ein Nachmittag....

... wir sind wieder geil aufeinander...
haben uns gegenseitig die Klamotten ausgezogen...
mit jedem Teil das ich dir auszog, stieg mein Verlangen...
stieg dein Verlangen...
<ich möchte von dir mit deinen Händen befriedigt werden...>
du sitzt nackt auf meinem Sofa...
<spreize deine Beine> sage ich...
du lächelst mich an...deine Augen suchen meine...
ich kniee vor dir...
deine Muschi liegt geöffnet vor mir...
meine Finger beginnen ihr Spiel...
ich reibe von außen immer auf und ab...
kraule in deinen Härchen...
mit einer Hand berühre ich meinen Schwanz...
er wird langsam fest...
<leck mich> dein Flehen...
<gleich> meine knappe Antwort...
du spürst meinen Finger, wie er immer wieder deine
Muschi reibt...
ich zupfe an deinem Kitzler...
lege deine Perle frei...
du bewegst dich schon langsam auf und ab...
ich ziehe deine Schamlippen auseinander...
<Schatz, mein Gott bist du feucht>...
<leck mich endlich> kannst du nur noch stöhnen...
ich erfülle dir endlich diesen Wunsch...
meine Zunge leckt erst von außen jeden Zentimeter
ab...
<du machst mich irre> keuchst du...
zwei Finger ziehen die Schamlippen auseinander...
dann endlich spürst du meine Zunge in dir...
<bist du geil> <mach weiter> forderst du mich auf...
ich schaue immer wieder zu dir hoch...
meine Zunge leckt deine Muschi überall...
du hilfst mir...
ziehst mit deinen Fingern die Schamlippen auseinander...
ich beiße dich ein wenig...
sauge am Kitzler...
<befriedige mich auch> forderst du mich auf...
ich nehme meinen Schwanz...
ziehe die Vorhaut langsam zurück...
meine Eichel lacht dich an...
<steck ihn mir in den Mund> bittest du mich...
ich erhebe mich...
vor deinen Augen reibe ich meinen festen, prallen
Schwanz...
dir läuft das Wasser im Mund zusammen...
<gib ihn mir endlich>...
<gleich> ich nehme ihn und berühre dein Gesicht...
du spürst meinen großen Schwanz überall...
versuchst ihn immer wieder mit der Zunge zu berühren...
endlich halte ich inne...
ziehe ganz langsam die Vorhaut zurück...
<mach den Mund auf> - du gehorchst...
deine Zunge umkreist meine Eichel...
du schaust immer wieder zu mir hoch...
jaaaaaa, ich genieße es...
mein Schwanz steckt in deinem Mund, und deine
Finger kneten meinen Hoden...
du liebst es an ihm zu spielen...
<los du Hexe, ich will dich von hinten ficken>
du drehst dich um, hältst dich am Sofa fest...
<streichel erst noch mal meine Muschi von hinten>
du machst deine Beine ganz breit...
wartest auf meine Finger...
aber dann spürst du meine Zunge...wie geil...
<Schatz, ich komme jetzt> schreist du...
<bitte fick mich jetzt>...
du nimmst von vorn meinen Schwanz...
reibst ihn noch ein wenig an dir...
aber dann hält uns nichts mehr...
ich ramme dich... du willst es heute etwas heftiger...
wir können nicht genug bekommen...
wir wechseln die Stellung...
du legst dich mit dem Rücken auf das Sofa...
deine Beine liegen auf meinen Schultern...
ich nehme deine Beine, spreize sie weit auseinander...
ich halte sie an den Füßen fest...
und fange wieder an in dich einzudringen...
<ist das nicht ein geiler Fick> frage ich dich...
du strahlst mich nur an...
kommst nicht mehr zum antworten...
meine und deine Lustschreie erfüllen unsere Wohnung...

und mein heißer Samen läuft aus deiner Muschi...
und wir beide verreiben ihn...

<leckst du mich ab> fragst du mich gaaaaaanz lieb...
Ich mache es...

60% (4/2)
 
Categories: HardcoreMature
Posted by alf013
2 years ago    Views: 459
Comments
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
No comments