Der Urlaub Teil 5 - Die Dusche

Teil 1 http://xhamster.com/user/RitterLancelot/posts/69697.html
Teil 2 http://xhamster.com/user/RitterLancelot/posts/69994.html
Teil 3 http://xhamster.com/user/RitterLancelot/posts/70154.html
Teil 4 http://xhamster.com/user/RitterLancelot/posts/70305.html



nach einiger Zeit die wir so auf einander gekuschelt geschlafen haben werden wir wach ...er steckt noch immer in Dir und DU lächelst. Ich sag "das war richtig Geil" ... Der Saft ist zum Teil ausgelaufen aber das stört uns auch nicht ... "Komm wir Duschen das schnell ab" nimmst meine Hand und wir gehen gemeinsam Richtung Dusche. Wir öffnen die Echtglastür und treten in diesen geräumigen Duschtempel. Sogar Musik kann man über die ganzen Knöpfe einschalten. Für was wohl die anderen Knöpfe sind? Wir drehen das Wasser an und von allen Seiten kommt es lau warm, genau richtig temperiert für uns erschöpften Geschöpfe. Das Hotel stellt Duschgel, Dusch öl, Haarschampoo aus edlen Spendern bereit. Auf der einen Seite ist in Hüfthohe eine Anrichte ca. 30 cm tief ... und da kommt mir eine Idee. Nun ja erst mal ein wenig das Wasser genießen. Du drehst mir den Rücken zu, hebst deinen Kopf und lässt Dir das Wasser von oben ins Gesicht plätschern. Ich nehm dich in den Arm und verreibe die Seife auf deinen Brüsten. Diese gleiten so eingeseift richtig flutschig durch meine Hände. Meine Hüfte Pressen sich dabei fest gegen deinen Hintern damit Du spürst wie das ganze auf mich wirkt und während meine linke Hand weiter deine Brust verwöhnt gleitet meine rechte Hand langsam tiefer und tiefer. Kurz bevor ich zwischen Deinen Schenkeln ankomme höre ich damit auf. Ich gehe ein bisschen zurück so das ich mit meinen Händen an deinen Po komme und Seife diesen so richtig schaumig ein... auch deine Oberschenkel werden eingeseift und massiert.
Als das alles so richtig schaumig ist stelle ich mich wieder hinter dich und presse meine Hüfte wieder gegen dein Gesäß. Ohh wie geil sich das anfühlt. Ich bewege mich ein wenig auf und ab so das der Freudenspender zwischen deinen Po backen auf und ab gleitet wobei meine andere Hand dich fest umklammert damit Du nicht weg läufst und die andere Hand nähert sich wieder deiner Muschi ...." Was hast du vor stöhnst Du ..." ... "Überraschung" ... ich reibe mit meiner ganzen Hand zwischen deinen Schenkel und es schäumt so herrlich. Es kribbelt so schön dann gehe ich ein wenig nach hinten ziehe deine Hüften nach hinten das Du mir dein Po etwas entgegenstreckst. "Ja fick mich" kommt über Deine Lippen. Ich nehm meinen Schwanz in die Hand schäume ihn ein wenig ein und ohne viel Drumherum steck ich ihn Dir in deine vor verlangen so richtig glitschige Muschie "ohhhhhh" .... aber ich verharre so ganz tief in Dir ... "WEITER weiter" bittest Du doch ich zieh ihn nur wieder langsam zurück bis er wieder ganz draußen ist um dann wieder gaaanz tief in Dich einzudringen. Ich nehm eine Duschbrause und schalte Sie an ... weiterhin werden wir von oben und den Seiten aus vielen kleinen Düsen mit Wasser berieselt . Den Duschkopf in meine Hand, mein Schwanz in Dir... verwöhne ich von vorne deine Schamlippen mit dem Wasserstrahl während ich mich ganz langsam in dir hin und her bewege und Du gibst ein leises "oh ja ham oh jaa" von Dir. Ich merke das es Dir gefällt . Dann bewege ich mich nicht mehr nur die Eichel lasse ich zwischen Deinen Lippen stecken und ohne Aufforderung bewegst Du nun dein Po ein wenig nach hinten und vorne. Das ist ein so unglaublich Erregender anblick. Ich nehm Dich jetzt wieder in den Arm und flüster Dir ins Ohr "eine kleine Pause bitte" .... "Ok aber der Duschkopf bleibt da unten ..." während also mein harter Schwanz in Dir steckt und wir uns nicht bewegen verwöhn ich deine Muschi zwischen deinen leicht gespreizten Beinen mit den Wasserstrahlen aus dem Duschkopf . Ich merke wie sich deine Muschi verengt und dann ein lautes " OHHHH JAAA " aus deinem Mund kommt. Ich geb Dir ein paar heftige Stöße mit meinem Freudenspender.... das tut Dir so gut ... Du drückst meine Hand mit der Brause zur Seite ..."Sie ist jetzt was empfindlich" aber er steckt noch drinnen und ich bewege mich ganz langsam .. "hey so war das nicht gedacht" meinst Du ... lässt mich aber weiter in Dir ...Dann nimmst Du dein Po nach vorne das er langsam zwischen deinen heißen Schamlippen vorgleitet und als er ganz raus flutscht kommt noch ein "uhhhh" über Deine Lippen.
Du drehst dich um und Ich halte meinen Schwanz in der Hand und mache was von der herrlich gut riechenden Seife drüber . Ihn provozierend reibend frage ich "so wo geht es weiter" ... "Du nimmer satt". Du nimmst meine pralle Erregung in beide Hände und reibst die Seife gründlich über ihn ... DU setzt Dich auf diesen Hüfthohen Vorsprung, spreizt deine Beine und stützt deine Füße links und rechts an den Duschwänden ab ... so zeigst Du mir einladend deine Spalte . Ich stelle mich vor Dich und reibe meinen harten Schwanz zwischen deinen Schamlippen rauf und runter langsam aber bestimmend. Dann bleibe ich an deine Knospe mit meiner Eichel und reibe und drücke dort ... "hrrrr Du bist mir einer" sagst Du ... "Hey da sind ja ein paar Haarstoppel" sagst Du " UND ?" ... "ich will sehen wie du rasierst" sagst du lüsternd. Also hüpfe ich schnell aus der Dusche in das große Badezimmer hole den Rasierschaum und den Rasierer . Du schaust meinen hintern an und also ich zurück komme auf meinen halb steifen Schwanz und lächelst ... "also schäum ich mir meine Eier, Schwanz und Drumherum ein, reibe natürlich ein wenig dran rum. Du hast richtig Spaß und eine Hand ist wieder zwischen deinen Schenkeln. Dann schaust Du mir interessiert zu wie ich die wenigen kleinen Haare abrasiere.... "So ist brav" sagst Du. Ich halte mir die Duschbrause drüber und da ist er wieder ganz blank. Du hüpfst von dem kleinen Vorsprung hinunter kniest Dich vor mich. Deine Hände halten meine Pobacken und er verschwindet zwischen deinen Lippen. Das warme Wasser läuft unsere Körper herunter. Du kommst langsam wieder hoch "es geht doch nichts über einen prallen Schwanz" und setzt dich wie ebend auf den Vorsprung . Das dürfte wohl mein Kommando sein. Ich positioniere mich vor Dich und führe meine Latte vorsichtig in deine feuchte Muschi ... OH ... wie schön ... von überall kommt Wasser und ich komme auch gleich denk ich mir ... erst ein paar vorsichtige Stöße und dann immer fester ... es klatscht so schön wenn meine Lenden deine Lenden treffen. Immer wieder zieh ich ihn raus und reibe über deine Knospe. Ich nehme eine Hand und spiele mit Ihr an deiner Muschi und gleichzeitig stoße ich immer wieder heftig in Dich ... "oh ja Du nimmer satt mach‘s mir". Ich spüre meine Erregung und versuche das Tempo etwas zu drosseln doch zu verschränkst deine Beine hinter mir und ziehst mich heftig an Dich. Mit einem lauten stöhnen spürst Du in Dir wie sich mein Saft in deiner Muschi verteilt. Du lockerst deine Beine und ich zieh meinen Schwanz heraus, nehm ihn in die Hand und wichse ihn noch heftig weiter und einige weiter Ladungen Sperma spritzen auf deine Muschi wo sie vom warmen Wasser weggespült werden ... "So der Tag kann kommen" sag ich... und wir seifen uns noch einmal so richtig ab ... bevor wir uns gegenseitig abtrocken und dann auf die große Liege auf der Terrasse gehen und uns nackig hinlegen um etwas zu entspannen .... "Meine Haut ist ganz trocken" sagst du, stehst auf und verschwindest kurz und kommt mit einer großen Flasche Feuchtigkeitslotion zurück. "Wärst Du so nett ?" mit diesen Worten legst Du dich auf den Rücken. Ich knie mich über Dich meine Eier über deinem Bauchnabel Du nimmst deine Hände nach hinten. Ich öffne die Flasche grinse den ich spüre das die Lotion lag im Kühlschrank und dann gibt es einen dicken Spritzer auf deine Brüste ... da werden deine Brustwarzen reflexartig hart ... "ist was " frag ich" ... meine Hände verreiben die Lotion über deinen Körper dann genießen wir wie die Sonne uns verwöhnt …

100% (11/0)
 
Categories: Hardcore
Posted by RitterLancelot
3 years ago    Views: 910
Comments
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
No comments