Probefahrt

Ein sonniger Sommertag ist gerade angebrochen es ist herrlich warm draussen...Du bist gerade auf dem Weg zur Arbeit und bei der anstehenden Wärme schweifen die Gedanken ab und Du überlegst was der Tag so bringen wird...Für zehn Uhr habst Du einen Termin für eine Probefahrt im Beetle Cabrio. Der Anruf kam am Vortag und durch Zufall war das Auto auch frei...
Es war eine Damenstimme sehr freundlich und bestimmend mit einer angenehmen Wärme...wie wohl die Frau zu der Stimme aussehen mag...nette Gedanken breiten sich in deinem Kopf aus...

Die Zeit im Büro verging schnell und es war zehn Uhr...kurze Zeit später geht die Tür auf und ich komme rein...ein Lächeln...meine Haare sind offen ich trage ein Bauchfreies Top und einen engen nicht alzu langen Rock der einen langen Schlitz an der Seite hat...dazu nicht zu Hohe Pömps...Du siehst sofort das ich keine Strumpfhose trage und die braune Haut schimmert in der Sonne... Langsam und im Wissen das Du mich genau beobachtest setzte ich mich dir gegenüber hin und schlage ganz langsam die Beine übereinander in dem wissen das diese Bewegung viel von mir zeigt...ichu beuge mich leicht vor...und lächel tiefgründig...Du spürst wie Dir trotz der Klimaanlage unglaublich Heiss wird und versuchst dich wieder auf den Probefahrtvertrag zu konzentrieren...Du bittest mich um meinen Führerschein und den Personalausweis und schreibst alle Daten ab...Du spürst wie ich dich dabei beobachte und genau musterst...um dir etwas kühle zu verschaffen und die Situation zu entspannen gehst Du kurz die Dokumente kopieren...

Nach ein paar Minuten kehrst Du zurück und bittest mich mitzukommen um mir das Fahrzeug zu erklären...ich willige ein und stehe langsam auf. Durch die kühle Luft der Klimaanlage zeichen sich meine Brustwarzen deutlich duch den ganz eng anliegenden Stoff meines knappen Tops ab......Ein weiches Lächeln huscht über mein Gesicht und wir gehen langsam hoch zum Parkdeck wo das Fahrzeug steht...Ich gehe vor dir die Treppe hoch und Du musterst jeden meiner Schritte und die Bewegungen meiner Figur...Das leichte Wippen meiner Pobacken direkt vor dir macht dich sehr an und deine Gedanken sind schon sehr weit weg... Das leichte wippen meiner Pobacken direkt vor dir macht dich sehr an und deine Gedanken sind schon sehr weit weg...Wir gehen langsám über das Parkdeck es ist kein Mensch zu sehen...Das Cabrio steht am äussersten Ende und Du hältst dich immer leicht hinter mir um mich weiter zu beobachten...Du spürst wie ich es geniesse...Du öffnest per Fernbedienung das Fahrzeug und öffnst mir die Tür...ich lasse mich ganz langsam auf den Fahrersitz aus schwarzen Leder gleiten so das ein bisschen wieder mein Rock hochrutscht aber nur gerade soviel das es noch alles bedeckt...du kniest dich neben den Einstieg und beginnst mir das Fahrzeug zu erklären und ich höre mehr oder weniger zu... Nach einigen Minuten stellst Du fest das ich dir fast gar nicht zugehört habe sondern mehr deine Reaktion auf meine entblössten Beine beobachtet habe...Noch denkst du dir nichts dabei und geniesst einfach das was du sehen kannst und deine Gedanken...Du fragst mich ob ich noch Fragen habe und ich verneine...Du richtest dich langsam auf und schliesst die Fahrertür...

mein Blick folgt dir und ich sehe bestimmt die Reaktion auf das was du von mir sehen konntst...Unsere Blicke treffen sich und Du weißt nicht was du sagen soll...Plötzlich frage ich dich ob Du denn gar nicht mitfährst..
Einen kurzen Augenblick bist Du aus der Fassung und dann bejahst Du schnell...Du setzt dich auf den Beifahrersitz und ich starte sofort...
Es geht über ein kleines Stück Autobahn und dann in Kaltenkirchen wieder ab...aber statt die Landstrasse nach HH zurück zu nehmen fähre ich Richtung Bad Bramstedt eine sehr verlassene Strecke...während der Fahrt haben wir nicht gesprochen es war durch den Fahrtwind viel zu laut aber Du konntest mich beobachten wie wieder der kühle Fahrtwind meine Brustwarzen hervortreten lässt und eine Gänsehaut auf den Beinen Schultern und am freien Bauch entsteht...Nach kurzer Zeit schaue ich herüber, lächel und setze den Blinker. Ein kleiner Feldweg taucht rechts auf und ich verlangsame das Tempo...deine Anspannung steigt und Du bist sehr gespannt was dich jetzt erwartet oder was ich vorhabe...Nach einigen Minuten Fahrt endet der Weg an einem kleinen Wäldchen...durch die holperige Strecke ist mein Rock sehr hoch gerutscht und Du traust deinen Augen nicht es sieht so aus als ob ich nichts drunter trage...ich Stope und mache den Wagen aus...

Es ist auf einmal ganz ruhig nur leise Musik ist aus dem Radio zu hören und ein paar Vögel die zwitschern..ich habe Deine Blicke auf meinen Schoss bemerkt und lächle...langsam öffne ich die Fahrertür und sage ich möchte mir kurz die Beine vetreten...wir steigen aus und gehen über einen kleinen Trampelpfad in das Wäldchen hinein ich gehe wieder leicht vor dir und Du beobachtest mich wieder...Durch die kühle Luft unter den Bäumen bekomme ich wieder eine Gänsehaut was Du gut sehen kannst...Nach kurzer Zeit ereichen wir ein kleine Lichtung die Sonne leuchtet alles aus und es ist angenehm warm...schon fast heiss oder es kommt Dir nur so vor...nach einigen Metern stoppe ich, wir stehen an einem grossen Baum...Du bleibst auch stehen und weis nicht genau was dich erwartet... ich drehe mich zu dir um und setzt eines meiner Beine langsam auf einen ca 50 cm hohen Baumstumpf so das mein Rock leicht hochrutscht...Du trittst näher an mich heran, ich nehme Deine eine Hand und leg sie auf meinen Oberschenkel. Die braune Haut ist weich und warm...

Du hast das Gefühl Du fährst Achterbahn...ich lächle sage aber die ganze Zeit kein Wort...Sanft streichlst Du mit den Fingerspitzen über meine Haut und ich lasse mich leicht zurückfallen und lehne mich gegen den direkt hinter mir stehenden Baum und lege den Kopf zurück in den Nacken...Du geniesst die Berührung meiner Haut und streichelst sanft über sie immer weiter den Oberschenkel hinauf.....Es ist ein wunderschöner Anblick zu beobachten wie die Haut glänzt und durch die Berührungen immer wieder eine Gänsehaut entsteht...sanft gleiten deine Finger immer weiter hinauf zu meinen Hüften...der Rock rutscht immer weiter hoch und entblösst mich immer mehr...Du schaust an mir runter meine Brust wippt leicht und man sieht den schweren Atem der Brustkorb hebt und senkt sich stark...Du schaust weiter runter und siehst das Du Dich vorhin nicht getäuscht hast ich trage nichts unter meinem Rock...Deine Finger sind an meinem Schoss angekommen sanft lässt Du sie über die Haut oberhalb der Schamlippen gleiten sie ist weich und ganz glatt rasiert...Du kniest dich langsam hin und siehst wie erste Lusttröpfchen meine Schamlippen bedecken....Deine Finger streichen um sie herum ganz sanft in dem moment wo Du sie berühren willst gleitet eine meiner Hände dazwischen und Du zuckst zurück Du schaust zu mir hoch und ich lächle Dich an...Du schaust zu meiner Hand und beobachtest was sie macht...ich streiche sanft einige Zeit über meine Schamlippen bist ich sie sanft spreizt und anfange meinen Kitzler zu streicheln und massieren...es erregt dich sehr mir dabei zu zu sehen...nach einigen Minuten und der spürbar zunehmenden Erregung bei uns Beiden strecke ich dir die Finger entgegen mit denen ich mich massiert habe sie sind leicht feucht...Du nimmst sie in den Mund und sauge sanft daran...ich ziehe deine Gesicht näher an mich heran und lasse den Kopf wieder in den Nacken fallen...sanft entgleiten meine Finger deinem Mund und Du beugst dich weiter vor und berührst meine Schamlippen sanft mit der Zunge....

70% (3/1)
 
Categories: Fetish
Posted by MO007
3 years ago    Views: 685
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
3 years ago
.....und ich schlage dir meine Handtasche auf den Kopf . Du brichst zusammen, ich ziehe meine Rock gerade nehme den Autoschlüssel und brause davon -.....Oder wie geht´s weiter