Candy House I

Die Tür fällt hinter uns ins Schloss und ich finde mich im Flur des kleinen Hauses wieder.
Es ist schön und dekorativ eingerichtet auf einem kleinen Schrank neben einem Blumenstaus sehe ich einen kleinen Bilderrahmen auf dem ich 2 Frauen erkenne.
Die eine Davon ist ganz zweifellos meine Schwester auch wenn ich mich an ihren jetzigen Körper noch gewöhnen muss.
Die 2. Frau ist eine Hübsche Asiatin die es körperlich gut mit meiner Schwester aufnehmen kann auch wenn ihre Kurven nicht ganz so ausgeprägt sind wie die von Sarah.
Ich muss grinsen, ich kenne Asiatinnen an sich nur aus Pornos und auch da haben sie eiglnie solche Kurven.
„Na gefällt dir Lucy ?“, ich werde leicht rot und bemerke das ich das Bild schon eine Weile zu lange angestarrt habe.
Als Sarah mich so durch das Haus führt mir die Große Gemeinschaft Wohnküche zeigt fällt mir auf das das Haus viel geräumiger ist als ich es von außen angenommen hatte,
aber das selbe könnte man aber auch zu dem Arsch meiner Schwester sagen.
Dann als letztes öffnet Sarah mir die Tür am ende des Ganges von dem die anderen Räume alle abgehen.
Ein kleines Zimmer mit Fenster zum kleine Garten hinter dem Haus,.
Es ist schlicht möbliert ein Schreibtisch , Bett und ein Kleiderschrank,
„So und das ist dein „ Sarah schaut von der Tür aus zu wie ich meine 2 Koffer in mein neues Zimmer schiebe.
„Gemütlich und sehr geräumig Harry Potter wäre verdammt neidig“.
„Ach hör auf zu nörgeln im Internat hättest du ein genauso großes nur das du dir es noch mit 5 Anderen hättest teilen müssen“.
Ich muss lachen „ da wäre es sicher nicht kalt geworden „
„Sollte es dir zu kalt werden weist du ja wo du mein Zimmer findest kannst“, sie zwinkert mir zu und dreht sich herum und ich wende mich wieder meinen Koffern zu.
Ich beginne meine Sachen zu veräumen, Klamotten passen zu meinem erstaunen doch alle in den Schrank und lassen auch noch genug platz das ich meine Koffer verstauen kann als ich auch meinen Arbeitsplatz eingeräumt habe.
Ich setze mich auf das Bett und lehne mich zurück und schließe die Augen und atme durch.

Ich schrecke auf es ist stockdunkel ich muss wohl eingenickt sein. Halb blind taste ich mich zum Lichtschalter und drücke ihn nach unten doch bereue es auch gleich wieder diesen gefunden zu haben und mache es sofort wieder aus.
Kleine Flecken tanzen vor meinen Augen ich taste mich aus meinem Raum den Flur entlang Richtung Bad. An meinem Ziel angekommen klappe ich die Brille nach oben ziehe meine Jeans und Unterhose nach unten und sehe das ich den Plan auf Toilette zu gehen wohl ohne meinen Schwanz gemacht habe , denn dieser steht wie eine Eins.
„Da gibt es nur eine Lösung“ murmle ich in den Raum und beginne meine Schwanz zu wichsen, ich
schließe die Augen und stelle mir Sarah gewaltigen Euter vor wie sie wohl nackt aussehen und beginne vor mich hin zu stöhnen, als sich plötzlich eine Hand um meinen Schwanz schließt.
Ich reise die Augen wieder auf es ist noch immer dunkel doch hinter mir flüstert eine Stimme
„Wow der ist ja riesig, wahrscheinlich prall gefüllt“ eine zweite fremde Hand berührt meinen Hoden und wiegt diesen leicht. „Sarah... ?“ doch nur ein Kichern folgt auf meine Antwort und die Hand beginnt meine Schwanz zu massieren.
Ich stöhne auf als mich die gierigen Hände herum ziehen und die Unbekannte beginnt meinen Schwanz noch schneller zu wichsen … „ohh ja ist das geil“ stöhne ich und wieder höre ich nur ein kichern.“der wird ja immer größer hmmm“ bevor ich darauf etwas antworten kann spüre ich etwas warmes weiches nasses auf meinem Schwanz und mir wird bewusst das ich gerade jemand begonnen hat an meinem Schwanz zu lutschen die Hände lassen von ihm ab der Mund übernimmt immer mehr deren Arbeit. Ich stöhne und dann passiert alles sehr schnell mein Schwanz bläht sich und in mir steigt das bekannte Gefühl auf dann höre ich ein ersticktes stöhnen und würgen. Ich schließe die Augen und um mich scheint sich alles zu drehen dann friert es mich und ich merke das die Unbekannte mich hat stehe lassen. Ich entleere meine Blase und schleiche wieder in mein Zimmer und lege mich hin und ehe ich mich versehe ist es morgen und Sarah steht grinsend über mir. „Na Schlafmütze gut geschlafen ? Komm Lucy hat schon Frühstück gemacht und freut sich drauf dich kennen zu lernen gestern warst du dafür ja zu müde“
100% (23/0)
 
Categories: First TimeHardcore
Posted by Swift333
11 months ago    Views: 1,100
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
9 months ago
Ich bin gespannt auf Teil 2