Die Disco

Die Disco

ich mochte es, gerade am Freitag Abend, los zu ziehen, zu trinken, mehrere Joints zu rauchen und die Nacht zu genießen.

Ich tanzte immer, in Gewissheit, meine männlichen festen Freunde beobachten und bewachten mich, in totaler Ekstase auf der Tanzfläche.

Die Sachen die ich anzog waren immer sparsam. Mini, ohne Höschen und Top sehr eng. Egal ob Winter oder Sommer, ich wollte mit meinen Reizen die Männerwelt umgarnen. Sie sollten mich begehren und geil werden. So sollte es sein, ich auf der Tanzfläche und rund um mich herum Männer die nur so lächzten mich zu bekommen. Das war geil, so konnte das Wochenende beginnen.

Alle die mich anmachten, lächelte ich zwar an, aber sie bekamen mich nicht. Das war der Reiz der Sache. So mochte ich es. Ich trank ihre Drinks die sie mir ausgaben, aber ich ließ sie auf Abstand.

Dann an einem Abend, musste es so kommen, denke ich im nach hinein.

Ich tanzte wie elektrisiert. Ich tanzte wie von Sinnen, ich war so breit.

Die Jungs und ich waren schon vor der Disco mit dem Auto unterwegs gewesen und wir waren am vorglühen. Hörten laut Musik, tranken Alkopops und rauchten joints. Ich war mir gewiss, das ich mich auf meine Beschützer verlassen kann.

Ich tanzte, so breit wie ich war, ziemlich ekstatisch und anmachend. Ich mochte es so zu tanzen. Alles raus lassen. Die Woche vergessen, zu schwitzen und sich gehen lassen am Wochenende. Die Woche vergessen.

Boah, jetzt ist mal genug, dachte ich schwitzend und außer Atem auf der Tanzfläche. Dachte es und ging direkt zur Theke, wo ja meine Jungs normaler weise standen.

Sie waren nicht zu sehen, egal, ich brauche was zu trinken, dachte ich. Sie waren nicht da. Ich stand hechelnd an der Theke und bestellte was hochprozentiges. Knallen sollte es. Ist Freitag-Abend.

Ein Typ, hielt mir plötzlich einen Joint hin, während ich an meinem Drink nuckelte.

„Na los, genieße es“ sagt er nur und hält mir weiterhin den Joint hin.Wie als wenn mir ein Kumpel einen Joint hinhält nehme ich ihn und ziehe sehr tief an ihm.

Das Tanzen, das Vorglühen, der Drink und dann dieser Mega-Joint. Wow, der muss da richtig was rein getan haben, denke ich noch, als sich bei mir der totale Rausch einstellt.

„Sie ist soweit“ höre ich im Nebel, während ich dort torkelnd stehe. Mein ganzer Körper glüht. Dieser Rausch ist so heftig. Bin entrückt von der Welt, so heftig kannte ich es bis dahin noch nicht. Ein feiner Faden spinnt sich über meinen Körper. Ein Glühen von meiner Muschi bis zu meinem Kopf. Es glüht und pulsiert. Ich werde plötzlich willenlos geil, dieses intensive Glühen halte ich kaum noch aus.

„Nehmen wir sie mit, oder was?“ höre ich glaube ich, dann werde ich fest am Arm gepackt und weiter und weiter gezerrt. „also Jungs“lalle ich vor mich hin „wo wollt ihr denn mit mir hin“ lalle ich laut vor mich hin. „Halts Maul“ höre ich im Rausch.
Ich weiß nicht wo ich bin, hört sich wie Auto an. Muss wohl hinten sitzen. Hände spüre ich an mir die mich überall befummeln. Boah, bin ich geil, wow ist das ein Kick, denke ich. Ich sehe schon lange nicht mehr deutlich. Alles verschwommen. Bin im Kick gefangen.
Der Rausch des Ganzen überwältigt mich. Ich gebe mich hin.

Das Auto steht, ich werde weiter geführt. Ein Haus. Helle Lichter die mich Blenden. Wow, wo bin ich? Wie geil. Es glüht alles.

„geile Sau“ „die ist geknackt“ „das wird geil“

Wo bin ich, wow was für ein Rausch. So Intensiv, habe ich es noch nie erlebt.

Sie zerren an mir und befummeln mich.

Geil, wie geil, denke ich

Ich merke einen Schwanz der in meinen Mund eindringt. Ich lutsche ihn, was für ein Rausch, wie von Sinnen, ich nehme ihn tief rein. Er soll mich in den Mund ficken. Ein anderer dringt in meine Muschi ein und fickt mich hart und tief. Wow, wie geil, was für ein Rausch

Was ist das an meinem Arsch? Ein heftiger Schmerz.

Wow. Er ist drin.

Nebel.

Diese heftigen geilen Stöße, ist das real, oder ist das Rausch? Wie ein Traum. So heftig und hart. Ich mag es und genieße meinen Kick.

Ist das ein Traum?

„Geiles Miststück“ Ja, machen wir sie fertig“

Ich stöhne wie von Sinnen.

Sie dringen in mich ein, hart und tief. Ein Traum? Rausch? Ist das real?


„oooh, ooooohhhh, ich spüre Sperma im Mund und schlucke genüsslich.

„Geile Schlampe“

wow, war der Joint gut

kräftig und sehr tief spüre ich es in Muschi und Arsch. Oooooh, wie geil dieser Kick ist.

Sie spritzen mir rein, denke ich, als ich merke wie etwas aus meinen Löchern herausläuft.

Ich zucke, zucke und vibrierte vor Geilheit. Was für ein geiler Joint. Ich habe einen heftigen Orgasmus.


Als ich am nächsten Morgen aufwache liege ich auf einer Parkbank in der Nähe meiner Wohnung. Wow, war das ein geiler Kick, denke ich noch, als ich das Sperma überall auf meinem Körper entdecke.
64% (21/12)
 
Categories:
Posted by Stutenreiter
4 years ago    Views: 1,039
Comments
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
No comments