Schwiegermutter in Spe gefickt

Freundin, damals 18 hatte vor kurzem mit mir Schluss gemacht - wie es 18 jährige so tun - ohne Begründung - eines Abends klingelte es an meine Tür.

Meine "Ex-Schwiegermutter in Spe" stand davor. Überrascht öffnete ich. Sie war eine sehr gut aussehende blonde, schlanke 39-jährige.

Ich fragte, was sie denn wolle, sie sagte sie sei gerade in der Gegend gewesen - und wolle mich zum Kaffee einladen - ich sagte natürlich erfreut "Ja", da ich dachte sie würde mir irgendeine Nachricht von Ihrer Tochter bringen.

Wir gingen Kaffee trinken und unterhielten uns so gut, daß ich mir nichts dabei dachte, sie noch zu mir einzuladen.

Langsam wurde es um 23.00 Uhr und ich wurde müde. Langsam schlenderten wir zu mir nach Hause und unterhielten uns dort noch sehr gut weiter.

Ich dachte schon daran sie langsam "rauszuwerfen", da sagte sie mir sie müsse mir noch etwas erzählen - ich solle mich nur zuerst ins Bett legen.

Ich dachte es wäre eine Nachricht von Ihrer Tochter und entkleidete mich im Badezimmer, während wir uns weiter durch die Tür unterhielten und legte mich (natürlich züchtig mit einem Schlafanzug bekleidet) ins Bett. Das einzige, dass mich wunderte, war, dass sie mittlerweile das Licht gelöscht hatte.

Sie erzählte mir ihre Gute-Nacht-Geschichte: Sie wäre schon seit einem 1/2 Jahr in mich verliebt (seitdem sie mich das erste mal gesehen habe), ihre kalten (es war Januar). Ihre Finger wanderten langsam unter meine Bettdecke. Ich erstarrte (ich war bis dahin nur mit Frauen in meinem Alter (mit Ausnahme ihrer Tochter) zusammengewesen.

Sie sagte: "Keine Angst, es tut nicht weh" und lächelte und umfasste währenddessen mein bestes mit ihren, (wegen ihrer Nervosität, und der Kälte draußen kalten) Finger hartes Stück.

Sie fing es an es zu wixen: SCHNELL. SO Schnell hatte ich es noch nie erlebt. Wer es noch nicht erlebt hat: Es beinhaltet ja, daß bei jeder Wixbewegung von ihr ein leichter Druck auf die Unterseite der Eichel ausgeübt wird, was ja das Abspritzen stoppt: ICH WURDE GEIL WIE NOCH NIE IN MEINEM LEBEN.

Sie rückte langsam näher.

Ich fing an zu Betteln: "Bitte, bitte setz dich drauf". Sie flüsterte nur: "Noch nicht", und setzte ihre Wixbewegungen fort, bis mein bestes Stück fast am Platzen war.

Sie hörte auf zu wixen und befahl: "Leck mich!" und setzte sich plötzlich auf mein Gesicht (sie hatte sich anscheinend während ich im Badezimmer war auch ihrer Kleidung entledigt, was ich im Dunklen Zimmer vorher nicht hatte sehen können).

Ich leckte wie noch nie in meinem Leben, und versuchte mit meinen Fingern währenddessen ihren G-Punkt zu massieren. Ich war GEIL wie noch nie in meinem Leben.

Sie stöhnte auf und kam (das 1. mal).

Sie rutschte nach unten und setzte sich auf meinen Schwanz, der prall war wie noch nie in meinem Leben.

Mit angezogenen Beinen ritt sie mich zu - bis wir zusammen (= ich das 1. mal und sie das 2. mal kam).

Diese Geschichte ist jetzt 10 Jahre her - und ich ficke sie immer noch SEHR gerne - auch wenn sie 11 Jahre älter ist als ich.
67% (34/17)
 
Categories:
Posted by DKK99
4 years ago    Views: 1,873
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
4 years ago
ist ja interessant :)