Urlaubsreise

Urlaubsreise

Wir waren auf dem Weg nach Hause. Zwei Wochen waren wir beide im Urlaub. Nun sitzen wir beide im Auto und haben bereits 3/4 des Weges geschafft.
Aber fange ich mal mit dem Urlaub an. Wir beide hatten endlich Urlaub und haben uns entschieden uns einfach ins Auto zu setzen und loszufahren. Wir teilen die Aufgaben auf. Du packst unsere Koffer und ich kümmer mich darum, dass das Auto vernünftig läuft. Am Abend ist dann endlich alles im Auto verstaut und wir sind am überlegen, wie wir jetzt entscheiden wohin. Weil eine ungefähre Richtung brauchen wir. Wir breiten die Europakarte aus und lassen die Flasche durch drehen entscheiden. Die Flasche liegt auf der Karte auf Deutschland und du drehst als erstes. Bei dir zeigt die Flasche auf Nordosten und dann drehe ich. Bei mir kommt Nordwesten raus. Wir überlegen wie wirs machen und dann entscheiden wir, dass wir einfach die Mitte nehmen. Also geht es in Richtung Norden. Wir fahren los und am nächsten Morgen sind wir mitten in Dänemark. Du sagst komm lass uns im Auto nen paar Stunden schlafen. Da ich recht müde bin stimme ich zu. Ich steuere das Auto in einen abgelegen Feldweg. Wir klappen hinten die Rückbank um Schieben die Koffer nach vorne und legen uns dann aneinander gekuschelt auf die Fläche. Wir decken uns mit der eingepackten Decke zu und schlafen ein. Am Abend werde ich wach, weil du mir meinen Schwanz bläst. Ich stöhne und du machst weiter. Du hörst nicht auf und nach kurzer Zeit spritze ich dir in den Mund und du schluckst alles. Du sagst mir, das ich mir was sauberes anziehen soll, da meine Sachen durchgeschwitzt sind. Ich krieche zum Koffer und öffne diesen. Ich suche nach meinen Sachen, doch du sagst zu mir das ich deine Sachen tragen muss, weil ich ab sofort deine Schwanzgeile Transe zu sein habe. Ich bin total verwirrt und gucke dann an mir herunter. Ich bin total unrasiert sage ich dir. Du antwortest, dass das kein Problem ist. Du greifst in den Koffer und gibst mir dann Kleidung für mich raus. Passende Unterwäsche, eine graue hautenge Jeans, eine weiße Bluse und ein paar Ballerinas.
Als ich dann umgezogen bin, soll ich mich auf die Kante vom Kofferraum setzen. Ich sitze gerade erst, da setzt du mir eine Perücke mitt brünetten Haaren auf. Diese machst du mir am Kopf fest, sodass diese nichtmehr verrutscht. Dann fängst du an mich zu schminken. Ich halte still und lasse es über mich ergehen (okay ich glaube es liegt daran, das ich noch immer geschockt bin). Nach ner guten halben Stunde bist du fertig mit mir und du siehst, das ich ne riesen Beule in der Hose habe. Du sagst mir, das es das letzte Mal ist, das du ihn mir bläst solange wir im Urlaub sind. Also holst du meinen Schwanz aus der Hose und bläst ihn mir. Ich genieße es uns aufmal hörst du einfach auf und sagst ich soll aus dem kleinen Fach im Koffer mal die kleine flache Dose herausnehmen. Ich hole die Dose raus und du öffnest sie. In ihr liegen zwei Silikonkissen. Du sagst in bestimmten Ton, das ich die Bluse öffnen soll. Dieses mache ich auch sofort auf. Du ziehst den Cup nach vorne und schiebst das erste Kissen unter den Stoff des BH's. Das gleiche auf der anderen Seite. Jetzt darf ich meine Bluse wieder schließen und du meinst so gefällts du mir, schöne Titten hast du jetzt. Ich gucke an mir herunter und ich schätze das ich jetzt mindestens nen D-Körbchen habe. Du gehst vor mir in die Knie und bläst weiter. Es dauert nicht lange und ich komme. Ich spritze dir in den Mund und du machst mir die Hose zu und kommst zu mir hoch und küsst mich und schiebst mir mein Sperma in meinen Mund. Du sagst mir, das ich mich schonmal auf mehr freuen soll.
67% (16/8)
 
Categories: Shemales
Posted by Geile_transe_12
2 years ago    Views: 4,126
Comments (7)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 years ago
geile story
shemale-fan
retired
2 years ago
Geil, hoffentlich kommt bald die Fortsetzung!
shemale-fan
retired
2 years ago
Geil, hoffentlich kommt bald die Fortsetzung
2 years ago
Geil
2 years ago
hi ich fahr mit dir in urlaub
2 years ago
sehr schön geil und wie geht es weiter
2 years ago
nicht übel