Meine Frau überraschte mich

Gestern kam ich nach hause und traute meinen Augen nicht. Was ich sah gefiel mir sehr gut. Meine Frau stand in der Küche und hatte nur weiße halterlose Strümpfe an und rote ganz hohe Schuhe. Es war schon lange her dass sie mich so aufreizend begrüßt hatte. Sie stand an der Spülmschine und bückte sich um die gespülten Teller auszuräumen. Diese Position war günstig dass ich von hinten ihr Poloch und ihre Muschi sehen konnte. Ich wurde so geil dass ich meine Hose öffnete meinen Schwaz in die Hand nahm um ihn noch härter zu wichsen. Ich sagte meiner gebückten Frau sie soll so stehen bleiben. Ich schob ohne Vorankündigung meinen Riemen in ihre Rosette. Vor Schmerz stöhnte sie auf, ich wollte aber dass ihr das Spaß macht daher zog ich meinen Schwengel zurück und nahm die Flasche mit dem Salatöl und ölte ihn gut ein. Ich verpasste ihr meinen Penis nochmal in ihr Arschloch aber dieses Mal war ihr Gestöhne vor Lust, denn mein Fickwerkzeug flutschte geschmeidig hin und her. Ich sah wie meine Frau dabei wie wild ihren Kitzler wichste und mit der anderen Hand ihren Mittelfinger in ihre Fotze steckte. Bei diesem Anblick konnte ich mich kaum noch zurückhalten aber meine Frau stöhnte ich solle meinen Schwanz nochmal rausziehen was ich zwar ungerne tat. Ich war gespannt warum ich das tun sollte. Ich sah wie meine Alte von der Anrichte eine fette, lange Salatgurke holte und sie ebenfalls mit Salatöl einschmierte.

Dann sagte sie, sie brauche wieder meinen Schwanz in ihrem Hintereingang ich lies mich nicht lang bitten und verpasste ihr die ganze Länge. Plötzlich spürte ich einen Widerstand und das Arschloch wurde ganz eng. Meine Frau, die geile Sau schob sich die Gurke in die Pussy, sie hatte das Ding fast ganz drin und sie stöhnte auf während sie mit der anderen Hand wiedereinmal ihre Klit wichste. Das sah aus als ob sie einen Minischwanz masturbierte, die Klit stand steil in die Höhe und sie zog mit Daumen und Zeigefinger die Kitzlervorhaut hin und her.

Mein Schwengel war in ihrem Darm so fest eingeklemmt dass ich abspritzen musste. Ich verpasste ihrem Arsch mindestens 1/2 Liter Eier-Sahne. Sie schrie vor Geilheit auf und ich spürte wie sich ihre Rosette ganz stark zusammenzog und der Orgasmus sie überrollte.

Ich zog meine Schwanz heraus und meine Fickbrühe lief ihr an den Beinen herunter. Dieses geile Weib zog sich die Gurke raus und pisste volle Kanne auf den Küchenboden. Dann verlangte sie von mir dass ich die Gurke ablecken sollte und ihr sagen sollte wie geil ihre Orgasmussosse schmeckt. Während ich das tat, legte sie sich vor mir auf den Boden und rieb sich mit allen Säfte ein die da in einer Lache vereinigt waren. Erneut wichste sie sich zum Höhepunkt und nochmal spritze eine Fontäne Lustbrühe auf den Küchenboden. Was für eine geile Schweinerei.
72% (30/12)
 
Categories: Anal
Posted by Sexyhelene
3 years ago    Views: 3,402
Comments (5)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
machichgern
retired
2 years ago
Jaaa das ist bestimmt eine geile schweinerei :-)
3 years ago
ich hoffe der salat hat geschmeckt und wenn du das gemisch dann heiß machst - so wie mich - hast eine PSG-Suppe..PISS-SPERMA-GURKENSUPPE ..-.
3 years ago
supergeil und
Gurkensalat:
Gurke in alle Löcher stopfen
Pisse und Sperma sammeln und vermischen
Nach Abspritzen Gurke zerschneiden
Gurke in Flüssigkeit einlegen
Saft einziehen lassen...
Guten Apetitt
3 years ago
Mit der Gurke war nicht schlecht , guter Eibnfall
3 years ago
Na Helene du überrascht deinen Boy ganz geil und lässt ihn gleich spüren was richtig geil beteutet, tolle Story echt geil geschrieben.