ICH wurde abgeschleppt

Es war ein Wochenende wie jedes andere, ich traf mich mit meinen Jungs und wir losten aus wer in die Disco fahren muss. Nach etlichen Bieren und kurzen ging es los. Etwas angetrunken und mit super guter Laune, musste es ein mega Abend werden, das hatte ich im Gefühl.
Schon in der Warteschlange fiel mir auf dass ich beobachtet werde. Sie stand mit ihrer Freundin vor uns in der Schlange und grinste mich an. Sie hatte dunkle Haut, lockige Schulterlange Haare, und dieses gewisse etwas das mich in eises Kälte total geil machte. Ich grinste zurück und fragte meinen Freund, ob ich Dreck im Gesicht hätte und ob meine Frisur sitzt. Nachdem wir in der Disco waren standen wir an der Bar. Mein Freund grinste mich auf einmal dämlich an und sagte: Hey, hinter dir steht deine Verehrerin. Er schmunzelte, drehte mich um, gab mir einen klaps auf den Arsch und verabschiedete sich mit den Worten: Darf ich dir vorstellen, deine nächste Ex. Er Lachte und ging mit den anderen auf die Tanzfläche.
Sie kam auf mich zu, schaute mich mit ihren Dunkelbraunen Mandelaugen an und sagte: Hi großer, komm ich gebe dir einen aus.
Verwirrt, geschockt und geil Dackelte ich ihr hinterher an die Bar. Sie bestellte zwei kurze, zögerte nicht und trank mit mir brüderschaft.
Ich setzte zu den "Standardt Backenküsschen" an. Sie warf das Glas weg und steckte mir ihre Zunge in den Hals. Sie nahm mich an der Hand und zog mich aus der Disco in ihr Auto.
Ich hatte schon eine Wahnsinns Beule in der Hose. Sie riss mein Hemd auf, saugte und leckte meine Nippel, die durch die kälte wie steif gefroren waren.
Nachdem sie mir eingeheizt hatte fing ich an. Ich öffnete wie ein Profi mit einer Hand ihren BH (das bis dahin nie so flüssig funktionierte), fasste in ihre Bluse und hatte ihre dicken Titten in der Hand. Ich versuchte mit meinem Mund an die dicken schwarzen Titten zu kommen, als sie das bemerkte drückte sie mich auf die Rückbank und drückte meinen Kopf in ihren Ausschnitt.
Da dazwischen hört man keinen Wecker klingeln dachte ich mir, während sie mir ihre Möpse um die Ohren haute. Währenddessen öffnete ich ihre Hose und bekam es einhändig hin bevor die zweite Hand an der Hose war. Sie lachte und sagte: "Wahnsinn, du bist ja ein echter Profi".
Sie stöhnte als ich ihre Muschi streichelte, besser gesagt, SIE DREHTE KOMPLETT DURCH!
Sie öffnete meine Hose un zog die Boxershorts mitsamt der Hose in einem ruck herunter, drückte mich wieder nach unten. Sie lutschte, leckte und Verwöhnte meine Eichel.
Das war im übrigen die erste, die mir einen geblasen hat. Mit dem seltsamen rumgelutsche von den vorherigen nicht zu vergleichen.
Sie drehte sich und leckte meine Eier. Sie spreizte meine Beine, fuhr mit ihrer Zunge ganz langsam in Richtung Arschritze. Ich dachte nicht mehr, ich genoss ihre feurige Zunge. Sie Spreizte meine Arschbacken und leckte meine Rosette mit dem Sack in ihrem Gesicht und dem Schwanz wixend in ihrer Hand... Das Kannte ich noch nicht, so ein wahnsinnig intensives Gefühl das durch den ganzen Körper schießt. Sie Massierte ganz Zärtlich meine Rosette und schob mir ganz langsam den Finger in meinen Arsch. Da sagte ich den ersten wirklichen Satz zu ihr: Du machst mich wahnsinnig süße, ich spritz gleich ab.
Sie hob den Kopf, schaute auf meinen Schwanz und meinte: Na los, Spritz ab du geile Sau.
Sie wixxte und saugte wie verrückt. Ich konnte mich nicht mehr zurückhalten und das merkte sie. Sie senkte den Kopf und ich spritzte ihr die volle Ladung in ihren Mund. Ich hatte noch nie so einen Orgasmus. Ich hatte nicht das Gefühl dass es beendet war. Mein Schwanz Senkte sich nicht, er war steif und hart wie eine eins.
Ich drückte sie auf den Rücken, reibte ihre nasse und vor Saft triefende Fotze. Jetzt bist du an der Reihe süße dachte ich und leckte ihren Saft von den Schamlippen. Sie stöhnte und keuchte. Mit der einen Hand drückte sie mir auf den Hinterkopf, mit der anderen zwirbelte sie ihre dunklen Nippel. Ich kreiste um ihren Kitzler mit der Zunge und spürte wie sich ihr Becken immer heftiger bewegte. Ich musste das mit dem arschlecken auch versuchen, wann kommt man schon mal zu so einer Chance. Ihr stöhnen wurde lauter, ihr keuchen wurde zu heftigen röcheln...
sie nahm meinen Finger, steckte ihn in ihr nasses Arschloch und spritze mir die volle Ladung Möhsensaft ins Gesicht als sie kam.
Meine Handbewegungen hörten nicht auf aber der rest war wie gelähmt. So etwas habe ich noch nie erlebt. Ich war total baff. Wahnsinn dachte ich bei mir, FICK MICH sagte sie zu mir. Ich war so erregt dass mein Schwanz dauerbereit war ihre Fotze in den siebten Himmel zu ficken.
Sie holte aus ihrer Handtasche ein Kondom , nahm es in den Mund und stülpte es mit ihrem Mund über meinen Schwanz. Sie bewegte ihr Becken beim Ficken wie keine andere vor ihr. Bis es bei mir wieder so weit war um abzuspritzen, kam und spritze sie noch zweimal. Nach dem zweiten mal schaute sie mir in die Augen und Keuchte: Spritz in mich... Sie wusste was Männer auf die Spitze treibt. Ich dachte mein Herz bleibt stehen. Ich Spritzte so heftig ab, ich bekam kaum noch Luft. Mein Herz raste, Schweiß lief in Bächen herunter...Ich sackte zusammen, total außer Atem lag ich auf ihr.
Sie streichelte mich und fragte mich schmunzelnd: Wie heißt du eigentlich?
"Dave" sagte ich Lachend und total außer Atem. "Angenehm, ich bin Kukua, schön dich KENNEN ZU LERNEN" sagte sie. Wir lachten und schauten uns um.
Nachdem wir wieder angezogen waren gingen wir wieder in die Disco. Wir tauschten unsere Handynummern und ab da trennten sich unsere Wege. (Vorerst)
Mit Zerstubbelten Haaren, abgerissenen Hemdknöpfen und einem fetten Grinsen stand ich vor meinen Freunden, die mich laut lachend empfingen. Nachdem ich ihnen alles bis auf die neue Erfahrung mit dem Arsch erzählte, saßen sie Lachend vor mir und spendierten mir einen Schnaps. Sauber gemacht Junge, so stolz wenn ich mal auf meinen Sohn sein werde, hab ich alles richtig gemacht als Vater...

Seitdem trafen wir uns regelmäßig...


77% (22/7)
 
Posted by RaveDave1986
2 years ago    Views: 2,895
Comments (2)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
6 months ago
Arschlecken, bzw. das Arschloch geleckt zu bekommen ist das Beste ;-)
2 years ago
angenhem zu lesen =) auch wen ndie folgenden treffen sicher intresannter werden ^^