Elly´s Devote Berichte.

Elly´s Berichte
Vor einiger Zeit habe ich einen Vertrag mit meinen Herrn abgeschlossen, dass ich eine Erziehung von ihm wünsche.

Es wurden Regeln aufgestellt und Strafen für das nicht einhalten der Regeln.

Heute habe ich meinen Herrn angemessen empfangen (Nackt mit Hand- und Fussfesseln ) und ihm meine gelernten Positionen vorgeführt, da ich die ersten Tage noch etwas schwierigkeiten hatte sie in der richtigen Reihenfolge zu zeigen.
Doch heute konnte ich voller Stolz mein Können beweisen und mein Herr war sehr erfreut!

Da mein Herr vor ein paar Tagen beschlossen hat das ich mir noch einen 2.ten Herrn suchen soll...quasi ein Aufpasser für die Zeit wo mein Herr keine Zeit hat, bekam er die Idee ich sollte eine Art Tagbuch oder Tagesbericht schreiben.

Da ich jeden Wunsch meines Herrn erfüllen möchte tue ich dies nun hier.

Es ist schon erstaunlich wie schnell man sich an gewisse Regeln gewöhnen kann. Zum Beispiel das ich wenn ich Zuhause bin meine Fesseln anzulegen habe. Oder das ich kein Hösschen mehr trage.
Das immer wenn ich mich rasiere mich unaufgefordert meinen Herren pränstiere und er kontrollieren kann ob ich es auch richtig gemacht habe :-)
Gestern wurde ich bestraft den ich hatte meine Zeit die ich in der Ecke stehen musste nicht korrekt eingehalten. Dafür habe ich dann Schläge auf meinen Hintern und auf meine Muschi bekommen.
Strafe muss sein...

Morgen gibt es einen neuen Bericht


Tag 1

Heute habe ich meinen Herrn verärgert weil ich rumgezickt habe und dann auch noch frech war...
Ich überlege schon die ganze Zeit ob und welche Strafe mich erwartet?!

Letzte Woche musste ich angekettet im Bett schlafen, es hat mich nicht gestört im Gegenteil.
Ich liebe die Strafen von meinen Herrn auch wenn sie manchmal etwas schmerzhaft sind. Als ich mein Herrn letzte Woche angezickt habe, habe ich um Bestrafung gebeten und was soll ich sagen der Hintern war rot und blau am nächsten Tag...Und obwohl es richtig geschmerzt hat war ich doch stolz das ich es ertragen habe. Schon verrückt...

Nun warte ich gespannt auf die Ankuft meines Herrn und lasse mich überraschen was mich erwarten wird.

Bis morgen....

Tag 2

Was für ein Tag...mein Herr möchte noch eine weitere Sklavin halten...Freitag werde ich sie kennenlernen.

Wir lagen auf dem Bett und haben geredet und ich habe zwischendurch gezickt, mich nicht rasiert und meinen Bericht nicht geschrieben den ich nun nachhole.

Plötzlich gab mir mein Herr sein Handy und ich hatte auf einmal eine Unterhaltung mit einen fremden Menschen der mich auf mein Ungehorsam anschrieb und mich zurecht wies das ich meinen Herrn zu gehorchen habe. Ich sollte bevor ich duschen gehen den Plug, Peitsche, Gerte, Kochlöffel und Dildo bereit stellen.
Als ich geduscht war wurde ich bestraft. Nach und nach wurden alle Instrument abgearbeitet. Als ersten kam der Kochlöffel und mir wurde der Hinter versohlt. Dabei wurde ich gefilmt und es wurden dem Fremden die Aufnahmen geschickt. Dann kam die Gerte...was für schmerzen. dann kam der Plug der auch sehr weh tat. Ich konnte ihn nie lange mit meinen Pobacken halten. Schade.
Dann kam der Dildo und ich wurde mit der Peitsche ausgepeitscht. Immer ein Duzent.

Dann musste ich mich in die Ecke stellen. Und dann vor meinen Herrn knien und schlucken. Ich wurde nicht befriedigt. Ich fühlte mich gedehmütigt und musste auch weinen. Doch ich hatte es auch verdient denn ich hatte meine Befehle nicht eingehalten und meinen Herrn enttäuscht.
Danach durfte ich schlafen...was auch nötig war.

Tag 3

Heute darf ich Freunde besuchen. Was danach kommt wird man noch sehen.
Ich bin gespannt wie es morgen mit der anderen Wunschsklavin sein wird. Stört es mich doch ein wenig und ich bin auch eifersüchtig. Und so schwer es mir auch fällt möchte ich meinen Herrn gerne seine Wünsche erfüllen. Naja man wird sehen....

Tag 4

Gestern als ich nach Hause kam wurde ich von meinen Herrn verwöhnt :-)
Er hat mich erst mit der Hand befriedigt und mich dann genommen. Ich habe mich mich bedankt.
Jetzt warte ich auf meinen Herrn und auf das Treffen mit der Frau die er gerne als Sklavin haben möchte. Ich bin sehr aufgeregt weil ich nicht weiss was mich erwartet. Aber das sind wir alle.
Dafür habe ich mich nochmal rasiert und schön gemacht. Mein Herrn soll ja zufrieden mit mir sein und natürlich möchte ich auch gut rüber kommen.
Nun werde ich warten und schauen was heute so passiert...

Tag 5

Heute ist nicht viel passiert. Wir sind noch erschöpft von gestrigen Abend da er sehr lang war.
Nachdem wir gestern essen waren sind wir zu uns nach Hause gefahren und haben uns alle nett unterhalten. Irgendwann haben wir Frauen uns über das Küssen unterhalten und haben es schliesslich ausprobiert. Es hat viel Spass gemacht. Mein Herr hat uns währen lassen und erstmal zugeschaut. Irgendwann habe ich Sie ausgezogen für meinen Herrn sie gestreichelt und geküsst während mein Herr sich mit Ihr vergnügt hat. Er hat sie geleckt und mit seinen Fingern gespielt. Anschliessend haben wir uns aufs Bett gelegt und sämtliche Kleidung ausgezogen. Mein Herr hat sie dann von Hinten genommen während wir uns geküsst und gestreichelt haben. Dann sollte ich sie lecken. Ich habe ihr meine Finger reingesteckt und sie geleckt bist sie gekommen ist. Danach sollte sie mich lecken was sie auch tat. Sie hat es gut gemacht und ich bin ebenfalls gekommen. Die ganzen Zeit wurden wir von meinen Herrn beobachtet. Dann mussten wir die Beine spreizen weil ihr gezeigt werden sollte was mein Herr so erwartet und hat mir auf meine Muschi gehauen, dabei musste ich sie anschauen und mit zählen. Dann war sie dran. Sie hat auch noch was auf ihren Hintern bekommen. Dann haben wir den Herrn verwöhnt. Sie hat ihm einen geblasen und ich habe den Herrn geküsst und ihn mein Hintern zum spielen zur Verfügung gestellt. Es war dann schon sehr spät oder besser sehr früh das wir dann schlafen gingen. Es war ein wirklich Interessanter Abend...

Tag 6

Gestern wurde ich von meinen Herrn bis zum letzten mit der Hand befriedigt. Immer und immer wieder.
Ich hatte das Gefühl das ich kurz vor dem explodieren war weil es so intensiv war. Mein Herr hat sich dann auf die Bettkante gesetzt und ich habe ihn mit dem Mund und dann mit der Hand verwöhnt.Dann haben wir geschlafen.....

Tag 7

Gestern hat mein Herr mit mir gespielt :)
Ich bin meinen Aufgaben nicht voll gerecht geworden also hat mein Herr dann beschlossen mir ein Vibroei ( mein Lieblingsspielzeug ) in meinen Hintern zu stecken. Er konnte dann wann immer es ihm beliebt die Stufenstärke rauf und runterfahren. Wir haben dann draussen auch eine kleine Runde gemacht was meinen Herrn sichlich spass gemacht hat. Irgendwann hat mein Herr mich dann erlöst und ich durfte mich duschen gehen. Zuvor wurde ich aber noch mit 12 Schlägen auf meine Muschi bestraft damit ich mir meinen Stand bewusst bin. Dann wurde ich von hinten hart genommen. Zwischendurch habe ich noch Schläge mit einen Schuhanzieher auf meinen Hintern bekommen und ein schönes Bild davon gemacht. Es hat schon ordentlich gezogen auf meinen Hintern aber ich werde jede Strafe hinnehmen denn ich habe sie ja auch verdient.
Nach alldem konnte ich mich dann zur Ruhe legen.
Tag 8

Nachdem ich mich gerstern mit meinen Herrn gezankt hatte war ich sauer und beschloss ein Höschen anzuziehen...es sollte eine Art Protest sein.
Mir war klar das das Strafe bedeuten würde doch das war mir egal.
Ich hatte meinen Herrn auch lange warten lassen was die Kontrolle meiner Rasur anging. Er wurde dann langsam etwas sauer. Also zog ich mich aus und präsentierte mich in meiner gewohnten Position. Er schaute sich diesmal alles genauer an als ob er nach einen Fehler suchen würde. Doch ich konnte ihn was das angeht zufrieden stellen. Dann sollte ich meine gelernten Positionen vorführen und habe mich natürlich wieder bei einer vertan. Also Beine breit und bis 12 zählen. Für das Höschen bekam ich Schläge mit der Gerte. Mein Hinter war wieder schön rot. Dann hatte mein Herr lust mich zu benutzen...von vorne und hinten. zwischendurch musste ich ihm einen blasen.
Dann warf er mich aufs Bett und nahm mich hart von hinten. Ich hatte mir dann selber verboten zu kommen weil ich fand ich hatte es nicht verdient. Und so liess mich mein Herr auch den restlichen Abend auch unbefriedigt....bis heute morgen...als ich alleine war habe ich es mir dann selber gemacht. Ich habe mich dann mit einen Dildo befriedigt und hoffe ich werde nicht zu sehr dafür bestraft....

Tag 9

Gestern ist nicht viel passiert, da mein Herr lange arbeiten musste.
Nachdem er meinen Bericht von gestern gelesen hat ( Selbstbefriedigung ), hat er mir als Strafe auf erlegt das ich beim nächsten Saunabesuch immer mit leicht gespreizten Beinen sitzen muss....das man immer einen Blick auf meine Muschi hat. Klingt leicht denke aber das wird nicht ganz ohne sein ;-)

Tag 10

Gestern habe ich mal wieder etwas gezickt also war klar das wird bestraft. Doch diesmal habe ich meinen Herrn während er duschen war einen Kochlöffel auf seinen Bademantel gelegt und im Bett auf ihm gewartet. Allerdings falsch...hätte ich mich doch ausgezogen und in meiner Position auf ihn gewartet anstatt nur mit nackten Hintern unter der Bettdecke. Ich zog mich aus und mein Herr setzte sich vor mir auf einen Stuhl...ich musste die Arme ausstrecken und seinen Aschenbecher halten und in der anderen Hand den Kochlöffel und so ausharren. Anschliessend durfte ich meine gelernten Positionen vorführen. Zwischendurch habe ich Schläge auf meinen Hintern bekommen und mich am Ende brav bedankt. Dann sollte ich mich aufs Bett legen. Mein Herr gestattete mir dann das auch ich kommen dürfte. Also nahm er mich nachdem ich ihn mit dem Mund etwas Befriedigt hatte. Dann habe ich meinen Herrn wieder ein geblasen und er ist gekommen...Es macht mir immer wieder Freude meinen Herrn so zuverwöhnen zu dürfen...

Tag 11

Gestern war mal ein ganz normaler Tag ohne das irgendwas passiert ist....:)

Tag 12

Gestern zum Valentinstag habe ich meinen Herrn eine neue Gerte geschenkt ;)
Mich in mein schwarzes Minikleid gesteckt, Handfesseln um und auf ihn gewartet.
Nach einiger Zeit war dann die Webcam an und es durte jemand von XHamster zuschauen.
Ich musste meine Muschi zeigen und mit den Dildo vor der Cam spielen.
Später hat mein Herr mich verwöhnt und als ich Fertig war wurde ich komplett gefesselt das
ich mich kaum noch bewegen konnte. Dann musste ich mich nach draussen stellen als Strafe weil ich
wieder etwas frech war ;)
Ich hatte das Bedürfnis meinen Herrn etwas zu ärgern weil ich wissen wollte wie weit ich gehen kann und wann die Grenze überschritten ist...Nun das habe ich dann bald gemerkt denn mir wurde dann ein Dildo in den Hintern geschoben was schon etwas hart war...aber ich wollte es ja so :)
und es war gut!!!

Tag 13

Gestern durfte ich nur ein Kleid, BH und Stiefel tragen. So bin ich dann zu meinen Fotografen gefahren um schöne Bilder für meinen Herrn zumachen. Der Fotograf schaute schon kurz weil ihm auffiehl das ich nicht viel an hatte aber das war kein Problem, da ich mich eh kurz darauf ausgezogen habe. Als erstes wurden noch einmal Bilder von meinen erlernten Positionen gemacht. Anschliessend wurden Bilder gemacht wo ich den Hintern versohlt bekommen habe. Ich habe meinen Herrn dann immer geschrieben was als nächstes kommt ;) Als ich fertig war bin ich nach Hause. Wir bekamen erstmal Besuch. Mein Herr hatte mir einen Strumpfhose erlaubt die ich allerdings nicht sofort wieder ausgezogen habe als der Besuch weg war...ich habe meinen Herrn dann verwöhnt mit der Hand und den Mund. Für mein Vergehen habe ich dann allerdings einen Strafe bekommen...24 Std. kein Augenkontakt, stündlich mich vor meinen Herrn stellen immer mit einen anderen Gegenstand um 12 Schläge auf den Hintern und 12 Schläge auf die Muschi zubekommen, nicht die Beine überschlagen und nur 1 Kleidungsstück...

Tag 14

Gestern musste ich meine Strafen abarbeiten. Ich habe nur ein Kleidungsstück getragen und musste Stdl. vor meinen Herrn treten. Leider habe ich durch ein mittagsschläfen ein paar Stunden verpasst was hiess ich habe die Schläge nachträglich bekommen.Und immer mit verschiedenen Gegenstände..zb Gerte, Schuhanzieher oder die Hand. Das schlimmste und schwierigste war das ich kein Augenkontakt haben durfte. Zum Abend habe ich meinen Herrn verwöhnt und er hat mich dann langsam von Hinten genommen. Schön:)Später hat er geschlafen. In dieser Zeit habe ich geduscht und mich rasiert und mich anschliessend kontrollieren lassen. Vor dem Schlafen gehen wurde ich nochmal mit der Hand beglückt. Es ist komisch aber er braucht nur seine Hand zwischen meine Beine legen und ich bekomme lust. Verrückt!
Tag 15

Gestern war ein schöner Abend...nette Gespräche und gute Stimmung :)
Mein Herrn hatte sich gestern Abend hier bei XHamster mit einen netten Paar unterhalten.Davor wurde ich allerdings in Ketten gelegt weil ich meine Kleiderordnung wieder nicht richtig eingehalten habe.Mir wurde gesagt das das so nicht weiter geht und ich mir jetzt mehr Mühe geben muss was die Kleiderordnung angeht. Das bedeutet ich muss ab heute jeden Tag meinen Vertrag laut vorlesen bis ich mir alles genau gemerkt habe und verinnerlicht habe. Während sich mein Herr unterhielt musste ich meine Muschi und meinen Hintern in der Cam präsentieren. Zur Strafe wurde ich aber bevor wir ins Bett gegeangen sind noch einmal richtig vorgeführt! Ich bekam den Hinter versohlt und bei jeden Schlag durfte ich sagen "1...Danke mein Herr ich werde die Kleiderordnung nie mehr vergessen"
usw. Mein Hintern tat mir weh doch es fühlte sich gut an. Zwischendurch habe ich mich selber dabei erwischt das wenn sich mein Herrn nicht mit mir beschäftigt oder mir keine Achtung schenkt ich schon schnell mal innerlich beleidigt war aber nie würde ich mich beschweren! Alles was mein Herr wünscht und sei es noch so schwer für mich möchte ich ihn erfüllen! Selbst wenn es eine 2.Sklavin ist. Denn es geht ja nicht darum was ich möchte oder wünsche sondern nur die Tatsache das mein Herr es geniesst das ich ihm diene. Das ist für mich meine seelische Befriedigung und wenn ich körperlich von ihm befriedigt werde umso schöner und wenn nicht dann nicht! Den ich liebe und geniesse es in vollen Zügen wenn mein Herr mich egal wie! benutzt. Dann fühle ich mich gut bin innerlich erfüllt. Mich fallen zulassen und voll und ganz in seine Hände zu legen das ist ein Gefühl das mir nie jemand so geben kann. Wenn jemand spass, freude und stolz empfindet das du dich für ihn hingibst und dienst, ist so ein grosses Geschenk. Aber ich bin abgeschweift...als wir zu Bett gingen wurde meine Hand und Fussfesseln zusammengekettet so das meine Beine hoch waren und meine Muschi frei war. Dann hat mich mein Herr genommen und das war schön :)

Tag 16

Ich war unterwegs und habe mich mit der Wunschkanditatin meines Herrn getroffen. Wir haben uns nett unterhalten und die nächsten Schritte besprochen. Als ich wieder zu Hause war ist mein Herr gerade wach geworden...es war schon spät. Dann haben wir uns etwas Unterhalten. Anschliessend zog ich mich nackt aus, nahm mir mein Vertrag zur Hand und habe ihn laut vorgelesen. Jede einzelne Position musst ich noch einmal vorführen. Während ich mein Vertrag vorlas hat mir mein Herr an meiner Muschi gespielt was mich immer mal wieder durch einander gebracht hatte. Also wieder von vorn anfangen...irgendwann gelang es mir. Als ich fertig war hatte mein Herr lust mich zu nehmen.
Nachdem wir fertig waren haben wir uns schlafen gelegt...

Tag 17

Wir waren gestern in der Sauna...wunderbar!
Natürlich habe ich meine Strafe das ich die Beine nicht schliessen darf nicht vergessen.
Ich packte unsere Tasche, zog mir eine Strumpfhose und nur mein schwarzes Kleid an.
Los ging es. Angekommen haben wir erstmal etwas gegessen und getrunken anschliessend sind wir in die Dampfsauna. Sie war dunkel und es saßen schon einige Leute drin. Zwischendurch habe ich dann allerdings meine Haltung vergessen und ein zweimal die Beine überschlagen...oje. Danach war ich aber umso mehr darauf bedacht meine Beine immer etwas zu spreizen. Wir haben uns auf eine Liege gelegt wo viele Menschen an uns vorbei gegangen sind. Ich habe mich nackt auf die Liege gelegt und mich wie gewünscht von meinen Herrn gezeigt. Später waren wir in einer Salzsauna wir legten uns hin als eine junge Frau reinkam. Sie setzte sich in einer Ecke und als ich zu ihr aufsah konnte ich genau ihre Muschi sehen. Sie schloss schnell die Beine und streichelte sich ständig über ihre Haut...komische Situation. Nun sie schaute mich zwischendurch immer an vielleicht weil ich ihr quasi meine Muschi präsentiert habe :D
Später waren wir noch im Whirlpool und es war ein toller Tag. Zuhause habe ich mich direkt ausgezogen und meine Hand und Fussfesseln angelegt. Ich habe mich dann vor meinen Herrn auf den Boden gesetzt. Ich mag das wenn er mich dann ein bisschen Streichelt oder mir durch das Haar fährt.Dann musste ich mich vor ihm setzten und unseren Vertrag wieder laut vorlesen. So langsam wird es mit dem merken. Ich durfte meinen Herrn zeigen welche Position ich am liebsten mag also zeigte ich sie und dann bekam er lust und ich durfte mich auf ihn setzten und bin natürlich gekommen weil ich die ganze Zeit schon wieder heiss war. Ich habe weil ich gestern etwas frech war dann noch was mit der Peitsche auf meinen Hinter und meine Muschi bekommen. Oh gott ich wurde dadurch wieder geil...warum das so bei mir ist weiss ich nicht. Manchmal ist es mir etwas peinlich aber ich kann es nicht ändern. Als mein Herr dies bemerkte nahm er mich und ich musste mich auf Bett legen. Er fesselte wieder meine Hand und Fussfesseln...es war wie eine Belohnung für mich :)
Ich wurde diesmal hart genommen und auch das liebe ich! Als mein Herr kam hat er mich vollgespritzt...Ich habe ihm irgendwann erzählt das ich es schön finde wenn er mir auf den Hinter oder auf meine Muschi spritzt. Er merkt sich sowas und irgendwann wird man belohnt von ihm. Deshalb ist er auch mein Herr. Er weiss mich genau zu packen...ich liebe meinen Herrn

Tag 18

Der Abend begann damit das ich mein Bericht geschrieben habe. Mein Herr schrieb wieder mit dem netten Pärchen was er kennengelernt hat. Irgendwann musste ich mich ausziehen und aufs Bett setzen.
Die Cam wurde eingeschaltet und ich musste meinen Vertrag vortragen während einer von dem Paar zugeschaut hat. Alle Positionen sollte ich zeigen. Und bei den Strafen erklären wofür sie sind. Ich riss mich zusammen wollte ich meinen Herrn doch nicht beschämen. Es ging alles gut...Es war ein komisches aber nicht unangehnmes Gefühl. Danach habe ich noch meinen Hinter hoch gehalten. Später durfte ich meinen Herrn noch mit der Hand befriedigen.....

Tag 19-21

Am Samstag und Sonntag war wirklich viel los, deshalb konnte ich nicht schreiben. Was mein Herr aber nicht so lustig fand und meint ich werde dafür heute in der Ecke stehen müssen. Am Freitag wurden mir neue Hand und Fussfesseln bestellt :) freue mich schon darauf. Mein Hintern musste auch viel aushalten an diesem Abend. Habe ich doch einfach eine Jacke übergezogen und nicht um Erlaubnis gefragt und somit wieder einmal meine Kleiderordnung nicht eingehalten.
Ich bekam Schläge mit der Gerte, Rohrstock und der Peitsche. Mein Hinter war rot und hatte Striemen. Immer wieder musste ich die Positionen wechseln und es gab neue Schläge auf dem Hintern. Einmal habe ich gedacht ui jetzt ist meine Grenze erreicht ich kann nicht mehr...ich sage das Safeword..doch irgendwie wollte ich es nicht. Ich wollte es durchhalten und merkte es ging und mich überkam die Lust. Ich weiss nicht was es ist das mir die Lust bereitet. Die Schläge? Oder der moment bevor er schlägt oder der danach. Vielleicht auch alles.Manchmal ist es mir etwas peinlich wenn ich von meinen Herr benutzt werden oder gefesselt und den Hintern versohlt bekomme das ich dann ständig feucht werde. Doch weiss ich das es meinen Herrn erfreut und geil ist doch was gefällt :)

Tag 22

Mein Herr war gestern sauer auf mich, weil ich mein devotes Verhalten vergessen habe und auch nicht gefragt habe ich welche Ecke ich mich stellen soll. Er hat mir auf meine Muschi gehauen und mich getadelt. Zwischendurch hat er mich dann mit seiner Hand und seiner Zunge kommen lassen. Anschliessend musste ich auf Zehen stellen in die Hocke gehen und die Arme nach vorne ausstrecken und meine Gerte halten. Mein Herr hat sich dann vor mir hingelegt und mich beobachtet. Es war wirklich anstrengend weil ich auf eine Art Balken stehen musste und es nicht leicht war das Gleichgewicht zuhalten. Ich habe mich dann selber geärgert über mein Verhalten. Irgendwann wurde ich dann gefragt ob das reicht damit ich wieder meinen Stand kenne. Ich sagte ja!
Danach durfte ich meinen Herrn noch einen Blasen. Zur Strafe soll ich 100 mal das Wort Gehorsam schreiben und einen Wochenplan mit Aufgaben für mich aufstellen....
Tag 23

Was ein Tag...mittags habe ich meine Strafe aufgeschrieben..100 mal das Wort Gehorsam und eine Art Wochenplan aufgestellt mit Aufgaben die ich mir vorstelle. Als mein Herr nach Hause kam konnte ich ihm die neuen Hand und Fussfesseln zeigen und meine geschriebenen Blätter. Er war zufrieden. Die Fesseln wurden mir umgelegt und ich musste ein paar hohe Schuhe anziehen. Und nur die Schuhe :)
Anschliessend ging ich auf die Knie und lass meinen Vertrag vor und zeigte alle Positionen. Danach musste ich mich in die Ecke stellen. Mein Herr unterhielt sich mit einen Mann von XHamster und liess mich in der Ecke stehen. Doch ich habe es durchgehalten und ich ihn dadurch sehr erfreut habe. Dann gab mir mein Herr den Laptop und es war meine Aufgabe mich nackt zu zeigen weil ihm danach war. Ich schrieb ein paar Zeilen und musste meinen Hintern und Muschi in die Cam halten. Dann holte ich einen Dildo den ich mir reinschieben musste. Kurz danach sollte ich den Herrn mit dem Mund befriedigen. Doch mein Herr bekam lust mich zu ficken. Doch vorher schob er mir noch eine Flasche in die Muschi weil der Chatgast danach fragte. Dann wurde ich von hinten und von vorne genommen. Ich selber bekam gestern kein Orgasmus doch ihm zu dienen reicht mir völlig.
Zur Belohnung weil ich mich gut gemacht hatte wurde ich noch ein paar Minuten gestreichelt. Dafür danke ich meinen Herrn!

Tag 24

Tagesaufgabe die Zweite....nachdem ich kontrolliert wurde durfte ich mich auf einen Plug setzen und ein bisschen im Netz surfen. Irgendwann musste ich mir meine hohen Schuhe anziehen und ein Höschen überziehen das der Plug drin bleib im Hintern und meinen Herrn Getränke servieren.
Später musste ich noch an meiner Haltung üben während mein Herr sich mit einem Paar unterhielt was evtl. in Frage für meine Erziehung kommt. Dann haben wir mir gemeinsam 2 schöne Halsbänder bestellt und ich wurde von meinem Herrn genommen und durfte auch kommen.

Tag 25

Gestern war ich zickig und es fiel mir schwer meinen Vertrag vorzulesen. Dann wollte mein Herr das ich ihm ein blase doch ich wollte nicht...nach der 2ten Ansage musste ich in die Ecke und in meine Position gehen weil ich mit der Gerte den Hintern versohlt bekommen habe. Dann auf alle 4en diesmal auf den Körper, dann auf die Brüste dann auf meine Muschi. Mein Herr nahm meinen Kopf legte ihn in den Nacken und schob mir sein Glied in meinen Mund bis er kam und spritze in meinen Mund und auf meinen Körper ab...da ich nicht wusste ob ich kommen durfte als mein Herr mich von hinten genommen hat habe ich es zurück gehalten.

Tag 26 und 27

Am Freitag hatten wir Besuch und hatten einen richtig schönen Abend. Gestern waren wir eingeladen.Früh morgens bekam ich lust und fragte meinen Herrn ob ich es mir selber machen dürfte. Denn ohne seine Erlaubnis tue ich das nicht mehr. Er sagte mir ja und ich sollte Bilder machen und sie ihm schicken. Gesagt getan! Anschliessend sollte ich noch ein Video drehen wie ich in der Ecke stehe. Später zog ich mir einen Rock an ohne Höschen natürlich. Ich sollte die Gerte einpacken für den Rückweg da ich meinen Bericht von Freitag nicht geschrieben hatte. Auf dem Heimweg musste ich dann auf einen Feldweg fahren. Dort habe ich dann meinen Rock hochgezogen mich umgedreht den Hintern gezeigt und bekam mit der Gerte was drauf. Dann sind wir nach Hause gefahren. Mein Herr fing an mich mit der Hand zu befriedigen und ich konnte nicht mehr zurück halten. Ich schämte mich und entschuldigte mich dafür doch ich musste die Beine spreizen sein Glied nehmen und bekam was auf meine Muschi. Es tat sehr weh. Ich zählte die Schläge und windete mich vor schmerz etwas. Mir kamen echt die Tränen weil es so weh tat. War ich doch gestern etwas weichlich. Doch mein Herr machte weiter und spritze auf mich ab. Es hatte ihn gefallen...Heute darf ich Karneval feiern gehen und mein Herr ist so gut und holt mich dann ab. Was dann noch kommt mal sehen.

Tag 28

Gestern waren wir Karneval feiern. Es war ein sehr lustiger Abend. Mein Herr fuhr uns nach Hause. Ich habe mich ausgezogen und zu meinen Herrn gelegt. Ich wurde mit seiner Hand befriedigt und genauso anderes rum....erschöpft von dem ganzen Wochenende haben wir dann geschlafen.

Tag 29 und 30

Am Montag war nicht wirklich viel los bei uns. Immer noch K.O vom Wochenende sind wir auf dem Sofa eingeschlafen :)
Gestern Morgen hat mir dann mein Herr ein Foto von dem Paket mit den Halsbändern geschickt. Ich war sehr gespannt! Abends hatten wir Besuch und haben einen Film geschaut als wir alleine waren hat mein Herr das Paket geöffnet und die Halsbänder begutachtet und sie mir angelegt. Beide gefallen mir sehr gut :)Da es aber schon spät war haben wir uns ins Bett gelegt...doch ich durfte meinen Herrn noch mit der Hand befriedigen...dann haben wir geschlafen.

Tag 31

Gestern war ich im Fotostudio zum fotografieren. Gestern morgen hat mein Herr bemerkt das ich ein Höschen anhatte und heute auch :-O
Er hat mir dann geschrieben das ich ihn doch bitte heute nackt mit Handschellen, einem Dildo, Plug, Knebel und Gerte auf ihn warten soll. Was das bedeutet ist ja wohl klar. Das werde ich dann morgen berichten....

Tag 32

Am Donnerstag habe ich nackt auf meinen Herrn gewartet. Er legte mir die Handschellen und Halsband um und fesselte mich. Er steckte mir den Knebel in den Mund und ich beugte mich nach vorn. Dann bekam ich Schläge auf meinen Hintern. Mir wurde der Dildo in die Muschi eingeführt und ich bekam wieder was auf meinen Hintern. Immer mit der Gerte. Dann wurde ich von Hinten genommen bis ich kam. Ich hatte nicht um Erlaubnis gebeten mein Herr war etwas sauer und nahm mich von hinten.
Gestern kam mein Herr nach Hause und war böse weil ich meinen Bericht nicht geschrieben hatte. Ich stelle mich in die Ecke dann musste ich vor ihm hin und her gehen und habe ich immer was auf den Hintern bekommen. Dann nahm er mich und legte mich richtig übers Knie gelegt. Es tat mir richtig weh. Dann habe ich mich auf ihn gesetzt und sollte meinen Herrn reiten. Es hat ihm gut gefallen.
Es freut mich wenn ich meinen Herrn befriedigen konnte. Ab morgen bin ich 14 Tage im Urlaub das heisst das es eine Pause geben wird. Bis bald man liest sich...eure Elly

Tag 33
Seid gestern bin ich wieder Daheim :)
Während meines Urlaubs hat mein Herr mich über die Cam und Fotos kontrolliert und angewiesen. Immer wenn ich mich rasiert habe, habe ich ihm drei Bilder geschickt. Von meinem Hintern, Muschi und Achseln. Wenn mein Herr Lust hatte habe ich ihm Videos geschickt wie ich dusche oder mich eincreme. Einmal auch von meinen Positionen. Wenn ich frech war bekam ich Handyverbot, was eine echte Strafe für mich war! In den 14 Tagen habe ich es mir einmal selbstgemacht, ich war nach einer Woche so geil von alldem Videos und Gesprächen und Fotos das ich es nicht mehr aushielt. Ich lag im Bett und fing an mit meiner Hand zwischen die Beine zugehen und spielte mir an meinem Kitzler und an meinen Brüsten. Ich stellte mir vor wie mein Herr mich von hinten nehmen würde oder mir etwas auf meinen Hintern haut...ich versank immer tiefer in meiner Vorstellung das ich schliesslich gekommen war. Erst traute ich mich nicht meinen Herrn etwas zusagen aber ihm etwas verheimlichen oder anlügen kommt nicht in Frage! Also beichtete ich mein Vergehen und ich wurde bestraft. Ich musste mich über die Cam stellen so das man direkt auf meine Muschi sah und mir 12 Schläge selber geben.
Gestern morgen wurde ich dann von meinen Herrn abgeholt die Freude war natürlich gross und kaum zu Hause angekommen war ich auch schon nackt und wurde erstmal kontrolliert und genommen. Allerdings war ich sehr schnell fertig ;) was nicht ausblieb. Am Abend habe ich dann meinem Herr alle Positionen gezeigt und war stolz das ich alle noch so gut konnte. Dann wurde mir der Hintern mit einer Holzleiste und der Gerte versohlt. Ich wurde so erregt das ich mit dem Dildo erstmal befriedigt wurde und meinen Herr mit dem Mund verwöhnen durfte. Dann bekam ich schläge auf meine Muschi was mich weiter geil machte und ich nochmal mit dem Dildo verwöhnt wurde. Total überreizt und dermaßen geil hat mich dann mein Herr nochmal richtig rangenommen so das ich nochmals kam und dachte ich explodiere :-o
14 Tage nicht benutzt zu werden und dann genommen zu werden ist ne echt nette Erfahrung ;-)

Tag 34
stern haben wir ein ruhigen Abend mit Fussball und Serien schauen.

Tag 35
Als ich von der Arbeit habe ich vor der Tür meine Hose ausgezogen und
Bin rein da mein Herr mich vorher angewiesen hatte.
Dummerweise hab ich ihn falsch verstanden er wollte das ich nackt bin also musste ich
Mich in die Ecke stellen. Anschliessend bekam ich Schläge mit der Holzleiste was ganz
schön weh tat. Dann legte ich mich aufs Bett ich bekam Schläge auf den Po, Hand, Brüste und Rücken mit
der Peitsche. Ich verzählte mich und mein Herr fing von vorne an. Danach nahm er mich von Hinten was richtig
Gut war! :-)
Als ich Abends duschen ging wollte ich etwas versuchen da ich davon gelesen hatte. Ich machte es mir selbst und spritze etwas ab.
Ich erzählte meinen Herrn davon doch ich bekam kein ärger..ich schämte ich etwas doch er fand es gut das
Ich es ausprobiert hatte.

Tag 36
Gestern erwartete ich mein Herrn mit Kerzenschein, schöne Musik und....Heisswachs :-)
Ich habe ihn massiert und heiss gemacht so das er irgendwann seine Finger spielen liess...es war geil!
Dann habe ich mich hingekniet den Hinter hoch gestreckt ihn mit der Hand befriedigt während er mir
Den Hintern versohlte da ich ein Höschen ohne zu fragen anhatte! Ich erhielt meine Strafe und sorgte dafür das mein Herr befriedigt war :-)
Es ist immer noch so geil und toll ihm zugehorchen und das er mich benutzt, mich erzieht liebe ich so sehr. Ich liebe meinen Herrn!!!

Tag 37
Gestern erwartete ich mein Herrn mit Kerzenschein, schöne Musik und....Heisswachs :-)
Ich habe ihn massiert und heiss gemacht so das er irgendwann seine Finger spielen liess...es war geil!
Dann habe ich mich hingekniet den Hinter hoch gestreckt ihn mit der Hand befriedigt während er mir
Den Hintern versohlte da ich ein Höschen ohne zu fragen anhatte! Ich erhielt meine Strafe und sorgte dafür das mein Herr befriedigt war :-)
Es ist immer noch so geil und toll ihm zugehorchen und das er mich benutzt, mich erzieht liebe ich so sehr. Ich liebe meinen Herrn!!!

Tag 38
Wir waren gestern etwas Unterwegs. Mein Herr hatte sich etwas getrunken. Als wir wieder zu Hause waren wollte er noch befriedigt werden. Hose runter sagte er und ich tat es. Er spielte mir an meiner Muschi bis ich kam. Dann sollte ich ihn mit der Hand befriedigen. Wärend ich dies tat, spielte er mit meinem Hintern. Steckte mir mal den Finger leicht in den Po. Das hat ihm Spass gemacht :-)

Tag 39
Bevor wir gestern schlafen gingen zog ich mich aus damit mein Herr mich
Kontrollieren konnte. Er lag auf dem Bett und ich stellte mich über ihn um meine Muschi
zu präsentieren. Danach drehte ich mich um damit ich meinen Hintern zeigen konnte.
Plötzlich hatte ich seine Finger in mir und wurde bedriedigt.
Mein Herr stellte fest das ich schon länger nichts mehr in meinen Hinter gesteckt bekommen
habe....das in den nächsten Tagen geändert werden muss...

Tag 40
Bevor wir los fuhren zur Tankstelle musste ich eine
Schwarze Legging mit vielen Löchern anziehen und einen
Pullover mit grossen Maschen das man etwas sehen konnte.
Ich musste rein und alles besorgen und mein Herr
amüsierte sich vom Auto aus. Zuhause zog ich mich aus
und stand meinem Herrn für seine Befriedigung zur Verfügung.
Da ich dir Woche nicht so richtig gehorsam war werde ich wohl heute
bestraft. Was mich erwartet erzähle ich euch morgen :-)

Hier kurz ein Update der letzten Monate.
Wir haben im Mai echt tolles Paar kennengelernt, die ähnlich leben wie wir es tun. Es folgten geile Skype-Abende und per modernen Chat-Programmen der Smart-Phones sind wir auch verbunden. Auch ein Treffen mit einem jungen Mann haben wir erlebt. Nichts Sexuelles aber einen Sauna Tag haben wir mit Ihm verbracht. Ab jetzt wird sich Elly wieder an Euch wenden. Es werden Monatsberichte sein.



86% (6/1)
 
Categories: BDSMFetish
Posted by Ellyundmaiknrw
5 months ago    Views: 2,297
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
18 days ago
das ist so geil. ich würde gerne wissen, wie es weiter geht.