Mein erstes Online Sexdate

Das verbotene Interesse auf schnelle und unkomplizierte Weise an Sex zu gelangen hatte ich schon immer, vielleicht ist dies die natürlichste Natur des Mannes.
Meine Abenteuer fingen mit 21 an. Kurz nachdem Schluß war mit der Freundin, bei Sex, Lust Expermintierfreude ausgeprägt da war, aber leider nur das stimmte und der Rest der Beziehung nur noch in Schieflage hing, begann ich mich im Internet durchzusehen.

Ich suchte nur Sex, keine Verpflichtung, keine Beziehung, nichts nur einige Stunden in denen alles ohne zu hinterfragen möglich sein kann.
Ich suchte mir 2 Foren, schaute mich durch und gab eine Anzeige auf.
Ich war noch frisch auf dem Gebiet der Onlinekontakte und war überrascht wie schnell sich doch die Frauen meldeten. Darunter war auch eine 42 jährige aus meiner Nähe.

Ich war erstaun wie schnell und unkompliziert wir beim Schreiben zurechtkamen.
Schnell hatte ich auch ihre Nummer und Adresse- ich dache es wäre ein Fake, es ist zu einfach. Ich rief an, wir haben uns unterhalten und 3 Tage später sollte ich vorbei kommen um 21 Uhr. Ihr Mann war auf Montage unterwegs, die Beziehung machte sie nicht glücklich bzw. es war ihr zu langweilig und eingefahren das Leben mit ihrem Mann. Die Uhrzeit war so gewählt, dass die Nachbarschaft mich nicht sah und auch das ihre beiden Kinder schon schliefen. Die Zwei waren 5 und 7 Jahre alt.

Es war mir mulmig was mich dort erwarten würde….. ein Fake und der Kerl stand hinter der Tür? Ein Weib das ich nie im Leben anpacken würde? Ich hatte kein Bild von ihr gesehen, mich rein auf ihre eigene Beschreibung verlassen und mich in das Abenteuer hineingestürzt.

Ich fuhr hin zur abgemachten Zeit, ging aufgeregt zur Tür um zu klingeln aber auf einmal ging die Tür von selbst auf und ich wurde von einer hübschen brünetten im weißen Kleid angelächelt. „Komm schnell rein und sei leise, meine Kinder sind erst kurz zu Bett!“

Ohje dachte ich, ging hinein und wurde schon schnell ins Wohnzimmer weiter geschoben.
Sie schloss die Tür hinter sich und zeigte auf die Couch zum platz nehmen.

Wir kamen ins Gespräch und tranken ein wenig Wein zum warm werden. Sie hatte es nötig da es ihr erster Ehebruch wäre und ich weil alles neu für mich war und ein Date mit einer erfahrenen Frau hatte. Ich bekam zunächst ein update über ihr Leben, was hier fehlt, was sie mal war, wie sie ihr Leben genoss als junge Frau und wie mit Heirat, Kinder und Alttag die Langweile in ihr Leben kam. Ich könnte es noch grob wiedergeben aber damals gingen meine Augen an ihr nur hoch und runter. Ihre Beine, das Kleid das leicht über ihren Knien lag, dass tief ausgeschnittene Dekoltee und die Frage die durch meinen Kopf geisterte…“hat sie etwas drunter“
Mit dem Gespräch kam der Abend aber nicht in fahrt und ich beschloss da mal etwas zu tun.
Sie redete weiter und ich griff mit meiner Hand dabei in ihren Nacken um ein Gespür für ihre Haut zu bekommen. Sie stockte kurz, ein Schmunzeln ging über ihre Mundwinkel und sie redete weiter. Ich streichelte sie und meine Augen blickten ungeniert weiter über sie, in ihren tiefen Ausschnitt. Sie kam mir verlegener vor als ich mich fühlte – ich erwartete eine Frau die weiss was sie wollte, eine die hungrig ist , eine die einen jungen Kerl wie mich reißen will zum stillen ihrer Gelüste. Sie war aber die schüchterne im Versuch alles weitere mit Reden aufzuschieben.
Nach einer Weile dachte ich, wenn ich nicht den Mut habe anzufangen das passiert heute nichts mehr- sie kann nur mitmachen oder mir eine klatschen- dann wissen wir beide wie es weiter geht.
Also faste ich sie zart aber bestimmt am Hinterkopf und küsste sie. Sie war erstaunt und zunächst etwas steif aber dann merkte ich wie die Anspannung von ihr fiel.
Auf einmal lief es wie vorprogrammiert, nun holte sie sich meine Zunge, griff mir in den Schritt um zu fühlen was bei mir los war. Die Regung in meiner Hose schien ihr sichtlich zu gefallen, sie lächelte und machte mir die Hose auf, zugleich hatte sie meinen Schwanz in der Hand. Sie betrachtete ihn, legte ihren Kopf auf meinen Bauch und begann langsam und genüsslich meinen Schwanz zu lutschen- ich lehnte mich zurück und genoss das Gefühl- endlich ging es los! =)

Demnächst geht es weiter…..

77% (9/3)
 
Posted by Charger81
4 years ago    Views: 617
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
roggi_71
retired
4 years ago
Bin gespannt, wie's weiter geht...