Der Urlaub Teil 11 - Die Yacht

Teile 1- 10 wie immer unten alles verlinkt ...
.....
noch vor Sonnenaufgang werden wir von ruhiger Musik geweckt. Deine Hand liegt zwischen meinen Schenkel wo meine Morgenlatte schon wieder prall in den Himmel schaut ... "wow was für eine geile Nacht ich glaub ich kann nicht laufen". Du beugst Dich über mich und bläst ein wenig an dem Pracht Schwanz .... und meinst dann ... "schnell schnell ich will deine Überraschung nicht verpassen" Also wird schnell geduscht wobei ich Dich beobachte da ich mich am Waschbecken frisch mache. Immer wieder treffen sich unsere Blicke und Du wäscht Dir demonstrativ breitbeinig deine Muschi. Ein kleines Frühstück dann packe ich ein paar Sachen zusammen in unserer Rucksack und wir gehen vor die Türe ... dort wartet schon ein Quadt auf uns ... "was machen wir den" fragst Du ... "Überraschung" ... Ich steige auf du hinter mir ..."Gut festhalten sage ich" und schon sind deine Arme eng um mich geschlungen ... wir fahren los eine gut ausgebaute Piste quer über die Insel durch den Tropischen Wald bis wir eine wunderschöne Bucht erreichen. Dort wartet schon ein kleines Schlauchboot auf uns ... wir steigen und der Kapitän stellt sich kurz vor. Ein gut gebauter farbiger, Muskulöser Junger Mann. Wir setzten uns vorne in das kleine Boot und er gibt Vollgas durch die Bucht um ein Paar weitere Buchten bis wir um eine Landzunge kommen und dort liegt sie vor Anker ... Du grinste mich an "ne oder ?" eine wunderschöne große Yacht ..
MS Poseidon kannst du lesen. So ein richtig schnittiges Ding bestimmt 35 Meter lang ... ein Traum ... wir halten Achtern und Du steigst zuerst um ... ich schau Dir dabei unter dein kurzes Röckchen und schon fast wie vermutet trägst Du nichts drunter ...als wir beide oben Angekommen sind winkt der Kapitän vom Schlauchboot nochmal und fährt davon ... "und wer fährt " ... "ich bekomm das hin" ... Du grinste "ach den Kapitän hätten wir aber schon mitnehmen können" ... so so denk ich mir ... wir schauen uns kurz um und gehen dann nach oben in die Kommandozentrale. Dort liegt Kartenmaterial und ich starte die Maschinen und ein leichtes Vibrieren ist zu spüren. Ich lege den Gashebel nach vorne erst sachte dann ganz durch die Motoren heulen auf ... und das Schiff bewegt sich zügig nach vorne. Der Fahrtwind weht uns durch die Haare.
Du sagst Du möchtest Dir noch was das Schiff anschauen und verschwindest. Ich lenke noch was das Boot und überfliege die Anleitung für das Automatische Navigationssystem ... wir fahren an Wunderschönen Inseln und Stränden vorbei ..und ich beobachte Dich wie Du Dir vorne auf dem Sonnendeck neben dem Pool Dir ein Kleidchen über den Kopf streifst ... ein so erotisches Bild ... ich beobachte Dich wie Du ich in die Sonne legst natürlich demonstrativ so das ich alles sehen kann Du nimmt Dir dein Sonnenöl und verreibst es über deine Brüste und hinab zwischen deine Schenkel ... dann drehst Du dich um und verreibst es Dir genüsslich auf deinem Po ... man man ich bekomm vom zusehen ja schon wieder eine Latte. Nach einiger Zeit die ich Dir gierig auf den Po gestarrt habe drehst Du dich um Du liegst ja relativ weit vorne auf der Yacht und ich beobachte dich von ganz oben von der Brücke ... Du legst dich also auf den Rücken und denkst dir du wärst unbeobachtet ... Du streichelst Deine Brüste mit einer Hand während die andere zwischen deinen Schenkeln verschwindet ... Du spreizt diese ganz ungeniert weit immer der Hintergedanke keiner sieht mich .... und ich stehe da oben und beobachte alles ganz genüsslich ... nach einigen Minuten ... die Yacht auf Autopiloten gestellt verlasse ich die Brücke Richtung Sonnendeck ... Du hörst mich nicht anschleichen ... reibst noch lustvoll deine kleine Muschi. Ich schleiche mich also leise zwischen deine Beine und plötzlich schreckst Du auf als meine Zunge direkt zwischen deinen Schamlippen landet ... "ahhh ohhh ja das ist besser" sagst Du und streckst deine Hände nach hinten weg ... Sie Sonne scheint Dir ins Gesicht und Du fühlst den warmen Wind über deinen Körper. Meine Zunge verwöhnt deine Lenden und Schamlippen ... meine Hände gleiten zwischen deine Schenkel und spreizen deine Schamlippen auseinander das ich direkten zungenkontakt zu deinem Lustpunkt habe. Meine Zunge gleitet fleißig darüber und Du wirst immer geiler ... ich fasse Dir unter die Kniekehlen und schiebe diese nach hinten so habe ich noch mehr Möglichkeiten deine Lustspalte zu verwöhnen meine Zunge saugt deine Schamlippen ein knabbert zärtlich an diesen ... Du stöhnst vor Lust und sagst "ich will deinen prallen Schwanz spüren" ... na da lasse ich mich nicht lange bitte immer noch meine Hände in deinen Kniekehle richte ich mich auf und positioniere meinen Lustspender am eingang deiner Liebesgrotte und reibe mit ein paar zärtlichen Hüftbewegungen über diese ... dann mit einem kleinen präzisen stoß landet er in deiner feuchten Muschi "ohhh jaaa" ertönt es ... "fich mich" ... und ich stoße ganz langsam und zärtlich zu ... greife mit meinen Händen deine Knöchel und hebe so deine Beine weit auseinander .... deine Hand gleitet zwischen deine Schenkel und während ich gaaaanz langsam in dich eindringen verwöhnst Du dich ein wenig selber dann ziehe ich Ihn wieder gaaaanz langsam zurück. Dieses langsam macht dich fast wahnsinnig. Er gleitet wie geölt zwischen Dir und Du spürst ihn so richtig tief in Dir ... mein stöße werden schneller und fester ... "ohhh das ist geil ..." Du fühlst die Erregung in Dir ... mein Schwanz fühlt sich so geil an und dann stöhne ich laut los "ohhh jaaaa" ich scheine außer mir und vögel dich noch fester dann spüre ich das zucken in deiner Muschi und zeitgleich durchzuckt dich ein wundervoller Orgasmus und meinen Saft spritze in Dir ... noch ein paar harte stoße dann grinse ich Dich an und gleite nur noch leicht in Dir ..."oh das war gut so vor dem Frühstück". Ich lasse ihn aus Dir gleiten und klopfe zärtlich auf deine Muschi mit meiner Latte. Diese reibe noch ein wenig zwischen deinen Schamlippen mit ihm und du sagst " vorsichtig jetzt ist sie empfindlich " so so grinse ich ... ich führe meinen halbsteifen Lustspender wieder in Dich ein und bewege mich ganz vorsichtig hin und her. ich spüre wie du deine Vagina zusammen kneifst und dann schaust du mich völlig entgeistert an " steht er schon wieder ..." ... ich grinse dich an "jo baby" die pause seit unserem letzten zusammen kommen ist wohl zu lange her ..."ist das normal" fragst Du "kommt schon mal vor" ... Genüsslich werden die Bewegung meiner Hüfte wieder ausladender und stoße tiefer und tiefer in dich ... dann ziehe ich meinen Ständer aus dir heraus er sieht ein wenig besamt aus ..."los dreh dich mal um ...so ein bisschen von hinten am morgen vertreibt Kummer und Sorgen" ein lüsternes grinsen huscht über dein Gesicht. Sofort drehst Du dich um und streckst mir deinen Arsch entgegen gibst Dir selber einen Klaps auf den Po und sagst "los weiter Du geiler Stecher". Ich knie mich dicht hinter Dich und schon flutscht er wieder in Dich deine geilheit und der Saft von mir machen dies so glitschig geil. Meine Hände fassen dich an deiner Hüfte und ich bewege mich wieder heftig in Dir. Ich schiebe dich ein wenig nach vorne und Du verstehst. Du legst Dich flach auf die Liege und ich folge Dir mit meinem Schwanz in dir Steckend. Dann positioniere ich meine Beine außerhalb von deinen so das deine Beine engzusammen sind. Damit wird diese Erlebnis so unglaublich intensiv immer wieder "klopft" mein Becken gegen deinen Po. Lange halte ich das nicht mehr aus denke ich und versuche mich noch abzulenken aber es scheint wie verhext als ob deine Muschi genau weiß wie sie meinen Schwanz verwöhnen muss steigt der Saft in mir hoch. Ich stoße noch einige male zu und ziehe ihn dann heraus noch genau rechtzeitig und der Saft spritzt Dir herrlich warm über den Po und Rücken und während der Saft zwischen deine Po Backen läuft nehm ich ihn in die Hand und wixe mir den letzten Tropfen auf deinen Po. Nun lege ich mich auf dich... meinen Schwanz zwischen deinen Pobacken und beiße Dir zärtlich in den Nacken und Frage ..."Du gehst Duschen und ich mache Frühstück ?" ... Gute Idee und nach dem Essen sollst Du rauchen oder eine Frau gebrauchen“ sagst Du. So schaue ich Dir hinterher wie Du splitter Phaser nackt die Dusche im Inneren der Yacht suchst. Ich genieße noch einige Augenblicke die tolle Aussicht in diese Bucht mit dem türkisen Wasser, dem weißen Strand und höre im Wind das Geschrei einiger Möwen. Das wird ein toller Tag ...

Teil 01 http://xhamster.com/user/RitterLancelot/posts/69697.html
Teil 02 http://xhamster.com/user/RitterLancelot/posts/69994.html
Teil 03 http://xhamster.com/user/RitterLancelot/posts/70154.html
Teil 04 http://xhamster.com/user/RitterLancelot/posts/70305.html
Teil 05 http://xhamster.com/user/RitterLancelot/posts/70306.html
Teil 06 http://xhamster.com/user/RitterLancelot/posts/70547.html
Teil 07 http://xhamster.com/user/RitterLancelot/posts/70992.html
Teil 08 http://xhamster.com/user/RitterLancelot/posts/70993.html
Teil 09 http://xhamster.com/user/RitterLancelot/posts/72851.html
Teil 10 http://xhamster.com/user/RitterLancelot/posts/73914.html
73% (4/2)
 
Categories: Hardcore
Posted by RitterLancelot
3 years ago    Views: 1,592
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 years ago
So kann es weitergehen