Zitate... wollten Sie noch lesen?

Zitate... wollten Sie noch lesen?

Bei meiner Frau habe ich das Gefühl, dass meine Arme von Jahr zu Jahr kürzer werden. - Albert Wendt
Bei uns gilt die Arroganzstrukur von oben nach unten und die Ressentimentstruktur von unten nach oben. - Heinrich Böll
Bei zunehmender Dämmerung hat der Soldat alsbald mit Dunkelheit zu rechnen. - ZDV zur Gefechtsausbildung der Bundeswehr
Beim Abschied wird die Zuneigung zu den Dingen, die uns lieb sind, immer ein wenig wärmer. - Michel de Montaigne, fr. Phil. Schriftsteller, 1533-1592
Beim Wiedersehen nach einer Trennung fragen die Bekannten nach dem, was mit uns, die Freunde nach dem, was in uns vorgegangen. - Marie von Ebner-Eschenbach
Bejahe jeden Tag, wie er dir geschenkt wird, statt dich an Unabänderlichem zu stoßen - Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944)
Bekommen, was man sich wünscht, ist Erfolg. Sich wünschen, was man bekommen kann, ist Glück. - Charles F. Kettering
Beleidigungen sind dir Argumente jener, die über keine Argumente verfügen. - Jean Jacques Rousseau, schw.-franz. Philosoph, 1712-1778
Bemüh' Dich nur und sei hübsch froh, der ärger kommt schon sowieso. - Wilhelm Busch, dt. Dichter und Zeichner, 183-1882
Bescheiden können nur die Menschen sein, die genug Selbstbewusstsein haben. - Gabriel Laub
Bescheidenheit ist eine Tugend, die man vor allem an anderen schätzt. - Francois Duc de La Rochefoucauld
Besser schweigen und als Narr scheinen, als sprechen und jeden Zweifel beseitigen. - Abraham Lincoln, 1809-1865
Bestimmte Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen. - Ernst Ferstl
Bevor ich heiratete, hatte ich sechs Theorien über Kindererziehung. Jetzt habe ich sechs Kinder und keine Theorie. - John Wilmot, Earl of Rochester, engl. Satiriker, 1647-1680
Bevor unsere Träume Früchte tragen können, müssen sie in der Wirklichkeit Wurzeln geschlagen haben. - Ernst Ferstl
Beziehe den Zwang in deinen Willen ein, und du wirst frei sein - Immanuel Kant
Bisher hieß es immer: Computer machen keine Fehler. Dank modernster Hardware wurde jetzt auch dieses Manko beseitigt ... - Holger Lamm über den Pentium
Blas dich nicht auf: Sonst bringt dich zum Platzen schon ein kleiner Stich. - Friedrich Nietzsche
Charme ist das, was manche Leute haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. - Simone de Beauvoir, franz. Schriftst., 1908-
Charme ist im Menschen wie das Brennen beim Feuer, das Leuchten bei der Kerze, das Funkeln bei kostbaren Steinen, Gold und Silber. Es ist etwas geistiges. - Li Liweng
Courage ist gut, aber Ausdauer ist besser. - Theodor Fontane
Da steh' ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor. - Johann Wolfgang von Goethe
Da wir wissen, dass Gott nichts Böses tun kann, lässt sich leicht erraten, woher die Frau kommt. - Emile Zola, franz. Schriftsteller, 1840-1902
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden - Hermann Hesse
Das Alter hört sich gern, auch wenn es nichts zu sagen hat. - Goethe, 1749-1832
Das Böse ist manchmal in der Hand wie ein Werkzeug, erkannt oder unerkannt, lässt es sich, wenn man den Willen hat, ohne Widerspruch zur Seite legen. - Franz Kafka
Das Credo des heutigen Menschen lautet: "Ich glaube an das Image, an den Computer und an die Demoskopie. - Vittorio de Sica
Das Denken ist ein Laster, das man schwerlich mit administrativen Mitteln heilen kann. - Wieslaw Brudzinski

45% (7/8)
 
Posted by PunXXX
3 years ago    Views: 997
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
3 years ago
nicht schlecht!