Golfspierl Teil 2

Das Golfspiel Teil 2
Da die Wunden von Anna abheilen mussten bevor man was „Neues „ mit ihr anfangen konnte. Und das dauerte, Dafür kam Max der Fahrer und fing an Annas Körper zu vermessen. Jeden Tag wurde sie in einen Raum mit einer Art Sonne geschickt damit sie eine schöne braune Hautfarbe hatte. Sie wurde mit allem versorgt was der Körper braucht doch musste sie auch jeden Tag in den Fitness-Raum damit sie ihren schönen Körper stählte.
Nach 2Wochen waren die meisten der Wunden verheilt, nur die gespaltene Zunge brauchte etwas länger, anscheinend hatte Anna gutes Heilfleisch. So brachte Max Anna zum Onkel. Und der sagte: „ Was sagst du dazu wenn ich dir die Brüste ein wenig vergrößern würde und du noch ein paar Implantate bekommst? “ „Was hat sich den der Onkel so vorgestellt, nur mal so als Frage? “ kam von Anna. „Ich will das es alles noch natürlich an deinen Brüsten aussieht das aus den klein Mädchen Brüsten die einer Frau werden, und deine Ohren sollen zu Elfenohren um gearbeitet werden. Was sagst du dazu?“ „Wenn du mir das mit den Ohren erst mal zeigst, Das mit den Brüsten wollte ich dich zwar erst fragen wenn ich 24 bin, da mir der Arzt vor 2 Jahren gesagt hat das dann mein Körper sich nicht mehr verändern wird. Doch eine Woche vor unserem Golfspiel habe ich mich noch einmal untersuchen lassen und er stellte fest das mein Körper sich nun nicht mehr von selbst verändern würde.“ „Klar hier ist ein Bild von so einem Ohr.“ Sagte Onkel und reichte ihr ein Foto. Es zeigte ein Ohr an dem das hintere Ohr um 3 cm verlängert worden war und leicht spitz zulief und das Ohr war mit 8 Kreolen-Ringen die von unten nach Oben immer kleiner wurden. Nur in der Ohrspitze waren keine Ringe. „Kann ich das genau so haben Onkel ich finde das sieht geil aus mit den Ringen, hast du auch so ein schönes Bild von den Brüsten die ich bekommen soll? “ fragte Anna. „ Ja habe ich,“ und reichte Anna ein solches Foto. „Waow, die sehen ja klasse aus so natürlich ich dachte erst die wären Echt. Sag mir Onkel wann geht es los.“ „Also du ziehst das „Neue „Kleid an das ich für dich habe machen lassen an und so wie die Schuhe und dann fährt uns Max in die Klinik,“ sagte Onkel, in dem Moment kam Max mit 2 Kartons in Onkels Büro durch den zweiten Eingang und legte die Kartons auf den Tisch der Sitzgarnitur , schweres schwarzes Büffelleder 2 zweier und eine dreier Kautsch da Onkel wollte das man Platz katte. Anna höhte nur wie Max die Kartons abstellte, Sie drehte sich um und ging auf die Kartons zu und holte eine Art Sack der bis zu den Knien reichte aus dem Karton nur die Schuh waren rote Lackpumps mit 10 cm hohen goldfarbenen Pfennigabsätzen. „ Was soll das denn jetzt, Onkel?“ frage Anna. „Glaubst du, das du ein Neues Kleid bekommst das du nur einmal anziehen kannst? Denk doch mal nach dein neues Kleid bekommst du wenn alles verheilt ist, so gut wie du verheilst ist das in 3 Wochen. Aber ich lass mir ein Polster von 2 Wochen. Da du bis jetzt immer brav warst nimmt dir Max das Hundehalsband ab. Dafür bekommst du ein Schmuckreif mit Edelsteinen und ein wenig Technik bestückt ist.“ Der Reif glitzerte und leuchtet und bestand aus 3 Teilen der vordere starre und Rechts und Links 2 Flügel die sich hinter den Kopf zu einem Ring formten der in ein Schloss einrastete. In dem Halsband war ein GPS-Sender eingebaut damit sie nicht gestohlen wurde oder abhaute. „Na gefällt es dir? Ich mein den Reif und die Schuhe, “ Fragte Onkel und lachte laut. Anna kam auf ihn zu gestöckelt und trommelte mit ihren Fäusten auf seinen Brust und Arm. „Du bist ein gemeiner Schuft du weist genau das ich auf Schuhe und Schmuck stehe der Sack ist doch nur das mich die andren Leute noch nicht nackt sehen sollen. Habe ich Recht, Onkel?“ „ Genau in 5 Wochen ist die größte Sex-Messe in Hannover und du sollst da meine neuen Sex-Androiden vorstellen im Moment sind es noch 3 Nummer 4 hat noch ein paar Probleme. Aber sie sie dir mal an.“ Da öffnete sich die Tür und ein gutaussehender junger Mann kam mit einer ebenfalls gutaussehenden jungen Frau und einem Hund in das Büro. „DAS sollen Roboter sein? Wenn Ja hast du tolle Arbeit geleistet Onkel die sehen so echt aus darf ich mal anfassen? “ Frage Anna. „Klar da du ja die 3 oder 4 Bots ja vorstellen wirst musst du ja auch ein Gefühl für sie bekommen, ich meine Auspacken und testen!“ Anna ging auf die 3 zu und faste ihre Köper an doch da war nichts was auf einen Roboter hinwies noch nicht mal bei dem Hund. Er sah aus wie ein Pitbull und war sehr muskulös und als Rüde gehalten. Dann pellte sie die Frau aus den Klamotten. Sie war das was man Als Mann einen Hammer nannte Sportlich mit Sexy Brüsten, Knackarsch und einem Body zum verlieben. Der Kerl auch sportlich mit Sixpack und Knackarsch, doch das „Gehängte „ Wahnsinn 25cm hingen da runter und der Sack sah eher wie eine spanischer Trinkbeutel aus. Anna öffnete allen den Mund, doch was war das jedem der 3 war sozusagen die Zunge gespalten worden und an den Zungenspitzen war je eine Kugel wovon jede einzelne steuerbar war, Sie war neidisch. Die Zähne des Hundes waren einstell bar von Sex auf Wache umstellen so dass der Hund auch als Wachhund das Haus bewacht. Aber die anderen Bots hatten auch einen Wach Modus. „Kann ich die mitnehmen Onkel, dann kann ich die 2 ja mal so Testen, “ sagte Anna. „Du wirst alle 4 sogar testen wenn sie fertig sind. Der vierte Bot ist eine Spinne, sie soll sich an den Köper ansaugen oder klammern und entsprechende Körperpartien stimulieren. Sie hat aber nichts mit einer normalen Spinne gemein, ja sie wird auch einen Wachmodus haben.“ „ Wieso dem mit dem Hund?“ „Weil ich es sage! Es wird auch ein Weibchen geben bei der Messe. Und sie sollen nur als Modell dienen, oder wäre dir ein Ziegenbock lieber?“ „Um Gottes willen nein!“ „Also alle wieder Anziehen wir fahren zur Klinik, Du sitzt mit mir vorne und du darfst dir einen Bot zum spielen aussuchen.“ „Ok dann nehme ich den Hund der fällt am wenigsten auf. Die 2 anderen sind ja genau so groß wie ich. Der Hund macht notfalls im Fußraum Platz.“ „Auch wieder war. Also das ideale Geschenk für Luxus Weibchen. Und da unser Scheiben in Fond getönt sind kann auch keiner rein sehen. Nur muss ich die Trennscheibe zu Max hoch fahren. Warte nur noch schnell das Schloss und die Kugel raus damit Brutus auch schön mit dir spielen kann.“ „Sag mal Onkel hat der auch einen Penis? “ „Und was für einen 20cm lang mit Plag am Ende der sich aufbläst wie sein Penis von 3 auf 5cm Durchmesser der Plag geht bis auf 7cm. Der kann dich 2 Stunden ohne Unterbrechung ficken.“ „Und was soll der den Kosten? “ „ Wenn wir damit in Serie gehen soll der Hund ca.250.000€ Kosten die Frau und der Mann nur die Spinne soll 80.000€ kosten da gibt es aber noch Mengenrabatt beim Kauf ab 10 Stück gibt es 1 kostenlos.“ Wie sie am Auto ankommen steigen die Frau und der Mann in den Kofferraum, Anna und Onkel mit dem Hund hinten und Max vorne, dann geht es los. Die Fahrt soll 2 Stunden dauern, nach einer halben Stunde sagt Onkel: „ Wenn du willst kannst du ihn ausprobieren Brutus soll Fantastisch sein mit Zunge und Penis, ach ja hatte ich vergessen die Zungen der Bots sind 20 cm lang.“ „Und wie aktiviere ich Brutus? Oder sage ich ihm einfach er soll meine Möse lecken?“ fragt Anna den Onkel. In dem Moment schiebt sich der Bot mit dem Kopf zwischen ihre Beine und schiebt ein wenig den Sack hoch, nichts davon hört sich mechanisch an. Da merkt Anna wie die Zunge über die Ringe leckt und mit den Zungenspitzen den Ring an der Klitoris fest hält und anhebt und wieder los lässt. Die Zunge teilt ihre Schamlippen und schiebt sich hinein um sich mit schlängelnden Bewegung vor und zurück zu tasten. Die Zunge formte sich zu eine Art Dildo und fing zu pumpen an und stieß auf ihren G-Punkt was Anna zum stöhnen brachte. Nach 5 Minuten hatte Anna ihren ersten Orgasmus, da zog Brutus die Zunge aus der Möse und fing an ihr Arschloch zu lecken und schob sich langsam hinein überwand den Schließmuskel um sie auch dort zu ficken. Ihr zweiter Orgasmus schüttelte Anna richtig durch und sie federte im Sitz und Brutus zog die Zunge erst wieder raus wie der Orgasmus fast abgeklungen war. „Willst du noch mal? Dasselbe Menü, oder eher was mit mehr biss?“ grinste Onkel sie an. Anna lag schwer atmend in ihrem Sitz und sagte: „Ich will das er mich von Hinten in den Arsch fickt wehrend ich deinen Schwanz reite Onkel oder zumindest blase, such es dir aus Onkel.“ „Pass auf du bläst mir einen, dann kann ich immer noch an deiner Möse spielen, würde dir das gefallen? Andere Frage zuerst wie war Brutus?“ „ Brutus war der Wahnsinn, vor allem wie er sich verabschiedet hat und langsam seine Zunge aus mir zog. Und Onkel Hose runter deine Sklavin will dich verwöhnen.
Anna kniete sich in ihren Sitz und beugte sich zu Onkel rüber , Brutus sprang auf den Sitz hinter sie und Onkel zog Anna den Sack über den Arsch. Dann zog Anna Onkel den Reißverschluss auf und knöpfte die Hose auf und zog ihm Hose und Unterhose auf die Knie. „Waow. Du bist ja auch gepiercte!“ stellt Anna fest, Er hatte Rechts und Links neben der Harnröhre auf jeder Seite 5 Kugeln von Stecken. „Meinst du wir sollten die männlichen Bots auch Piecen?“ fragte der Onkel. „ Lass mich erst mal probieren wie das ist wenn ich den im Mund habe.“ Antwortet Anna und leckt seine Eichel, dann schiebt sie einen Teil ihre Zungenspitze in die Penisspitze und leckt mit der ander darüber. „ Du kleines geiles Bist ist das geil das müssen wir den Bots noch bei bringen, kannst du mit den spitzen auch meine Eichel umklammern Anna?“wollte der Onkel wissen. Und schon merkte er einen Zug an der Eichel und wie sein Penis hin und her bewegt wurde, dann blickte er runter und konnte gerade noch sehen wie sein Penis in Annas Mund verschwand. Sie saugte daran als hätte sie einen Staubsauger im Mund und spielt mit der Zunge an den Kugeln. Dann sagte Anna: „ Onkel wenn mich Brutus in den Arsch gefickt hat darf ich dann noch auf dir Reiten. BITTTE… BITTE…JA?“ zog ihm dabei an den Eiern und knetete sie dabei. „Du bist ein kleines Miststück, frech, geil und sowas von sexy. Komm her ich fick dich zusammen mit Brutus, sonst hast du mich fertig gemacht wenn Brutus dich gefickt hat.“ Onkel drückte ein paar Knöpfe und aus der Rückbank wurde eine Liegefläche. Onkel legte sich auf den Rücken und Anna kletterte über ihn, sehr langsam setzte sie sich auf seinen Penis um es richtig zu genießen. „ Ist das Geil wie die Kugeln an der Innenwand meiner Muschi entlang gleiten. Das ist der WAHNSINN.“ sie ging dabei mit dem Arsch rauf und runter undschwang sie dann als würde sie Hula Tanzen. In dem Moment setzte Brutus seinen Penis an ihrem Arsch an. Anna Zuckte und stand Still, dann schob Brutus seinen Penis Millimeter um Millimeter in sie herein bis er ihren Schließmuskel überwunden hatte und wartete. Wie der Muskel sich entspannte schob er den Rest mit Knoten in sie. Anna stöhnte laut auf als der Knoten in ihr war, dann merkte sie wie sein Penis anfing anzuschwellen vor allem der Knoten. Und Brutus fing an zu Stoßen, dabei kam es Anna vor als würde nicht sie Onkel Reiten sondern Brutus da ihr Arsch ja an seinem Penis hing. Durch die Kugel an Onkels Penis und Brutus Penis im Arsch wurde Anna von einem zum andern Orgasmus getrieben. Dann sagte Onkel: „ Ich kann nicht mehr und will dir in den Mund spritzen damit du es schön runterschluckst , Weil wenn ich dir in die Möse Spritze versaust du die ganze Klinik in der wir in 15 Minuten sind.“ Brutus Hob sie von seinem Penis zog sie zurück wobei Anna entzückend lächelte sich seinen Penis schnappte und ihn Lutschte, kurz bevor Onkel abspritze umklammerte sie wieder seine Eichel mit der Zungenspitze und melkte seine Eier. Der Onkel schrie laut auf als er kam und spritzte ihr den ersten von fünf fetten Schüben in Ihre Nasenlöcher darüber hinaus bis zur Stirn. Anna bewegte die Zunge hin und her so das nur ein paar Tropen wirklich in ihrem Mund landeten der Rest landete auf ihrem Gesicht von Ohr zu Ohr. Wie Onkel fertig war Zog auch Brutus dein Penis aus ihrem Arsch. Onkel öffnete eine kleine Klappe und holte ein Warmes feuchtes Handtuch hervor und reichte es Anna. „Hier du keines geiles Ferkel, das ist für dein Gesicht, wir sind gleich da. Onkel drückte wieder auf ein paar Knöpfe und das Auto verwandelte sich wieder zurück. Er zog sich die Hose an sah in den Spiegel und machte wieder einen achtbaren Firmenchef aus sich. Anna zog den Sack runter da hielt der Wagen an und Max öffnete die Tür in Fond. Onkel stieg aus und hielt Anna die Hand zum aussteigen mit schlackernden Beinen stieg sie aus, sie hatte von ficken weiche Knie bekommen. In der zwischen Zeit hatte Max einen Rollstuh geholt in den sich Anna setzen sollte. „Das ist hier eine Privat Klinik da solle die Patienten sich um nichts kümmern, “ sagte Onkel zu Anna und bekam eine Decke über die Knie. Sie gingen in die Klinik und wurden sofort zum Doktor gebracht, der Arzt grüßte beide und erklärte genau was gemacht werden würde und zeige es den zwei an einem Model, er sagte Anna solle sich noch schnell frei machen damit er sich alles ansehen kann und sagte dann : „Die Ringe werden wir aber für den Eingriff wieder aus ihren rausnehmen müssen nur die in den Brustwarzen und der Reifen um ihren Hals.“ „ Die Ringe Sind Ok, Der Reif bleibt. Oder meine Wächter kommen mit in den OP. Nur zur Sicherheit.“ Da kamen die 2 menschlichen Bots Rein. Onkel nahm Anna den Reif ab und sie wurde in den OP Saal gebracht begleitet von den Bots. Nach 2 Stunden wurde Anna in ihr Zimmer gefahren damit sie sich ausruht. Onkel legte ihr wieder den Reif an und der weibliche Bot und Brutus im Zimmer den männlichen davor.

74% (15/5)
 
Categories: AnalFetishTaboo
Posted by Jo3_1966
2 years ago    Views: 1,731
Comments (3)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
1 year ago
Ich habe seine Kommentare gelöscht
2 years ago
@ Jo3_1966 Hier und da mal einen Absatz einfügen wäre nicht schlecht, alles andere .... mach weiter so^^

@ Bi_79 was haben deine Komentare mit der Geschichte zu tun?
jerrycott...
retired
2 years ago
einfach absoöut geil!