Wie ich meine Liebe zum Voyeurismus entdeckte


Eigentlich dachte ich, das ich ein schönes geregeltes Leben führte. Ich hatte mit meiner Frau schönen, abwechslungsreichen Sex, bei dem auch 2 schöne kinder entstanden sind.
Dadurch bedingt ist etwas ruhe in unser Sexleben eingetreten, aber immer noch schön, aber nicht ganz so abwechslungsreich wie früher.
Bedingt durch die Kinder, musste auch ich ab und zu in der Nacht aufstehen und nach den Kindern sehen. An einem dieser Aktionen fiel mir das Licht bei unseren Nachbarn gegenüber auf, das bei Ihnen im Schlazimmer leuchtete. Erst dachte ich mir nichts dabei, aber dann sah ich, wie sich die beiden auf dem Bett gegenseitig verwöhnten. Zum Glück ist mein kleiner gleich wieder eingeschlafen, so das ich dem treiben unbemerkt folgen konnte. Durch das Licht konnte ich beide sehr gut sehen, und da ich beide auch persönlich kannte, und wusste wie Sie aussehen, konnte ich mich ganz dem treiben widmen. Ich konnte sehen, wie er ihre kleinen Titten massierte und ihre Spalte leckte. An ihren zukungen sah ich, das er wohl gerade ihren Kitzler bearbeitet. Als er sich aufrichtete konnte ich seinen voll ausgefahrenen Schwanz sehen und musste schlucken, denn es war ein verdammt langer Schwanz, der da zum vorschein kam. Erst drehte er Sie um, um im Doggy Style sie genüsslich von hinten zu packen und sienen Schwanz langsam in Sie reinzuschieben. Erst einmal drin fing er auch gleich an, Sie mit wilden Stößen zu rammeln und ihr dabei ab und zu auf den Arsch zu schlagen. Als es Ihr scheinbar das erste mal gekommen ist, drehten Sie sich beide um und Sie setze sich auf seinen Schwanz und ritt in erst langsam und dann immer schneller. Ich konnte sehen, wie er sich verkrampfte und Sie auf seinem Schwanz festhielt, während er mit seiner Hüfte zuckte. Nach ein paar Küsschen stand Sie plötzlich auf und stellte sich breitbeinig über sien Gesicht und zog Ihre Votze auseinander, und ließ scheinbar den Ficksaft in sein Gesicht tropfen. Das war nun zuviel für mich. Da ich nicht in dem Zimmer meines kindes mit dem wichsen anfangen wollte, ging ich schnell ins Bad und holte mir bei der Erinnerung an das gesehene einen runter. Ich hatte einen gigantischen Orgasmus, bei dem ich eine satte Ladung ins Klo spritze. Erleichtert und immer noch Geil ging ich dann ins Schlafzimmer, wo ich mich ins Bett legte und mir Vorsteellte, die geile Nachbarin wäre bei uns im Zimmer.
Aber das allein hat nicht den ausschlag gegeben. Ein paar Tage später konnte ich jene Nachbarin dabei beobachten, wie Sie sich nach dem Duschen morgens im Schlafzimmer angezogen hat. Ich hab noch nie so ein geiles Anziehen gesehen.
Scheinbar hatte Sie gerade ihre Tage, denn erst rieb Sie sich an ihrer Votze rum, dann nahm Sie einen Tampon und führte Ihn sich genau zum Fenster hin ein. Mein Schwanz sprang bei diesem Anblick schon fast aus der hose und ich bekam schon fast meinen ersten Orgasmus. Anschließend holte Sie einen geilen tanga hervor uns zug diesen an. Wie es auch scheinbar so bei frauen ist, wird er hiernoch hochgezogen und da noch zur Seite gezogen und dann noch geschaut, das die Tamponschnur nicht rausschaut. Dann den BH über die kleinen festen Titten und anschließend Strumpfhosen an und einen kleinen Minirock. Zum Abschluß eine Bluse.
Ich kann Euch nicht beschreiben, wie mich dieses Schauspiel geil gemacht hat. Mir fiel auch gleich wieder ein, wie die Zwei sich Tege davor auf dem Bett geliebt haben. Ich ging aufs Klo und holte mir erst mal einen runter. Seit diesem Tag, konnte ich nicht mehr anders und schaute in alle Fenster und auch in der Sauna und in Schwimmbäder ließ ich meinen Blick schweifen, um geile, schöne Frauen beim Um-, an-, oder ausziehen zu beobachten. Auch in der Hoffnung ein Pärchen bei einem Quickie zu sehen läßt meinen Schwanz anschwellen. Meiner Frau habe ich noch nichts davon gesagt, aber ich denke Sie wundert sich bestimmt schon, warum ich in letzter Zeit so Geil bin. Aber immer noch, schaue ich jeden Morgen ud jede Nacht bei unseren Nachbar nach, ob ich Sie oder beide beim Ficken oder anziehen erwische. Ich hätte nie gedacht, das zuschauen so geil sein kann.
Ich bin bestimmt nicht allein, was macht Euch geil ?
94% (17/1)
 
Categories: Voyeur
Posted by Jogi2705
3 years ago    Views: 2,293
Comments (3)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
Bullpumper
retired
2 years ago
schön geil, so soll es sein
3 years ago
Augen auf
3 years ago
Genau das Selbe ... zufällige Sichtbarkeiten ;-)