Mein erster Besuch in einem Club

Beim Frühstück am Sonntag sagte mein Herr,so,heute Mittag gehen wir in den Club Black Stage.Uff,bekam auf einmal Herzklopfen,da es mein erster Besuch überhaupt in so einem Club ist..Aber dann sagte ich,ok,sehr gern,war aber schon nervös,was anziehen?Trau ich mich überhaupt rein?Hoffentlich sind nicht so viele da,hoffentlich schauen wir uns auch nur um,so wie mein Herr das sagt und nicht das er schon mehr will.
Ich lies mir viel Zeit beim Anziehen,einfach nur um es hinauszuzögern.Zog dann ein lila String,passender Bh,Halterlose,Strapse,schwarzer Mini ,weiße Bluse und Stiefel an.
Dann fuhren wir mit dem Auto hin,bin noch nie so langsam gefahren.als wir in der Straße ankamen,sagte er da ist ein Parkplatz,ich fuhr aber mitfleiß dran vorbei,wollte das erst mal vom Auto aus anschauen.Mein Gott,da standen viele Leute herum,schließlich parkte ich dann doch,irgendwann muß ich ja da rein.Zum Glück ist mein Herr da sehr rücksichtsvoll.
Meine Beine zitterten,ich lief aber brav mit.War ganz schön viel los.Fast jeder Tisch war besetzt,aber gemischte Leute waren da,jung und ältere.wir haben uns ein stilles Plätzchen gesucht und haben uns unterhalten.Des war ein Nebenraum mit ein paar rote Ledersitze,echt gemütlich,wollt gar nimmer aufstehen,aber mein Herr meint,komm,wir schauen uns um.
An der Bar fragten wir den Wirt wo was ist,er war richtig sympathisch.Er schaute mich direkt von oben bis unten an,was mich richtig erregte,auch die Blicke der anderen gefielen mir sehr.Er erklärte uns die Räumlichkeiten,das nebenan das Raucherzimmer,da die Toiletten und unten im Keller die Spielräume seien.
Ich fragte meinen Herrn,ob ich erst eine rauchen darf zur Beruhigung,also gingen wir hinüber.
Wow,cooler Raum,Ledersitze schwarze,Bdsm Bilder,das ganze Lokal hat was an Gothik Atmosphäre.Dann gingen wir runter,an jeder Stufe waren Kerzen.
Dann kam das erste Zimmer,ein Schulzimmer,mit Bänke,Stühle,Tafel,wie früher in 40er Jahre,ganz hinten war eine Ledercoach,da saß ein Pärchen,sie blies im gerade einer,im andern Raum war ein Kreuz ,mehrere Stühle und so ein Ding,wo man jemand am Boden festmachen kann und an der Decke Haken.
Im dritten Raum ,des ist der coolste,eine Streckbank,Strafbock, ein Spinnennetz,und eine Stange die hing von der Decke runter.
Dann gibt es noch ein Arztzimmer mit einem gynäk.Stuhl.
Wir schauten uns nur um und gingen wieder hoch.Tranken etwas und setzten uns ins Raucherzimmer,mußte meinen Rock hochziehen,er fasste mich an meine Fotze,geiles Gefühl,ich war sehr feucht,eigentlich schade das niemand in der Nähe war.
Dann setzten wir uns zu den andern,aber noch separat und beobachteten die Leute.Eine saugute Atmosphäre.
Nach einer Weile gingen viele Paare in den Keller,wir warteten etwas und gingen dann auch hinunter.
Ein Sub mußte sich auf den Strafbock legen und eine Sub stand an der Stange.Sie wurden hart bestraft.
Während wir zuschauten,wir waren nicht die einzigen die zuschauten,schob mein Herr den Rock hoch und fasste mich grob an meine Fotze.
Er sagte komm mit meine Schlampe.Wir gingen ins Schulzimmer.Er nahm den Stock und befahl mir das ich den Rock hochziehe und mich über den Tisch beugen soll.Ich wußte,was mir nun blühte,merkte ja,das es ihn ziemlich geil machte.
Bekam ziemlich heftige Schläge auf meinem Arsch und Schenkel,tat ganz schön weh,da ich ja schon Striemen hatte,machte mich aber voll geil.
Dann befahl er mir,das ich die Hände ausstrecken soll.Wehrte mich etwas aber als gute sub machte ichs natürlich.Bekam je drei Schläge auf Handinnenfläche,find das nicht so geil,irgendwie deprimiert des,keine ahnung warum.
Dann mußte ich mich wieder überm Tisch beugen und er schlug wieder mit Stock zu.Jetzt sah ich erst das wir beobachtet wurden,na,des ist ein saugeiles gefühl,das hat mich richtig angemacht.Mir ging dann nur durch den Kopf das ich auch ja still stehe,denn damit habe ich noch große Schwierigkeiten.
Wir gingen wieder aus dem Raum zu einem anderen Zimmer.Dort war ein Sub am Kreuz und eine Domina behandelte ihn mit einer Peitsche,wow,des sag gut aus.Bin gespannt ob ich auch mal so viele und heftige Schläge aushalte.
Mein Herr flüsterte mir ins Ohr,komm meine Fickstute wir gehen,für heute reichts.Ich holte meine Tasche.War ziemlich erregt,glaub mein Herr auch.
Als wir daheim waren, packte er mich und fickte mich ziemlich heftig in den Arsch,war danach ziemlich kaputt.
Was mich freut,wir gehn wieder hin und ich weiß,ich werd da bestimmt heftig benutzt,freu mich schon drauf
75% (13/4)
 
Categories: AnalBDSMHardcore
Posted by Privateigentum
3 years ago    Views: 2,969
Comments (3)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
3 years ago
Hammer Story!
3 years ago
Ja da hast Du einen schön ausführlichen Bericht von Eurem ersten Clubbesuch geschrieben, bitte halte uns auch über Deine Fortschritte künftig mit weiteren Fortsetzungen, informiert!
3 years ago
super geschichte, bitte vom nächsten besuch auch erzählen