Es kommt so, wie es kommen musste!!!!

Es war an einen Freitag Abend und machte mich zurecht für die Discothek.Meine freundin hat mich wieder einmal hängen lassen.So ging ich alleine hin. Da stand ich auf der Tanzfläche und verschrenkste meine arme hinter dem kopf.Meine Augen waren geschlossen und da tanzte ich mit voller Hingabe.An der theke war ein Unbekannter und schaute mir zu.Es war sehr schön das er mir, seine Blicke zuwirfte.Jetzt bewegte ich mich dadurch noch leidenschaftlicher und geniste es.

Der Unbekannte nippt an seinem Bierglas und zog mich mit seinem Blicken aus.Ich merkte es und spielte mit meiner Zunge über die Lippen.Er war nicht scheu und kam sogar zu mir.Er fing an mit mir zu tanzen.Meine Arme legen sich um seine schultern und wir pressten uns aneinander.

Da drehte ich mich mit dem Rücken zu ihm und schwingst weiter das Becken,im takt der Musik.Seine Arme legten sich um meinen Oberkörper und er berührt sogar leicht(ohne Absicht) meine Brüste.Im gleichen Moment spürte auch ich an einer Stelle etwas.Fühlte das er sehr gut bestückt war.Es machte mich geil.

Er nippte noch ein zwei mal,an sein Bierglas,als er mich fragte"Möchtes du auch etwas trinken?"
"Sehr gerne"antworte ich ihm,so kam er mit ein kühles Blondes an und gab es mir in meine hand"dankeschön" sagte ich lieb.

Wir verbrachten viel zeit an diesen schönen abend zusammen,sprachen über Gott und die Welt,tanzen immer wieder zusammen und irgendwann kam der erste Kuss.
Tanzten Lambada,er merkte,das ich geil war.

Irgendwann kam die frage der fragen,"Zu mir oder zu dir"?
Ich tanzte weiter und zeigte mit meinen zeigefinger auf ihm,es sollte heissen das wir zu ihm gehen würden,er nickte und wir machten uns auf den weg.

Bei ihm zuhause angekommen,zog ich mir erstmal vor der Tür die Schuhe aus.
Er meinte"Fühl dich wie zuhause".
Ich fühlte mich ausergewöhnlich gut und machte es mir gemütlich,auf seiner Couch.

Dann legte er Musik auf"Joe Cocker"mit den song"You can leave your Head on"
"Geiler song"sagte ich und tanzte auf dem Tisch.Ich machte ihn verrückt,wie ich mich bewegte.Strippte für ihm und sagte "Nur gucken nicht anfassen"!

Sicher konnte er die Finger nicht von mir lassen.
War auch nicht schlimm!
Berührte mich zärtlich.

Dann fasste er meine Hand und sagte"Komm mal mit".
Ich ohne worte ging mit!
Da waren wir,in seinem schlafzimmer!"Wow was für ein geiles Bett"sagte ich.
Es war ein Himmelbett,sehr Gross und da ging die fantasie mit mir durch!

Sagte ihm"Ich mach dich Heute abend Fertig".
Er fragte mich"Was haste denn vor mit mir"?

"Du bist einfach wehrlos,kannst nichts machen.
Spiele mit dir,werde dir so lange dein Schwanz blasen bis du kommst"!

"Darauf lasse ich mich sehr gerne ein"antworte er mir.
So spielte ich stunden lang mit ihm.

Ich ging dann auch sicher nach hause,als ich da angekommen bin,ist mir etwas eingefallen,"dieser Unbekannte ist immer noch Wehrlos......UPS"!!!!
Ich ging zurück und befreite ihn!
Er sagte "das machst du aber nicht nochmal"
80% (11/3)
 
Categories:
Posted by Pussycat-2
4 years ago    Views: 1,266
Comments (6)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
4 years ago
schöne Geschichte
4 years ago
...geile Geschichte...
4 years ago
zum schmunzeln... bitte mehr einzelheiten, und BITTE SCHRIB WEITER

mfg Lars
4 years ago
bestens....:) kommt mir bekannt vor....
4 years ago
schöne geschichte!
ist das so passiert?
ggg
Nurkucker
retired
4 years ago
mh die sexseite hättest du bißchen mehr erzählen können aber der rest is geil besonders das du ihn so liegen gelassen hast echt geil :)