Die Beste Freundin Meiner Mutter




Die beste Freundin meiner Mutter und wie ihr Gesicht voll Sperma wurde

Ich wollte zu meiner Schwester nach Berlin fahren und da eine gute Freundin meiner Mutter - Maria, die ich immer schon gerne mochte, auch nach Berlin mußte sollte ich bei ihr schlafen und am nächsten Morgen mit ihr losfahren.

Sie ist 43 Jahre alt, hat rote Haare und große Brüste. Sie ist nicht schlank, doch ich finde ihre Proportionen deshalb vielleicht sogar noch geiler. Habe selber immer schlanke Freundinnen gehabt. Doch wenn ich mich selbstbefriedige denke ich an etwas „dicklichere“ erfahrene Frauen und wie ich Ihnen ins Gesicht spritze.

Als ich bei ihr ankam sagte sie schon das sie relativ schnell Schlafen wollte und ich redete auch relativ wenig mit ihr. Ich sollte auf dem Sofa im Wohnzimmer Schlafen und so machte ich es mir dort schon mal gemütlich und sah Fernsehen.

Nachdem sie sich noch etwas zu Essen in der Küche gemacht hatte sagte sie auch schon „Gute Nacht“ und verschwand in ihrem Schlafzimmer.

Erst schaltete ich so durch die Sender, doch es lief nur Mist. Dann sah ich den Videorecorder und machte ihn an. Es war noch eine unbeschriftete Kassette drin. Als ich sie anmachte traute ich meinen Augen nicht. Ich sah die Freundin meiner Mutter, Maria, wie sie einem jüngeren Mann einen bläst! Er hatte einen sehr großen Schwanz und trotzdem saugte sie seinen Prengel extrem tief in Ihren Mund hinein. Ich spürte sofort wie es in meiner Hose hart wurde. Ich überlegte ob ich mir hier einen wixen könnte und muß zu meinem Glück sagen das ich das reizvolle Abenteuer begann.

Ich zog meine Jeans und Shorts aus und stopfte sie unter die Decke auf dem Sofa, da ich geplant hatte falls jemand reinkäme die decke über meinen Schwanz zu tun und schnell umzuschalten.

Ich setzte mich aufrecht hin starte auf den Bildschirm auf dem sie immer wilder seinen Schwanz lutschte und mit einer Hand seinen Schaft umfaßte, die andere streichelte seine Eier.

Doch schon nach ca. 5 Minuten ist das wo vor ich so Angst hatte passiert. Ich sah einen Schatten und hörte schon ihre Stimme: „Gefällt dir was du siehst?“ ich erstarrte mit meinem errigiertem Schwanz in meiner Hand und stammelte: „Äh, ja, ich habe nur, äh“, „Ist doch kein Grund nervös zu werden“ sagte sie mit einem breitem Grinsen. „Ich mag dich schon lange, es gab nur noch keine gute Situation für uns beide. Steh mal bitte auf und laß mich sitzen“. Ich stand vom Sofa auf und sie setze sich an meinen Platz. Als ich mich zu ihr drehte waren noch ca. 10cm zwischen meinem Schwanz und ihren schönen prallen Lippen.

Sie fragte mich: „Möchtest du lieber beim französisch kommen oder mich noch vorher Ficken? Such es dir aus. Ficken tun wir so wiso noch und ich liebe Sperma.“ Aufgrund meiner Phantasien die ich schon immer genau mit ihr gehabt habe antwortete ich direkt: „Beim, äm, französisch“ „Nicht so schüchtern! Du stehst vor mir um mir in den Mund zu Ficken und traust es nicht zu sagen. Sag mir das du mein Gesicht vollspritzen wirst!“ „Ja, ich werde dir dein Gesicht in Sperma-Baden Anna.“ Die versautheit meiner Worte pumpte noch mehr Blut in meinen Schwanz und schon merkte ich wie ihre Lippen meine Eichel umschlossen.

Sie saugte sanft an meiner Eichel und fing an mit ihrer Zunge sie zu umrunden. Dann nahm sie meinen nun zur vollen Pracht ersteiften Schwanz immer tiefer in den Mund und saugte ihn. Es war wie ein Traum vor dieser 43 Jahre alten erfahrenen Frau zu stehen während diese meinen Schwanz mit ihrem Mund immer näher zum Abschuß bringt. Sie leckte ihn zwischendurch immer wieder von oben bis unten zu den Eiern und von da bis zum Anus ab um ihn dann wieder ganz mit ihrem Mund zu umschließen. Die Phasen des saugens wurden immer intensiver und ich merkte das ich die Kontrolle langsam verlor. „Anna, Vorsicht. Ich kann es nicht mehr lange zurückhalten!“. „Das ist es ja was ich will“ antwortete sie. „Ich will sehen wie dein Schwanz vor mir explodiert!“

Die Geilheit ihrer Worte machten mich noch verrückter, vor allem der Gedanke ihrem Gesicht eine Sperma-Dusche geben zu dürfen. Sie forderte mich ja sogar auf! Während mir diese dinge durch den Kopf gingen saugte sie so Intensiv das, als ich zu ihr runtersah, wie mein Dicker Schwanz wie er in ihrem vollen Mund verschwand ich dem abspritzen sehr nahe kam. Als ich dann noch ihre Hand an meinen Eiern spürte merkte ich das ich es nicht mehr zurückhalten konnte und stöhnte: „Jetzt, ich komme...Vorsicht“

Sie zog ihren Kopf zurück und wixte meinen Schwanz mit einer Hand kurz vor ihrem Gesicht während ihre andere Hand von hinten meine Eier streichelte. Ich spürte wie das Sperma durch meinen Schwanz schoß und sah wie der erste Schuß ihre Nase traf und sie mit einem „oh“ reagierte. Dann kam noch ein voller zweiter Schuß der sie an der Oberlippe traf und sich über den ganzen Mund verteilte. Sie wixte den pumpenden Schwanz noch etwas und wischte den Rest des Spermas an ihren Backen ab. Als sie mich ansah war der größte Teil ihres Gesichts mit Sperma bedeckt. Der Geilste Anblick den es geben kann!

Das Verrückte an der Geschichte war auch das sie dann noch eine gute halbe Stunde mit mir auf dem Sofa sah’s und sich unterhielt während sie keine Anstalten machte ihr Spermabedektes Gesicht zu waschen. Seit dem bin ich verrückt nach Spermabedenkten Gesichtern, es gibt nichts schöneres!

88% (92/13)
 
Categories: Mature
Posted by 36-er
4 years ago    Views: 6,053
Comments (8)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 years ago
hattest du nicht versprochen, ne weitere Story zu bringen?
3 years ago
na ja, solltest Du das gute Stück nicht noch ...
ficken, befriedigen - war sie so darauf aus, daß Du sie volllaberst?
ansonsten schon geil, so einen jungen Wixer zu verführen
3 years ago
bißchen kurz ja, aber trotzdem gut... thx
clarence2...
retired
4 years ago
naja ..
der_Dauer...
retired
4 years ago
maria oder anna
naja war nicht so gut
4 years ago
geile Geschichte
4 years ago
toller Film ;-)
4 years ago
nette geschichte,leider etwas zu kurz und bei den namen hast dich auch vertan. aber trotzdem sehr geil