Mein erstes Mal

Hier eine kleine Geschichte wie ich es das erste mal erlebte.

Diese Geschichte spielt in einer Zeit als ich noch im 1 Lehrjahr war.Um an meine Ausbildungsstätte zu kommen musste ich täglich gegen 4.30Uhr aufstehen-um 5.07 Uhr ging mein Bus nach Sondershausen.
Um diese Zeit waren im Bus immer viele Berufspendler.Der eine ältere fahrer musterte mich immer,ich hatte das Gefühl er taxierte mich.
An einen dieser Wochenenden wo ich auch arbeiten musste war ich der einzige Fahrgast.Unterwegs hatte der Bus eine Panne,er fuhr auf einen Parkplatz und hielt an.Der Fahrer kam zu mir und streichelte mich .Ich wusste gar nicht wie mir geschah.Völlig perplex lies ich es Geschehen.
Er sagte zu mir komm Mädchen jetzt zeig ich Dir ein paar schöne Sachen.
Es passiert Dir nichts.Ich mache nur Sachen die Du auch willst.
Dieser Typ war min.40 Jahre älter als ich,deswegen habe ich nicht wider sprochen.

Harald so hieß er ,hat mich angefangen an vielen stellen zu streicheln.seine Hände ertasteten meine kleinen Brüste und als er plötzlich seine Hand in meine Hose schob war ich sehr erschrocken.Sowas hat noch nie jemand mit mir gemacht.Ich wollte es nicht aber Harald rieb seine Hand an meinen Kitzler.Seine Bewegungen bescherten mir ein warmes Kribbeln in meinen Intimbereich hervor.
Ich merkte wie ich anfing mit meinen Becken seinen hand entgegen zu strecken um dieses schöne Gefühl weiter zu haben.
Dann zog er mich aus ,Ich stand splitternackt vor einen wildfremden Mann.Harald sagte Andrea Du gefällst mir.Ich will dich jetzt bumsen.Er zog sich aus und sein steifer Schwanz schnellte mir entgegen.Ich sagte das geht nicht,ich habe noch nie mit jemanden gebumst und er sei schließlich so alt.
Er darauf hin.Ich bin erst 55 Jahre und ich passe auf das du langsam auf den Geschmack kommst.Ich konnte sein Glied kaum mit der Hand umfassen.und die Länge war auch abnorm.Ich schätze mal über 23cm.
Harald drückte mich auf die hintere Busbank und dann setzte er seinen Schwanz an meine jungmädchenmöse an.Und Zwar ohne Gummi.Er brachte dieses teil aber nicht wirklich rein.Ich war ja noch eng und nicht geöffnet.Deswegen spuckte er auf meine Muschi und konnte mit seiner Eichel leicht eindringen.Schon dieses gefühl war komisch.ich fing fing an zu schreien-er solle aufhören-ich will das nicht-aber er umschloss mein Becken wie mit einen Schraubstock und stiess auf einmal richtig fest zu.
Ich hatte das Gefühl,in mir zerriess was und Harald steckte bis zum Anschlag in mir drin.Er fing an seinen Schwanz in mir hin und her zu bewegen.es fing an mir Spass zu machen.Mein Schreien wandelte sich in ein lautes stöhnen.Er rammelte mich so heftig das ich Sternchen sah.Ich die naive Schülerin und er der alte Bock.Seine Eier klatschten immer wieder gegen meinen Schambereich..Nach einer Ewigkeit merkte ich wie sein Schwanz anschwoll und er noch tiefer in mich reinstieß,das etwas warmes in mich reinspritzte.Harald flüsterte mir dabei ins Ohr Andrea ich liebe Dich-ich habe dich hoffentlich jetzt geschwängert.
Das brachte mir einen Schock ein,Nein ich bin noch so jung.Gerade aus der 9. Klasse weg.Ich sagte zu ihm -Dich zeige ich an -er aber hämisch-das glaubt Dir kein Mensch.du wolltest es ja auch.Naiv wie ich bin habe ich an diesen tag die arbeit geschwenzt und bin Nachmittags ganz normal nach Hause gekommen.Ein paar Wochen später blieb meine Regel aus.Ich hab es niemanden verraten.Aber irgendwann wuchs mein Bauch und jeder konnte es sehen.
Ich traute mich aber nicht es zu verraten,wer mir den dicken Bauch gefickt hatte.Da ich bei der Entbindung erst knapp 16 war-wurde das Kind zu Pflegeeltern gegeben.
Harald hat mich aber trotzdem weiter gebumst-dieses Gefühl ist so schön.
Das nächste mal wurde ich 2 Jahre später Schwanger.Als ich Harald meinen Eltern vorstellte waren diese geschockt.Mit 18 Jahren bekam ich das 3 Kind von ihm.Habe mich aber getrennt.Und bin allein erziehend.
53% (33/29)
 
Posted by abendteuer
2 years ago    Views: 4,062
Comments (3)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
7 months ago
Geil!
1 year ago
also wenn das wirklich stimmt dann bist eine arme Sau, sorry
2 years ago
oh mein Gott, naiv ist schon kein ausdruck mehr dafür!