Swingerclub

von: Dreamer


Schon öfter hatten wir darüber gesprochen, dass ich Dich gerne einmal
mit einem anderen Kerl so richtig schön verwöhnen wollte. Leider hatte
es sich bisher noch nie ergeben. In einer Kontaktanzeige lass ich, das
in unserer Ecke ein neuer exklusiver Club aufgemacht hatte. Ich ging
auf die angegebene Internetadresse und der Anblick zauberte mir ein
Lächeln ins Gesicht.

Es war ein Club der denke ich genau unseren Vorstellungen entsprach. Ein
schöner großer Aufenthaltsraum, mehrere Räume für Paare die unter sich
sein wollten, Glory Holes, Dark Room ein richtig großer Außenbereich
mit Pool und Bar. Ich beschloss dich damit zu überraschen.

Ich nahm mir den Vormittag frei und fuhr erst einmal in die große Stadt
um Dir heiße Dessous für unser Abenteuer zu kaufen. Ich sah mir die
Dessous an und entschied mich dann für ein paar heiße halterlose
Strümpfe und einen geilen String. Dazu noch ein scharfer BH. Für mich
kaufte ich ebenfalls geile Unterwäsche und fuhr mit einer dicken Latte
nach Hause.

Als du abends heimkommst sage ich Dir, dass wir am Wochenende etwas
unternehmen. Was wird noch nicht verraten.

Endlich ist es Samstagnachmittag. Ich sage Dir, dass ich Dir deine
Muschi für den Abend rasieren möchte. Fragend schaust du mich an. Ich
grinse und sage Dir, dass ich dein Fötzchen gerne für einen fremden
Schwanz hübsch machen würde. Sofort merke ich wie dein Puls steigst. "
Was hast du mit mir vor ? " fragst du mich. " Das wird eine
Überraschung " sage ich zu Dir. Du ziehst Dir dein Höschchen aus und
ich merke sofort, dass mein Spruch dich heiß gemacht hat. Dein
Schamlippen sind etwas geschwollen und dein Fötzchen ist klatschnass. "
Na da brauch jemand erst einmal eine süße Erleichterung " sage ich zu
dir. Ich beuge mich vor und fange an Dich genüsslich zu lecken. Erst
über die äußeren Schamlippen und dann mitten durch. Meine Zungenspiele
quittierst du mit einem heißen stöhnen. " Wer würde sich gerne von
einem anderen Kerl ficken lassen ? Bitte hör auf " sagst du und ich
wiederhole meine Frage. " Ich " sagst du mit einem heißen Stöhnen. "
Ich will einen fremden Schwanz in mir spüren ". Nachdem du den Satz
ausgesprochen hast kommst du mit einen gewaltigen Orgasmus. Ich komme
mit dem lecken gar nicht nach, so scharf hat Dich die Vorstellung
gemacht. Kurze Zeit später rasiere ich dir die Muschi und deinen Arsch.
Schließlich wollen wir ja keine störenden Haare haben. Ich lege Dir die
gekauften Sachen zum anziehen hin und du staunst nicht schlecht.
Anschließend springe ich selber unter die Dusche.

Gegen 18 Uhr fahren wir erst einmal schön essen. " Wohin fahren wir ? "
fragst du mich. " Das ist eine Überraschung " sage ich zu Dir. So
langsam merke ich Dir deine Nervosität schon an. Wirst du Dich darauf
einlassen oder doch noch einen Rückzieher machen. Wir werden sehen.

Gegen 20 Uhr fahre ich in Richtung Swinger Club. Als wir auf den
Parkplatz fahren bist du ganz ruhig. Ich nehme Dich bei der Hand, Diese
ist vor Aufregung ganz kalt. " Schatz, egal was heute passiert. Es ist
für mich OK. Wenn ich oder du irgendetwas nicht machen will, dann sagen
wir uns das und brechen ab. Du nickst und ich Klingel an der Tür. Eine
Atemberaubende Schönheit öffnet uns die Tür und wir gehen hinein. "
Hallo ich bin Laura " sagt Sie. Geht euch erst einmal umziehen. Danach
gibt's bei mir einen Sekt und dann erkläre ich euch unsere Clubregeln
und führe euch herum ". Gesagt getan, gehen wir in die Umkleidekabinen.
Auch ich bin jetzt ganz aufgeregt. Ist das wirklich OK was wir hier
vorhaben? Ich kehre meine Gedanken zur Seite und trete in Unterwäsche
aus der Umkleide. Ich unterhalte mich gerade mit Laura, als auch du
herauskommst. Du siehst in den Dessous einfach zum Anbeißen aus. " So
wie du ausschaust werden die Kerle Schlange stehen " meine ich zu Dir.

Du wirst rot und Laura sagt " Ah, damit habt ihr meine erste Frage schon
beantwortet. " Es ist so. Kein Kerl darf sich euch ohne Aufforderung
nähern. Einige Männer kommen aber als Singles hierher um genau dafür
zur Verfügung zu stehen. Wenn euch einer gefällt, dann sprecht ihn an.
Es ist den Singlemännern aber verboten hinter den Paaren herzulaufen
und Sie zu bedrängen. Sie bringt uns beiden einen Sekt und wir stoßen
zu dritt auf einen geilen Abend an. Anschließend zeigt Sie uns den
Club. Wir schauen uns alles genau an und so langsam entspannst du Dich.
Anschließend bringt Sie uns in den Gemeinschaftsraum der schon mit
einigen Paaren, aber auch mit Singlemännern und Frauen gefüllt ist. Wir
bestellen uns etwas zu trinken und ich frage Dich wie es Dir hier gefällt. " Sehr gut " sagst du. " Wollen wir erst einmal alleine eine
Runde drehen? Ok " sagst du und wir gehen alleine auf Erkundungstour.
Als wir an den Glory Holes vorbeikommen schaut ein halbsteifer Penis
raus. " Das wäre doch genau der Einstand um die erste Nervosität
abzulegen " sage ich zu dir. " Du schaust mich fragend an und ich sage
zu Dir " Lutsch ihn bis er kommt. Ich möchte dich dabei ein bisschen
ficken. " Du kniest nieder und nimmst den Schwanz in die Hand. Du
schaust mir tief in die Augen und sagst " Darf ich das wirklich ? " Ich
nicke. Du öffnest den Mund und lutscht erst einmal über die glitschig
schimmernde Eichel. Dann fängst du langsam an ihn zu blasen. Ich schaue
Dir erst einmal fasziniert zu bis du mir dein Becken entgegen schiebst.
" Fick mich " sagst du. Ich schiebe dir dein Höschen zur Seite. Dein
Muschisaft rinnt dir vor Geilheit bereits die Innenschenkel hinunter.
Ich setze meine Schwanz an deine Fotze und dringe in einem Ruck
komplett in dich hinein. Dir entfährt ein lautes Stöhnen. Nun fange ich
langsam an Dich zu ficken. Im Rhythmus meiner Stöße bläst du nun den
Kerl hinter der Mauer. Nach kurzer Zeit fängt dieser wild an zu zucken
und spritzt dir seine ganze Ladung in dem Mund und auf deine Titten.
Dann zieht er sich zurück. Ich drehe Dich um und lecke Dir sein Sperma
von der Brüsten. Der Anblick macht dich jetzt so geil, dass du in einem
lauten Stöhnen explodierst. Als deine Muschi anfängt unkontrolliert zu
zucken und mich abzumelken ist es auch um mich geschehen und ich
spritze Dir meine erste Ladung tief in deine Fotze. " Hmmm war das Geil
" sagst du zu mir. Komm lass uns an die Bar gehen und erst einmal was
trinken.

Als wir wieder im Gemeinschaftsraum sind, bestellen wir uns 2 Cocktails
und stoßen auf unseren ersten Streich an. " Hat es Dir gefallen ? "
frage ich dich. Du nickst. " Ja sehr. Dann schaue Dich aufmerksam um.
Wenn dir ein Kerl gefällt dann sage mir Bescheid und ich winke ihn
herbei. So sitzen wir bald eine halbe Stunde als du einen Kerl der Dir
gefällt entdeckst. An deinem Blick merke ich sofort deine Geilheit. "
Schatz, wenn du mich wirklich mit jemandem Teilen möchtest, dann würde
ich gerne mit dem Kerl dahinten ficken. " Ich nicke. " OK". Als er in
unsere Richtung schaut und sein Blick auf deinen schönen Titten hängen
bleibt gebe ich ihm ein Zeichen. Er kommt langsam zu uns herüber. " Hi
ich bin Mike " sagt er zu uns. Wir stellen uns ebenfalls vor und ich
frage ihn, was er trinken möchte. Wir unterhalten uns um uns etwas
kennenzulernen und ich merke, wie du immer nervöser wirst da du
scheinbar so richtig scharf auf den Kerl bist. " Mike " sage ich zu
ihm. " Meine Frau würde sehr gerne mit mir und noch einem anderen Mann
vögeln. Du bist der Auserwählte. Wenn du Lust hast, dann solltest du
Sie jetzt küssen ". sage ich grinsend. Du wirst wieder rot. Mike lehnt
sich vor und ihr beide gebt euch einen langen heißen Kuss. Wir stehen
auf und gehen zu dritt in ein Pärchen Zimmer. Mike zieht seine
Unterhose aus und dir springt ein riesiger Penis entgegen. Du gehst auf
die Knie. Schaust mich an und öffnest deinen Mund. In deinem Blick
stehe Geilheit und verlangen. Sofort fängst du an ihn zu lutschen. Ich
knie mich zwischen deine Beine. Deine Muschi läuft schon wieder aus und
ich fange an Dich zu lecken. Du drehst dich in die 69er Stellung. " Ich
möchte dass du mich fickst und mein Mann uns aus nächster Nähe zusieht,
damit er weiß wie es aussieht, wenn mich ein fremder Schwanz fickt. Das
lässt Mike sich nicht zweimal sagen. Er kniet sich hinter Dich. Ich
nehme seinen beachtlichen Schwanz in die Hand und führe ihn an dein
Loch. Langsam dringt er in dich ein. Was für ein geiler Anblick, wie
seine Eichel deine bisher immer nur von mir gefickten Schamlippen
teilt. Die entfährt ein geiles stöhnen und er fängt nun an dich langsam
zu ficken. Ich lecke deine Klitoris was dich noch rattiger macht. Er
fickt Dich was das Zeug hält und ich lecke Dich." Oh man ihr macht mich
so geil " stöhnst du und wir geben noch mehr Gas. Immer wieder fährt
meine Zunge über deinen Kitzler bis hoch zu seinem Schwanz. " Ihr 2
macht mich verrückt " stöhnt Mike und stößt weiter zu. Nach einiger
Zeit merke ich, wie du dich langsam verkrampft " Tiefer " stöhnst du "
Tiefer ". So langsam überrollt dich die nächste Welle und du schreist
deinen Orgasmus laut heraus. Deine Muschimuskulatur zuckt
unkontrolliert und melkt dabei Mikes kurz vor der Explosion stehenden
Schwanz ab. Dies ist nun zu viel für ihn und er entlädt sich in deiner
Muschi. Noch immer zuckst du unkontrolliert und hast meinen Schwanz im
Mund. Mike rutscht aus Dir heraus und sein Sperma und dein Muschisaft
laufen aus Dir heraus. Du drückst deine Spalte auf meinen Mund und
erhöhst den Druck. Ich bin wie in einem Schraubstock gefangen und lecke
seinen Saft mit deinem Saft tropfen für Tropfen auf. Der Geschmack
macht mich wahnsinnig und auch ich schieße dir die nächste Spermaladung
in deinen Mund.

Wir verabschieden uns von Mike und gehen erst einmal unter die Dusche.
Du küsst mich leidenschaftlich. " Das war das geilste was ich je erlebt
habe " sagst du zu mir. Wir gehen wieder in den Gemeinschaftsraum und
bestellen uns was zu trinken. " Weißt du was ich gerne mit Dir machen
würde? " frage ich Dich. Du schaust mich an und hebst die Augenbrauen "
Ich dachte das hätten wir eben gemacht . Ich möchte, dass du mit 2
Kerlen fickst und ich euch dabei zu sehe. Du schaust mich an grinst und
sagst " Wenn du das willst, dann ist das OK. " Es gibt neben dem
Gloryhole ein Zimmer, wo ich euch beobachten kann. Suche dir 2 Schwänze
und ficke mit ihnen. Ich schaue euch hinterm Spiegel zu und komme dann
wenn ihr fertig seid und die beiden gegangen sind.

Gesagt getan gehe ich schon einmal vor. Ca. 20 Minuten später kommst du
begleitet von 2 Kerlen in das Zimmer. Die beiden schubsen Dich auf das
Bett. Der erste kniet sich zwischen deine Beine und fängt an, dir dein
geiles Fötzchen zu lecken. Der andere hält dir seinen Schwanz entgegen
den du bereitwillig bläst. Ich schaue euch fasziniert zu und wichse mir
dabei einen. Nach kurzer Zeit drehst du dich um und hältst dem anderen
im Doggystyle deinen Arsch entgegen. Dieser fängt nun an Dich mit
harten Stößen zu ficken während du weiterhin den Schwanz des anderen im
Mund hast. Der dich fickt verreibt immer wieder deinen Muschisaft an
deinem Arschloch und fängt nun an, dich mit einen Finger in den Arsch
zu ficken. Dies gefällt Dir scheinbar, da du den Druck auf seinen
Finger noch erhöhst. Als der Finger komplett in deinem Arsch
verschwunden ist wälzt du Dich hin und her. Kurz vor deinem Orgasmus
hört dein Ficker auf und meint zum anderen das er dran ist. Etwas
enttäuscht entlässt du seinen Schwanz aus deinem Mund. Er setzt sich
nun auf das Bett und du dich auf ihn. Dann tritt der andere hinter dich
und setzt seinen Schwanz an dein Po loch. Bevor du begreifst, was
passiert, steckt sein Schwanz bereits in deinem Arsch. Das ungewohnte
Gefühl lässt dich erst einmal innehalten. Ich schaue, mit schon wieder
einer Riesenlatte fasziniert zu, wie die beiden Dich aufspießen. " Uhhh
ja, entfährt es Dir und du erhöhst den Druck auf den Schwanz der in
deinem Arsch steckt. Dies ist dein erster Doppeldecker doch du scheinst
ihn zu genießen. Beide fangen nun an dich abwechselnd zu ficken. Außer
einem dauerstöhnen kommt aus Dir nichts mehr heraus. Du schaust immer
wieder mit einem Lächeln und einem geilen Blick in den Spiegel, da du
Dir ja denken kannst, das ich die Show genieße und mir gerade einen
runterhole. Immer wieder sto0en die beiden zu, bist du erneut in einem
gewaltigen Orgasmus kommst. Dies ist nun auch für die beiden zu viel.
Als der hintere Dir seine Ladung in den Arsch spritzt ist es auch für
den vorderen Ficker zu viel. Auch er pumpt massenweise Sperma in dein
Fötzchen. Du liegst nur noch benommen da. Die beiden ziehen Ihre
Schwänze aus dir heraus und gehen aus dem Zimmer. Nun komme ich herein.
Ich knie mich zwischen deine Beine und lecke dich schön sauber. So
langsam kommst du zu Dir und wir küssen uns innig. " Danke " flüsterst
du. Ich drehe Dich um und ficke Dir nun auch noch einmal in den Arsch.
Die Show war aber auch für mich zu viel und schon nach kurzer Zeit
spritze ich Dir meine letzte Ladung des Tages in deinen Arsch.

Engumschlungen liegen wir da. " Ich kann nicht mehr " sagst du zu mir.
Wir mieten uns in der Pension nebenan ein Zimmer und schlafen dort
sofort ein.

88% (11/2)
 
Categories: FetishHardcoreVoyeur
Posted by Geilerfeger
2 years ago    Views: 790
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
hardy1940
retired
2 years ago
o wow geil zu lesen..das hat mir gefallen und mein schwanz hat es mitgekriegt..