Die Chefin und der Azubi 3

Unsere Affäre wurde immer heißer und wir konnten keine 2 tage ohne mit dem anderen zu ficken.
Wir verabredeten uns wieder für das Wochenende weil ihr Mann wieder auf Geschäftsreise war.
Ich fuhr dann nach der Arbeit zu ihr, stellte das Auto in die Garage und ging ins Haus ( mittlerweile hatte ich sogar ein Schlüssel von ihr bekommen !). Sie war noch auf der Arbeit so setzte ich mich auf die Couch und schaute bisschen fern.

Nach einer halben Stunde kam sie dann endlich, sie kam zu mir und gab mir einen Kuss und sagte das sie erstmal was Kochen wolle. Ich wollte sie zwar sofort knallen allerdings hatte ich auch Hunger und meinte das es okay wäre. Sie ging in die Küche während ich weiter Fern schaute nach etwa einer viertelstunde war es mir zu langweilig und ich ging in die Küche. Da stand sie mit dem Rücken zu mir nur mit einem String und ihrer Kochschürze!! Ich zog mich aus und polierte erstmal meinen Schwanz damit er Steif wurde, ich ging zu ihr und reibte meinen Schwanz an ihre Arschbacken. Sie antwortete darauf: Na Endlich kommst du auch mal, nimm mich bitte von hinten hier in der Küche während ich koche. Ich schob den String bisschen zur Seite und verwöhnte ihre kleine Fotze bis ich ihren Saft schmeckte und merkte wie sie förmlich auslief.

Langsam schob ich meinen Schwanz rein und fickte sie erstmal langsam von hinten. Sie Stöhnte auf und ihr gefiel es direkt in der Küche gefickt zu werden. Ich erhöhte das Tempo und stieß immer schneller und tiefer in Sie, Sie kam ja und wie sie sie kam! Sie schrie das ganze Haus zusammen! Ich musste noch lange nicht kommen und so fickte ich sie einfach weiter und weiter. Ich zog in nach einer Weile raus nur um ihn in ihre Rosette zu knallen. Ich hämmerte auf ihren Arsch ein, das sie nach kurzer Zeit wieder kam dabei hörte ich wie die Haustür geschlossen wurde, ich war mir aber nicht sicher! So fickte ich sie weiter von hinten in ihren Arsch als ich eine Stimme hinter mir hörte:

WAS IST DENN HIER LOS??? DU KLEINE SCHLAMPE BETRÜGST MICH??? UND DANN NOCH MIT DEINEM AZUBI???.

Meine Chefin und ich wirbelten herum und sahen ihren Mann. Wo kommst du denn her? Was ist mit deiner Geschäftsreise? fragt meine Chefin?! Das erste Verkaufsgespräch war scheiße und deswegen haben die Partner die Verhandlungen beendet somit konnte ich früher nach Hause kommen und muss feststellen das du mich betrügst! Wie lange geht das schon? Sie sagte ein paar Wochen aber ich liebe dich über alles aber unser Liebesleben befriedigt mich nicht mehr.

Ich verabschiedete mich und wollte rausgehen, dabei hielt er mich fest und ich dachte er schlägt mich jetzt stattdessen sagte er: Du hast also hinter meinem Rücken meine Frau gefickt? Und jetzt willst du einfach so abhauen?

Ihr beide fickt jetzt vor mir damit ich sehe wie du meine Frau befriedigst! So entstand aus einer Affäre, eine offizielle Sexbeziehung zwischen meiner Chefin, ihrem Mann und mir!

Fortsetzung folgt....
64% (22/12)
 
Posted by BremensBiggest
2 years ago    Views: 5,023
Comments (5)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 years ago
na du, ist dir die luft ausgegangen?
2 years ago
dann lass mal hören wie sich die geschichte zu dritt entwickelt
2 years ago
am besten mit schwängerung-obwohl sie es nicht will
2 years ago
na dann aber schnell mit der fortsetzung
2 years ago
ganz o.k.