Als DWT von der Frau hart genommen... (1)

Hallo zusammen. Möchte hier mal was erlebtes von mir loswerden. Meine Frau und ich leben einen ausgeprägten Nylonfetisch aus. Ich selber geile mich selber seit Jahren mit Nylons auf, auch mal an mir selber getragen. Dies traute ich mir jedoch nie der Frau zu "beichten". Eines Tages kam die grosse Überraschung für mich....

Eines abends kam ich von der Arbeit nach Hause. Meine Frau war mit ner Freundin bummeln. Auf dem Küchentisch lag ein Zettel auf dem stand: "Mein Liebster, immer wieder bin ich Deine devote Nylonschlampe. Doch nun ist es an der Zeit, dass ich mal meine geheimen Wünsche auslebe. Du wirst folgende Anweisungen befolgen:
-reibe Dich selber und spritze in ein Kondom ab
-dieses wirst Du verknoten und aufbewaren für später
-dann wirst baden und untenrum rasieren
-Du wirst nackt in die Strumpfhosen schlüpfen, die auf dem Bett bereit liegen
-ziehe das Hundehalsband an und ja nicht zu locker
-den Plug, den Du mir immer reinschiebst, wirst diesmal Du Dir reinschieben....ganz rein!
-ich habe Dir High Heels besorgt, diese liegen auch auf dem Bett
-bevor die anziehst, wirst Du Deinen Saft darin verteilen
-Du wirst Deine Füsse mit Handschellen dann am Balkongeländer festmachen. Den Schlüssel dazu wirst natürlich ausser Reichweite lassen
-beeile Dich, ich werde gegen 19.00 nach Hause kommen

Also los......

Ich dachte mit laust der Affe. Hier wurden gerade meine Träume wahr. Wie kommt sie plötzlich auf solche Gedanken??? Egal...mein Teil war schon hart vom Lesen und ich machte alles schön brav mit Herzklopfen. Als ich meine Nylonfüsse in die saftigen Heels versorgte, kam es mir fast alleine vor Geilheit. Nun sass ich da und wartete....und wartete....und wartete! Die Sonne ging bald mal unter, es musste um die 21.00 gewesen sein. Dann endlich ging im Flur das Licht an....sie kam eeeendlich! Sie kam wortlos auf mich zu und liess einfach den Rollladen runter.
Toll...wie gemein...so langsam wurde mir kalt. Nach einer weiteren halben Stunde etwa ging der Rollladen hoch und meine Frau stand frisch geduscht und in Männeranzug vor mir. Sie löste wieder wortlos meine Fussfesseln und sagte: "komm rein ********"!
Ich fragte sie, was sie denn dazu bewogen habe. Sie meinte nur: "es wird Zeit dass ich die Gemeinheiten, die Du mir immer antust, auch mal an Dir loswerde"!
Sie nahm die Handschellen und fesselte damit meine Hände hinterm Rücken. Sie zog mich ins Schlafzimmer und setzte mir noch ne Augenbinde auf. Ich spürte wie sie ein Seil am Hundehalsband festmachte, um mich damit am Haken an der Decke zu befestigen. Sie zog das Seil recht straff, sodass ich auf die Zehenspitzen wollte, um mir mehr Luft zu verschaffen. Doch war ich durch diese Heels ja schon auf den Zehenspitzen.
Ich wurde dadurch total geil. Ich bemerkte wie sie etwas machte. Ich fragte was sie vor habe und sie meinte, sie ziehe nur ihre Nylonsocken aus für mich!
Und schwupps, stülpte sie mir diese Nylons über meinen Prügel. Sie lutschte erst kräftig daran und rieb mich dann zum Wahnsinn. Ich spritzte ein weiteres mal ab an diesem Abend. Plötzlich sagte sie, ich solle den Mund öffnen...was ich natürlich nicht machte. Mir stockte der Atem, wollte sie mir jetzt etwa die nassen Nylons ins Maul stopfen??!! Klatsch bekam in eine geschmiert...ich wollte noch vor Schmerz aufschreien....doch war sie schneller. Das klibbrige Zeug war in meinem Mund. Blitzschnell hat sie dann mit einem Klebeband mein Maul zugeklebt. So konnte ich das eklige Zeug nicht mal ausspucken.
Als weiteres spürte ich dann, wie am Po die Strumpfhose etwas nach unten gezogen wurde. Dann plötzlich dieses Brennen....ich zuckte vor Schmerz zusammen, doch der Galgen machte daraus nur ne kurze Zuckung. Die Strumpfhose wieder hochgezogen, begann sie mit irgend etwas meinen Hintern zu verhauen. Meine Güte tat das Weh.....ich glaube sie hatt mir Brennesseln in die Nylons gestopft. Der Arsch brannte wie das Feuer!!!
Ich dachte die hört nicht mehr auf damit....zwischenzeitlich war mein Mund voll mit speichelvermischtem Sperma....ich musste schlucken...es würgte mich fast, doch wurde ich nur noch geiler.
Plötzlich gab der Galgen nach und mein Hals war nen gewaltigen druck los. Sie schmiss mich bäuchlings aufs Bett und fesselte meine Füsse links und recht am Bettpfosten fest. Die Hände immer noch aufm Rücken fest. Ich vernahm, wie sie etwas aus einer Tüte nahm und sich mir eine Weile abwand.
Als sie zurück kam, machte sie mit irgend etwas gnadenlos an meinem Loch rum. Erst dachte ich, sie wolle den Plug noch tiefer reindrücken. Doch sie nahm ihn dann nach einer Weile raus....wie erlöst ich war....endlich diesen Druck weg....aber weit gefehlt...sie drückte irgend was wieder in mich rein.
Ich realisierte ziemlich rasch, dass sie da wohl nen Strap-On aus der Tüte nahm. Denn ich wurde mit aller härte tatsächlich gefickt! Ich kann mich null und nix wehren dabei.....
Durch die Bewegungen reibt mein Schwanz auf dem Laken und wird schon wieder mächtig. Meine Frau wird immer lauter und heftiger....bis sie ihren Orgasmus rausschreit....und ich dachte das Ding in mir kommt bald oben raus, so wie sie zustosste!
Sie zog den Strap-On raus und schwupps, war der Plug wieder drin....ging aus dem Zimmer, machte das Licht aus und die Türe zu...... :-(
100% (37/0)
 
Categories: BDSMFetishShemales
Posted by black_nylon
6 months ago    Views: 2,551
Comments (11)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
7 days ago
Die Story mach micht saugeil, tolles Erlebins
3 months ago
Super geile Geschichte!!!
3 months ago
Geile Geschichte!
4 months ago
super geil.
4 months ago
sehr geil beschrieben, das nennt man dann wohl süsse Rache...
6 months ago
Oh mein Gott wie geil, Du Glücklicher!
6 months ago
Geil geschrieben deine Frau und du könnten mich auch mal so benutzen. Hoffe die Geschichte geht bald weiter
6 months ago
Eine geile Geschichte, die du sehr anregend geschrieben hast.
6 months ago
Ein tolles Erlebnis. Danke.
6 months ago
Klasse Geschichte, bin gespannt wie es weitergeht.
6 months ago
Tolle Fantasie!