Oldie fickt

Achtung erfunden!

Ich saß auf dem Klo in einer Kneipe. War viel los und gute Stimmung und jede menge ältere Männer. Habe mich vorhin umgeschaut, leider ablehnende Blicke. Waren wohl eher beschäftigt mit dem trinken. Ich rieb an meinem ein wenig. Ich hörte die Tür wie sie aufging. War eine kleine Toilette. 2 Toiletten Kabinen und 2 Pissoirs. Ich hörte genauer hin, der Hosenschlitz ging auf. Den Reißverschluss hörte man wie der ton sank. Auf einmal der Piss Strahl. Ein Husten von ihm. Ich konnte jetzt nicht einschätzen wie alt er war aber neugierig war ich schon. Ich rubbelte ein wenig an meinem. Darauf lies ich ein wenig spucke damit es feiner geht, man hörte ein wenig das wichsgeräusch. Er pisste immernoch. Ich stöhnte und Schloss meine Augen. Das Wasser lief. Er zog sich wieder an. Ich machte meine Augen auf. Ich rubbelte meinen kleinen Schwanz an der Spitze. Wollte nicht das er es hört. Doch dann klopfte es an meine Tür. Langsam drei mal hintereinander.

Ja?

Er antwortete: klappt's drinnen?

Ich meinte: ja ja alles in Ordnung..

Mach doch mal auf..

Ich war überrascht..soll ich aufmachen oder nicht? Man weiß ja nie was für welche rum laufen. Ich antwortete gerade nicht und schon kam ein Wort von ihm..

Na komm..

Unter der Kabine sah ich seine Hand. Ich schloss die Tür..

Er öffnete die leicht. Und betrachtete mich mit einem Grinsen.

Na was treibst du da denn da kleiner?

Ich versteckte ihn mit der Hand. Er zog die Tür Hinter sich und Schloss ab. Ich betrachte ihn. Groß. Mit Bauch.schnurrbart. Und sah alt aus. Er fackelte nicht lange, die Hand schieb er mir auf Seite. Er fing sofort mit der Hand mir einen runter zu holen. Er küsste mich. Ich war einfach nur überrascht, so langweilig wie der Abend gestartet ist, soll er so enden? Hätte nichts dagegen. Er bückte sich auf den Knien. Er saugte langsam an meinem. Sein Schnurrbart kratzte an meinem Schwanz. Ich fands erregend. Seine Hände gelitten auf meinem Bauch, dann langsam runter zu meinem Beinen. Er zog mir die Hose komplett aus und hob mir die Beine angewinkelt, er zog mich ein wenig zu sich. Somit konnte er mir einen Blasen und hatte auch sofort die Ritze vor sich. Seinen Reißverschluss öffnete er wieder und zog seinen durch die Hose raus. Er rubbelte sich dabei und leckte meinen Schwanz. Jedesmal leckte er auch an meine Ritze. Ich hatte kein Kondom dabei. Er will ihn gerad reinstecken..

-Hast du Kondom?

Ne du?

-nein.

Kein Problem müssen ja nicht,,

Er fingerte mich nun, ich war mir nicht sicher ohne Kondom. Das Gefühl gefickt zu werden hatte ich schon gern. Er steckte ein- zwei Finger in mir, mit der anderen Hand rubbelte er mir schön meinen. Es war schönes Gefühl von ihm verwöhnt zu werden. Die aussentür ging auf. Er hörte auf.. Eine Unterbrechung.. Ich war schon fast geil das ich fast gekommen wäre. Er fingerte dennoch weiter mit dem Mittelfinger, ich schloss die Augen und genoss es. Er näherte sich mit seinem Schwanz wieder an meinem Loch. Ich spürte es. Doch reinstecken wollte er nicht, wie abgesprochen. Im Hintergrund hörte ich wie das Wasser ablief und die Tür zu ging. Man hörte nichts mehr im Hintergrund.

-Steck rein..

Waren meine Worte. Ich weiß nicht wieso ich dies sagte aber er fackelte nicht lang, sehr schwer ging er rein. Der Schmerz ging durch mir. Es war zu trocken um gefickt zu werden. Er spuckte immer wieder auf seinen bis er richtig feucht war. Nun klappte es. Sein Schwanz reibte an meinem Loch. Nicht groß war seiner aber das Gefühl vom älteren gefickt zu werden, schön! Der behaarte Schwanz, behaarter Bauch spürte ich an mir. Das Adrenalin schoss ihm wohl durch den Körper nicht erwischt zu werden im Klo. Er fragte mich schon wo ich es gern hin haben möchte, darauf antwortete ich nur..

Komm in mich..

Er grinste mich schon verführerisch an mit seinem Schnurrbart. Dabei küsste er mich. Er stöhnte leise, ich spürte das Zucken vom Schwanz. Es tropfte in mich rein. Ein raues Stöhnen von ihm. Genau was man von einem älteren hören möchte. Er küsste mich weiter. Und ließ ihn ein wenig in mir drin. Ich senkte meine Beine wieder runter. Er zog auch schon raus. Zog noch seine Vorhaut nach vorne wo noch bisschen sperma hing. Mit dem Finger trennte er den Tropfen vom Schwanz in stecke noch den Finger in mir. Loch war total feucht. Sein Finger Strecke er mir noch entgegen. Ich leckte ihm dem Finger ab. Seine Hose zog er sich schnell an und öffnete die Kabine und ging raus, ich schloss ab. Öffnete den Klodeckel. Und aus mir floss der Saft raus...

83% (13/3)
 
Categories: AnalGay Male
Posted by Bijunge20
6 months ago    Views: 3,470
Comments (4)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
5 months ago
Du hast echt eine geile Phantasie
5 months ago
ja, eine geile Fantasie
6 months ago
liest sich erregend gut - danke
6 months ago
sehr geile fantasie