Gay-Abwechslung im Pornokino

Ein paar Wochen her. Es überkommt mich häufig mal ganz plötzlich. Dann hab ich einfach mal wieder Lust, ins Pornokino zu gehen, obwohl ich dort nicht immer gute Erfahrungen gemacht habe. Aber es war halt mal wieder soweit. Neben dem Sex mit Frauen, den ich auch sehr genieße, brauche ich halt manchmal einen schönen harten Schwanz.
Ich zog mir einfach eine Jeans und ein Kapuzenpulli über, darunter ließ ich alles weg. Das ist einfach ein geiles Gefühl beim Tragen und geht dann auch alles schön schnell beim Ausziehen.
Als ich im Kino ankam, liefen dort ein paar ältere Typen rum. Nichts, woauf ich spontan Lust empfand. Ich schlenderte von Raum zu Raum, sah mir immer kurze Zeit die geilen Filme an, wie gesagt, mich erregt homo wie hetero, und begab mich zu den Kabinen. Mein Schwanz war schon halb steif, aber ich hatte Lust, ihn dort schon etwas in Ruhe zu wixen.
Eine der Kabnentüren stand offen. Ein glatzköpfiger Kerl mitte Dreißig saß darin und wixte seinen komplett rasierten mittelgroßen Penis. Ich wurde plötzlich megageil und als er mich freundlich und einladend anlächelte, kniete ich mich sofort vor ihn und schloß meinen Mund um seine pralle harte Eichel. Er schmeckte herrlich und stöhnte sofort auf. Sein Schwanz pulsierte die ganze Zeit wunderbar auf meiner Zunge und ich lutschte genußvoll eine ganze Zeit und streichelte seine Eier. Er genoß es sichtlich.
Plötzlich rutschten zwei Hände von hinten unter meinen Pulli und fingen an meine Nippel zu streicheln. Ich erschrak kurz, aber es war zu schön und ich genoß es genauso wie das Blasen. Eine der Hände rutschte auch nach unten und wollte n meine schon sehr erregten Penis. Aber ich schob sie zur Seite, weil ich nicht zu früh kommen wollte. Danach griff ich, wärend ich immer weiterblies, hinter mich, dahin wo ich den Schwanz meines Hintermanns vermutete, packte ihn mühsam aus und umfaßte ein wirklih dickes Teil. Und es wuchs noch in meiner Hand. Unglaublich, so einen Schwanz hatte ich noch nie in der Hand gehabt.
Während dessen kam der Glatzköpfige und spritzte eine nette leckere Ladung Sahne in meinen Mund. Es kam in mehreren Schüben, er hatte bestimmt länger nicht mehr abgespritzt. Es lief mir aus den Mundwinkeln.
Ich wollte ihn bis zum letzten Tropfen auslutschen, aber mein Hintermann riß mich plötzlich hoch. Naja, viel hab ich mich nicht gewehrt. Fast Widerstandslos ließ ich mich in einen der Räume ziehen. Der Kerl schob mich in den Raum, zog einen der Sessel zur Tür, um die Klinke zu sperren und stellte sich dann vor mich. Seine Hose war ja schon offen. Er ließ sie langsam runterrutschen und vor mir erschien einer der dicksten Schwänze, den ich jemals gesehen habe. Bewundernd sank ich auf die Knie, betrachtete das Wunderding einen Moment, schloß meine Hand darum, schob die Vorhaut nach hinten zurück und schloß meine Lippen um die pralle Eichel. Mmmmh, war das lecker. Er stöhnte und und seine Latte nahm noch an härte zu. In meinem Kopf war jetzt nur noch der Wunsch, diese Teil im Arsch fühlen zu dürfen....Fortsetzung kommt bald.

96% (39/2)
 
Categories: AnalGay MaleHardcore
Posted by Tyruz21
3 years ago    Views: 2,244
Comments (12)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
1 year ago
Ich gehe gerne in Dessous ins Pornokino Atlantik in Ulm und lass mich vor den Gästen als Schwanznutte benutzen.
1 year ago
geile Gefuehle in Pornkino
1 year ago
geil
2 years ago
mmmmmmmmmmmmmmmmmmm
2 years ago
geile story, geiler beginn
3 years ago
macht mir meinen schwanz hart
bitte um fortsetzung
3 years ago
Dicke Schwänze im Arsch sind geil........
3 years ago
bin mal gespannt wie es weitergeht!
3 years ago
meiner steht schon jetzt
3 years ago
Jo, schönes Ding. Mehr davon bitte!
peter1954
retired
3 years ago
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung! Geil.
3 years ago
geiler beginn...