Soll ein Tagebuch führen

Es war Montagmorgen der 12.04.2010 Ich war auf der Arbeit und da klingelte mein Handy ich bekam eine SMS von meine Herr. Er schrieb dass wir uns Dienstagmorgen sehen
Ich schreib zurück das ich ihn sehr gerne sehen möchte, gegen Mittags bekam ich noch eine SMS von meinen Herrn das er mir eine Mail geschrieben hat und ich sie lesen sollte, ich schaute auch gleich nach es waren Anweisung. Das ich alles ordentlich vorbereiten soll, das ich ordentlich gekleidet bin das heißt Kleid ,Strümpfe, Schuhe, und die schwarze Decke Handfesseln, Fußfesseln ,Halsband, Gerte, für den Dienstag morgen alles bereit liegen soll und das der Herr so um 10 Uhr da ist.
Dann hatte ich mich langsam fürs Bett fertig gemacht konnte aber auch nicht gleich einschlafen, dachte an morgen wie es werde wird so das ich dann eingeschlafen bin mit dem geilen Gedanken wie der Herr mich morgen benutzen wird.
Um 6 Uhr klingelt mein Wecker bin dann auch gleich aufgestanden ging erst mal duschen in der Zeit lief der Kaffee durch und machte das halt was ich jeden morgen mache meine Tier füttern, aber ich war auch ganz schon nervös
Um 6,15 Uhr machte ich meinen Sohn wach er musste früher aus dem Haus wegen seinem Praktikum. So hatte ich noch zeit den Tisch zudecken und die schwarze Latex decke auf das Bett zulegen so das alles fertig ist wenn ich von der Arbeit nach hause komme, dann bin ich Arbeiten gefahren und zwei stunden später war ich auf den weg nach hause habe noch schnell gehalten um Brötchen und Mett zukaufen für das Frühstück. Zuhause angekommen musste ich mich beeilen das ich auch alles schaffe Tisch war schon soweit gedeckt also nur noch Kaffeemaschine anschalten Eierkocher an machen , Brötchen im Korb Wurst und alle andere Sachen was man zu frühstücken brauch, so das wäre schon mal geschafft jetzt musste ich mich noch fertig machen ging schnell duschen habe dann mein Kleidung angezogen auch Strümpfe dann noch meine Handfesseln und Fußfesseln und die Näpfe habe ich an das Sofa gestellt aber so das der Herr sie nicht gleich gesehen hat (er hat ja nicht nach gefragt)
Ich hatte nicht viel Zeit und wollte alles richtig machen für den Herrn so das er zufrieden mit mir ist aber dann passiert es bin mit der einen Handfessel an meiner Stümpfe hängen geblieben so das ein loch drin war ich dachte was nun so konnte ich mich nicht vor den Herrn zeigen also schaute ich nach ob ich noch eine hatte aber wie sollte es sein das war meine letzten Strümpfe, also zog ich die aus und hoffte das der Herr nichts dazu sagte. (was dann auch so war kein Wort verlor der Herr darüber glück gehabt)
Dann war ich mit allen fertig und hoffte das de Herr zufrieden mit mir war setzte mich noch hin und rauchte mir erst mal eine dann klingelt es ich zog noch schnell meine Schuh an und machte dann die Tür auf und stellte mich neben der Tür.
(war noch an überlegen ob ich stehen bleiben soll oder auf den Boden knien sollte, da ja eine Sklavin so ihren Herrn begrüßt)
Dann kam der Herr rein, begrüßte mich mit einen Kuss ich machte die Tür zu und wir gingen auch ins Wohnzimmer, sollte mich auch gleich hinknien und der Herr steckte mir zwei Stöpsel in die Nase so das ich nur noch durch den Mund atmen konnte dann bekam ich die Maske auf konnte nicht sehen, der Herr befahl mir das ich seine Hose auf machen sollte was ich auch gleich tat so jetzt lecke mein Schwanz sauber der Herr hatte extra nicht geduscht da ich für die Sauberkeit von den Herrn zuständig bin. Ich leckte den schwarz und den Sack sauber, was ich dann nicht lassen konnte ich blasste den Schwanz und bekommte auch gleich ein klatsch ins Gesicht sollst du den Schwanz blasen, nein der Herr ich soll ihn nur säubern und wieso machst du das dann nicht ich senkte meinen kopf, jetzt ziehe mir die Schuhe aus dann die Socken und dann noch die Hose so wie der Herr mir das sagte hatte führte ich das auch gleich aus wollte ja alles richtig machen da ich eine gute Sklavin bin. Zu Belohnung durfte ich den Herrenschwanz blasen sollte mich denn rum drehen und er fühlte ob meine Fotze nass ist steckte mir ein Finger rein dann spürte ich schon seinen hand auf mein arsch wo ist der Dildo ohne vor Wahrnung steckte der Herr mir seinen Schwanz in meinen Arsch obwohl die Arschfotze noch sehr trocken war ich weiß noch es tat einwenig weh aber das störte den Herrn nicht er ficket meine Arschfotze aber leider nur kurz dann zog er seinen Schwanz wieder raus und ich bekam gleich ein Dildo in meiner Fotze gesteckt der Herr stellte sich vor mir hin sagt, du weist was du jetzt zutun hast, ja der Herr ich leckte seinen Schwanz sauber mit den Geschmack von meiner scheise so ist es gut setze dich auf dein platz ich wusste ja wo der war auf den Boden. Dann sollte ich Kaffee holen ich wusste ja das er schon im Wohnzimmer war aber ich die Eier vergessen musste ich doch aufstehen und in die Küche gehen oder besser gesagt langsam rantasten da ich ja nichts sehen konnte wegen der Maske wieder zum Tisch zurück gekommen, und ich mich auf ein platz gesetzt habe konnten wir essen ich frage den Herrn was er auf sein Brötchen möchte der Herr sagte Mett was ich dann auch gleich machte, auch den Kaffee habe ich eingeschüttet ohne das was daneben ging ich durfte mir auch ein Brötchen machen war gerade beim essen, als der Herr aufgestanden ist und mir eine Tablette auf die Hand legte die ich auch sofort runter schluckte ohne zu fragen dann hörte ich streck dein Sklavenarsch raus und ohne das ich wüste wie mir geschah hatte ich auch schon das Zäpfchen in meiner Arschfotze drin und da wusste ich was wieder auf mich zukam es was einen Wassertablette und das Zäpfchen damit sich der Darm entleert und damit nicht genug stopfte der Herr mir noch ein Dildo in meiner Arschfotze ich weiß mein Arschloch war trocken und es war schmerzhaft das spürte auch der Herr und tat Gleitmittel an den Dildo so das er jetzt ohne Anstrengung rein ging .dann spürte seine Hände an meiner Brust wie er sie aus mein kleid rausholte und sie mir mit ein seil sehr feste abgebunden hat, das hat mir sehr gefallen ein geiles Gefühl von schmerzen hat, aber da spürte ich das der Dildo in meiner Fotzen nicht halten konnte er rutschte raus der Herr sagte stecke in wieder rein und was soll ich sagen er rutschte wieder raus die sau brauch wohl ein größeren und ja ich bekam ein großen Dildo im meine Hand, steck ihn dir rein und das er auch drinnen bleibt ja der Herr und danke schön für den Dildo, ich versuchte steckte ihn rein er ging nicht sofort rein ich hörte nur ist die sau nicht nass genug aber ich habe es dann noch geschafft doch der Herr die fotze ist nass und der Dildo auch schon drin so durfte ich weiten essen nach den frühstück hatte der Herr mir eine Zigarette angesteckt ich durfte mir eine rauchen danke schön der Herr. Aber richtig genießen konnte ich die Zigarette nicht Ich musste und ich wollte nur noch auf den Klo ich wollte nur noch pissen und Scheisen ich konnte es nicht mehr lange halten fertig mit den rauchen sollte ich ins Schlafzimmer gehen ja was dann auch nicht so leicht ist wenn man nicht sehen kann der Herr führte mich in Zimmer wo ich mich in die Mitte des bett hinknien sollte und nehme die Dildos raus was ich dann auch machte und kaum waren die beiden raus horte ich jetzt darfst du Pissen und Scheisen der druck war so groß das ich nicht lange brauchte um alles loszuwerden und da hörte ich nur da Pisst und Scheist die sau ja schon ja der Herr ich senkte meinen kopf war ein schönes Gefühl sich zu entleeren aber auch wieder peinlich danke schön der Herr so und jetzt leg dich auf den rücken was ich dann auch gleich machte es war warm aber ich wusste auch das ich jetzt mal wieder in meiner eigene scheise und pisse lag und wie fühlst du dich fragte mich der Herr ich gab mal wieder keine antwort und die strafe bekam ich auch sofort den Knebel in mein Maulfozte wenn du keine antwort geben willst, ich wollte ja aber es ist auch nicht immer so leicht für mich denn das reden fällt mir immer noch schwer wo das ja schon viel besser geworden ist (finde ich mal) und wie ich in meinen eigenen mist lag stellte sich der Herr auf das bett und bekam auch wieder den Knebel raus genommen und auch die Maske abbekommen, ich sollte mein Maulfotze aufmachen dann würde ich von mein Herrn angepisst ich spürte den warmen Strahl erst auf meiner fotze auch hob mein Arsch an denn es war ein gutes Gefühl schön warm und die pisse von mein Herrn dann spürte wie der Strahl langsam hoch ging auf meiner Brust und dann in meiner Maulfozte ja das war geil ich schluckte alles runter und wo der Herr fertig war bedankte ich mich, danke schön der Herr und hat es der sau geschmeckt ja danke der Herr das hat sehr gut geschmeckt, dann fickte der Herr mich mit den Dildo in meiner Fotze und ich kam wieder aber es kam auch scheise und pisse wieder mit, da pisst und scheist die sau schon wieder ja der Herr dann durfte ich auch stehen und sollte mich erst mal reinigen also ging ich ins bad und duschte erst mal wieder sauber ging ich ins Wohnzimmer wo der Herr schon auf mich wartet und wir rauchten erst mal eine.
Aber das war ja den Herrn noch nicht genug als ich aufgeraucht hatte sollte ich wieder ins Schlafzimmer alles wieder sauber machen aber ich hatte den Herrn nicht gefragt wie ich es sauber machen sollte, also beschoss ich es mit Zewa zusäubern denn er hätte auch sagen können mach das alles mit deiner missen Sklavenzunge weg und der Gedanke war nicht so geil denn ich habe ja gesehen wie es auf den bett aussah es war halt sehr viel Flüssigkeit eine Mischung von Pisse und Scheise also beeilte ich mich bevor der Herr ins Schlafzimmer zurück kam. Mit allen fertig ging ich wieder ins Wohnzimmer zurück der Herr wartete auf mich bist du fertig ist alles wieder sauber ja der Herr es ist alles sauber und wieder ordentlich, gut so
Ich sollte dann auch wieder rüber gehen aber nicht zum Bett nein ich sollte mich am Schrank stelle meine arme hoch heben und der Herr machte mich am Schrank fest musste meine Beine weit auseinander machen bekam zuerst die Augenmaske auf konnte aber noch einwenig sehen nicht viel aber immerhin das was der Herr mache er ging zu seiner Tasche und holte die klammern raus und auch die gewichte der Herr kam zu mir und wollte die Klammer mit den gewichten da meiner Brustwarzen machen da drehte ich mich weg denn die Klammern tun zur zeit echt weh an den Warzen was soll das denn jetzt die sau dreht sich weg kannst du immer noch was sehen, ich gab keine antwort drauf und der Herr holte die große klammer aus seiner Tasche raus ich habe sie gesehen und ich sollte mein Maulfozte auf machen und meine Zunge rausstrecken was ich aber nicht gleich machte also sorgte der Herr dafür drückte meinen Mund auseinander so das ich nicht anders konnte musste mein Mund auf machen und die Zunge rausstrecken der Herr machte die klammer an meiner Zunge dran (Ich weiß nur das ist sehr unangenehm für mich die Zunge hängt raus die Klammer mit dem Gewicht ich kann nicht schlucken man sabbert nur die Zunge drückt auf die Zähne es tut weh) aber ich habe das alles ertragen dann macht der Herr noch die klammern an meiner fotze erst nur eine an jeder Seite und das dann noch nicht genug die Klammern die noch an den Warzen dran waren macht der Herr wieder ab ich sagte danke der Herr war froh, da die doch sehr schmerzhaft waren aber zu früh gefreut die bekam ich auch noch an meiner Fotze vier Klammern mit Gewichte da stehen fest gebunden am Schrank und bekam auch wieder ein Dildo in meinen Arsch und ein in meiner Fotze ein geiles Gefühl über kam mich und bin dann auch wieder gekommen der Herr legte ein Handtuch hin das ich nicht alles versaue, und auch die Gerte bekam ich auf meiner Brust zuspüren da ich die Klammer nicht an meiner Brust ertragen konnte 5 Schläge auf jeder Seite und ich dürfte mitzählen ein geiler schmerz. (frag mich immer noch wieso stehe ich auf so eine art von schmerzen ein Lust schmerz der mich immer wieder geil und nass macht ich weiß es bist heute noch nicht)
Dann machte der Herr mich vom Schrank wieder los und wir gingen zurück ins Wohnzimmer ich lief sehr langsam da ich noch die vier klammern da meiner fotze hatte die zwischen meine Beine hin und her wackelten da war er wieder der Lustschmerz, Der Herr sagte setz dich hin oh dachte ich mir nur wie denn mit den gewichten an meiner fotze du sagtest ganz nach vorne mit dein arsch so das die gewichte runterhängen so Herrenschwanz blassen was ich dann auch sofort machte denn es ist immer ein geiles Gefühl und was ich dann auch immer sehr gerne mache ist für mich immer eine Belohnung wenn ich den Herrenschwanz blassen darf mit den gewichten an meiner fotze würde ich immer geiler und wollte noch mehr benutzt werden.
(dachte mir noch jetzt noch auf die Bank und ich knie drauf der Herr fickt mich in den arsch aber das wollte ich jetzt nicht sagen da ich ja alles vorbereiten sollte und ich nicht dran gedacht habe war meine schuld)
Der Herr machte die Gewichte von meiner fotze ab und wie gingen rüber haben soweit alles weggeräumt und sauber gemacht wie duschte noch und habe uns dann hingelegt und
Ich durfte den Herrenschwanz blassen und der Herr fickte mich mit den fingern in arsch und ich meiner fotze so das es auch nicht lange dauerte bis ich wieder gekommen bin und das Handtuch wieder nass war da ich immer auslaufe dann hielt mir der Herr sein Arsch hin ich leckte ihn sein arsch und fickte ihn mit meiner Zunge in sein loch ein tolles Gefühl und ein geiler Geschmack dann legte sich der Herr wieder hin und ich blis seinen Schwanz tief und feste so tief wie ich kommen bist dar Herr dann in meiner Maulfozte gespritzt hatte alles in mein Mund und das schmeckte nur geil ich legte mich in seinen arm und war zufrieden so benutze geworden zu sein von mein Herrn
87% (10/2)
 
Categories:
Posted by PaarBo
4 years ago    Views: 1,059
Comments (4)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
HDNRW
retired
3 years ago
Super geile Story...mein Schwanz steht wie eine eins!!!GG HDNRW
3 years ago
Deine Story absolut geil geschrieben und schon beim lesen würde ich mich gern in Deine Situation begeben und auch so etwas geiles einzigartiges erleben und die Erlebnisse aufschreiben um die erlebten Gefühle noch mal zu verarbeiten.
Du bist einfach nur spitze.
4 years ago
Wirklich eine saugeile Story, bitte erzähle uns wieder Deine Erlebnisse, wenn Ihr eine weitere Session habt!
4 years ago
tolle Story, die wäre es wert zu verfilmen :)