schulterlange Haare und einen Kleine Busen. Ihr Brustwarzen standen die meiste zeit. Das konnte ich schon oft beobachten.
Zum Beispiel morgens wenn sie am Frühstücktisch sass und nur ein Strandkleid an hatte. Man sah ihre Brustwarzen aber ich konnte natürlich nicht zu offensichtlich hinsehen.
Also wir waren am Strand. Als ich nach oben sah, sah ich caro. Sie lag vor uns auf dem Rücken mit ihren Beinen zu uns. Ich traute meinen Augen nicht.
Sie hatte ihre Beine aufgestellt und auseinander gespreitzt.
Wenn sie kein Höschen angehabt hätte, hätte ich einen wunderbaren Blick auf ihre Pussy gehabt.
Ich wusste ehrlich gesagt nicht was ich machen sollte. Ich versuchte weg zu sehen aber der Anblick des weissen Bikinihöschens machte mich so unglaublich an, das ich schon bald einen Steifen in der Hose hatte.

Ich beschloss bald nach oben zu gehen um mir einen runter zu holen da ich so unglaublich geil war. Ich sagte den anderen, das ich müde sei und mich etwas hinlegen werde.
Als ich an unserer Hütte ankam, war niemand da. Klaus und basti sind mit den Rädern und die Landschaft zu erkunden. Super dachte ich.
Ich machte mich auf den Weg ins Bad.
Ich sand vor dem Spiegel mit runter gelassener Hose und fing an meinen Schwanz zu wichsen. Ich hatte dabei die Augen geschlossen und dachte nur an das Bild das sich in meinem Kopf eingebrannt hatte. Das weisse Höschen von Caro.
Ich war kurz vor dem Schuss als ich im Wohnzimmer Geräusche hörte. Scheisse dachte ich, das Bad konnte man nicht absperren. Klaus ist wieder da.
Also zog ich schnell die hose hoch und tat so als ob ich mir die Hände waschen würde.
Mein Schwanz war durch den Schock ziemlich schnell wieder schlaf, zum Glück und ich ging aus dem Bad.

Auf dem Weg nach vorne kam ich auch am Zimmer von Klaus und Caro vorbei und ich war schon wieder geschockt. Es war nicht Klaus der zurück kam sonder Caro.

Ich Stand wie angewurzelt vor der Tür. Sie war offen und da Stand Caro. Sie war nackt. Ihr Bikini lag auf dem Boden vor. Als sie mich sah war sie überhaupt nicht überrascht. Sie versteckte auch nicht ihren Körper.
Sie sah mich an und frage mich "gefällt dir was du siehst".
Ich brachte kaum ein Wort raus. "Ja" war meine antwort und sie lächelte.
"Komm rein" meinte sie.
Ich ging rein und blieb vor ihr stehen. Da war sie nackt. Ihr festen kleine Brüste vor mir. Ihre Pussy war rasiert und sah toll aus.

"Ich hab schon bemerkt, das du mich immer anschaust" sagte sie. Ich muss wohl rot geworden sein, da sie meinte das ich mich nicht schämen müsse. Es sei ganz normal, das Jungs Frauen anschaun.
"Ich will jetzt aber auch alles von dir sehen" sagte sie "Zieh deine Hose aus.
Ich war immer noch so geschockt, das ich einfach meine Hose auszog.
Sie setzte sich aufs Bett und schaut mich an. Ich bin 1,90 gross und normal sportlich gebaut. Mein Schwanz ist durchschnittlich gross und ich war zu diesem Zeitpunkt schon rasiert.
"Hast du schon mal eine Frau nackt gesehen" fragte sie mich. Ich meinte nein.
"Also bist du noch Jungfrau" "Ja" sagte ich und ich konnte ein Lächeln auf ihren Lippen sehen.
"Komm her" sagte sie und ich stand vor ihr. Ich konnte es nicht glauben. Sie nahm meinen Schwanz und fing an ihn zu streicheln. "Gefällt dir das" frage sie und ich konnte nur ja sagen. "Hast du schon mal einen geblasen bekommen" frage sie. Ich erwiderte nein.
Sie öffnete ihre Lippen und kam ganz langsam näher. Sie berührte zuerst mit ihrer Zunge meine Eichel, die mittlerweile schon durch die Vorhaut ragte.
Nach einigen Zungenspielchen nahm sie meinen Schwanz in den Mund. Ich spürte wie ihre Lippen sich um meine Eichel schlossen und wie sie langsam anfing ihren Mund vor und zurück zu bewegen. Mein Schwanz war mittlerweile total hart.
Sie bewegte ihren Mund immer weiter hin und her. Da ich schon so geil vom anwichsen war konnt ich nicht mehr an mir halten. "Ich schrie ich komme"
Sie hörte auf ihren Kopf zu bewegen allerdings nahm sie auch den Mund nicht weg.
Ich spritze ab und sie hat meine komplette Sahne geschluckt.
Ich war echt fertig, da ich sowas noch nie erlebt habe. Sie schleckt sich über die Lippen und und meinte nur mmmmmmh.
"und das nächste mal zeige ich dir wie man eine Frau mit dem Mund befriedigt" sagte sie. Sie stand auf und gab mir einen tiefen Zungenkuss. Ich konnte noch mein Sperma schmecken.
87% (5/1)
 
Categories: First TimeMature
Posted by bullish78
4 years ago    Views: 719
Comments (4)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
4 years ago
ganz schön törnig ;-)
roggi_71
retired
4 years ago
Hmm... und wie wird eine Frau mit dem Mund befriedigt...????
Diese geile Story schreit doch nach einer scharfen Fortsetzung....
4 years ago
geile Story,
Fortsetzung erwünscht............
4 years ago
Na da bin ich ja mal auf die Fortsetzung gespannt bis hier war es gut !!!