Ein Tag im Hotel Teil 2

Erster Teil ist hier zu finden:

http://xhamster.com/user/6Dragon69/posts/295405.html


Ein Tag im Hotel Teil 2

Ich erhebe mich und du kommst mit einer Augenmaske auf mich zu, die du mir, zusammen mit einem Kuss, aufsetzt.
Du fängst an mich zu streicheln. Immer gleichzeitig von vorne und hinten, mal mit der flachen Hand, mal mit den Fingernägeln. Meinen Hintern nimmst du mit aber mein Schwanz und den Plug in meiner Fotze umgehst du komplett. Auch die Beine streichelst du als Letztes und als deine Hände wieder nach oben wandern gibst du mir noch einen Kuss und sagst dann:"Du hast dich schön und gründlich für mich rasiert aber heute will ich etwas mehr und deshalb werde ich jetzt mit dir ins Bad gehen und dich bis auf deinen Kopf komplett rasieren. Und du wirst mir schön brav helfen wo du nur kannst. Hast du verstanden? Und Denk an deinen Schwanz! Ich kann ja noch was sehen und das soll mir auch weiterhin gefallen."
Also gehen wir ins Bad und du stellst mich in die Wanne und beginnt die noch behaarten Stellen, also meinen Schritt, die Beine, die Arme und zum Schluss das Gesicht zu enthaaren. Ich hatte erst angenommen das es lange dauern würde aber mit geschickten Handgriffen verrichtest du die Arbeit und lässt mich dabei immer schön meinen Schwanz wichsen und schreichelst mich und leckst auch ab und an über meine Brustwarzen. Während der gesamten Prozedur lässt du mich immer wieder für dich posieren und gibst mir Anweisungen wie ich meinen Körper noch besser zur Schau stellen und meinen Hintern und meine Fotze einem gierigen Schwanz noch schöner anbieten könnte. Diese Mischung aus Zärtlichkeit, und geilen Posen für diverse Schwänze die mich ficken könnten verbunden mit dem steigenden Körpergefühl vom posieren und vor allem rasieren machen mich unglaublich geil und lassen mich immer mehr an ein richtiges Pussytraining denken was du mir angedeihen lässt.
Nach dem Rasieren muss ich mich einmal komplett eincremen während du kurz aus dem Bad gehst und, wie ich höre, mit einer Tasche zurückkommst, woraus du Sachen für mich zum anziehen entnimmst und mich damit sogleich ankleidest.
Und was das für Sachen sein müssen. Ich bekomme Frauensachen an, ein komplettes Set wie du sagst damit sich deine schwanzgeile Pussy und Fickstück richtig wohl in ihrer neuen Haut fühlt. Schließlich muss man ja geilen Schwänzen auch eine ansprechende Verpackung liefern. Ich bin über alle Maßen erregt und gespannt als du mir mit einem:"Fertig!", die Augenbinde abnimmst und ich mich betrachten kann.
Meine Haare sind zu einem Pferdeschwanz gebunden der recht weit oben am Kopf beginnt. Der Oberkörper ist frei doch der Bauch wird von einem schwarzen schlichten Korsett in Form gebracht und darunter habe ich einen Rock an, wobei Dekorock eher passen würde weil er nicht mal bis zur Hälfte meiner Arschbacken reicht und genau über meinem harten Schwanz endet. Dazu noch ein Strapshalter und dazu passende Strapse in schwarz. Wie ich so da stehe und mich betrachte kommst du hinter mich und fängst an mit den Fingern meine Brust und die Brustwarzen zu umspielen und gleichzeitig meinen Arsch zu kneten und weiter zum Plug um mich langsam mi ihm zu ficken. " Na gefällst du dir? Gefällt dir wie deine Lady dich zu einem richtigen Fickstück gemacht hat? Möchtest du jetzt nicht gerne einen echten Männerschwanz in deine Grotte gesteckt bekommen und ihn anfeuern deinen geilen Arsch schön zu ficken während ich dabei bin und mir das Schauspiel anschaue? Und am besten noch einen zweiten echten Fickstab für deine Maulfotze? Ja willst du das?", fragst du mich und unterbrichst das Spiel deiner Hände. "Ja das will ich!", stöhne ich," ich will von echten Schwänzen gefickt werden und will sie anfeuern mich härter zu ficken." Du lächelst:" Du willst mich stolz machen auf die geile Schlampe die ich habe? Ja willst du das?" "Ja bitte! Bitte!", flehe ich fast und bekomme einen Klapps auf meinen Hintern. " Dann wollen wir doch mal sehen wie sehr du das wirklich tun wirst!" lächelst du verschlagen und dirigierst mich ins Zimmer zurück.
Dort angekommen küsst du mich noch einmal und bindest mir dabei die Arm und Beinfesseln um. Dann soll ich mich wieder aufs Bett knien wo meine Beine an einer Spreizstange befestigt werden und die Hände nach vorne hin aneinander festgemacht werden. Zum Schluss bekomme ich auch wieder die Augenbinde um. So auf allen Vieren auf dem Bett kniend legst du dich neben mich und nimmst meinen Schwanz in die Hand um ihn jetzt ganz langsam, zärtlich und sanft zu massieren und zu wichsen." Jetzt endlich darfst du erfahren was heute noch passieren wird", beginnst du.
"Ich habe beschlossen das du als mein kleines immerschwanzgeiles Luder heute das bekommen wirst was du dir so sehr wünschst. Ich mache dich zu meiner Schwanzhure! Von heute an wirst du für mich Männerschwänze blasen und dich von ihnen ficken lassen für ein kleines Taschengeld wann immer ich das möchte. Komm sei ehrlich! Die Vorstellung immer wieder aufs neue hart von Schwänzen gefickt zu werden, sie auf dir abspritzen zu lassen und das so oft du kannst, den der Markt ist groß, machen dich absolut tiefengeil oder?" Ich kann nicht verhehlen das ich absolut erregt bin bei der Vorstellung was solche Schwänze alles mit mir anstellen könnten aber auch beunruhigt was das für Männer sind und wie sich mich ansonsten angehen. Du sprichst weiter:" Gleich werden drei Herren hereinkommen die ich ausgewählt habe. Sie schauen sich dich an und entscheiden dann ob sie die Ware annehmen wollen oder lieber nicht. Bei gefallen werden sie jeder einen schönen Schein für dich zahlen. Ich möchte von dir das du dich um ihre Schwänze kümmerst als wäre ich es mit einem Strapon. Sie wissen von deinem Gefallen an versautem Gerede und werden sich nicht zurückhalten und du sollst es auch nicht. Stell dir vor wie du die drei nacheinander in deine Maulfotze gleiten lässt, sie schön hochbläst und wenn dann der erste dir den Plug aus deiner Arschfotze zieht und seinen harten Prügel ansetzt um ihn dir genüßlich in deine Grotte zu stoßen."Oh ha! Das gefällt dir ich merke es", grinst du weil ich schnaufe und keuche bei der bloßen Erzählung und mein Schwanz hart wie Stein ist und in deine Hände tropft.
"Mach das deine Lady stolz auf ihr schwanzgeiles Fickstück sein kann. Lass sie es sehen wie sehr es dir nach harten Schwänzen verlangt die du zum abspritzen bringen kannst ja? Wirst du das tun? Mmh!?" Flüsterst du mir verführerisch ins Ohr. Und mein lautes: " ja bitte! Ich will diese Schwänze! Bitte gib sie mir!" Lassen dich freudig auflachen.
90% (11/1)
 
Categories: AnalBDSMFetish
Posted by 6Dragon69
8 months ago    Views: 1,664
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
8 months ago
Geil super