Kostenlose Sex-Geschichten
Seite 453

Das geteilte Zimmer

Es ist das ungefähr achte Hotel, in dem ich versuche, noch ein Zimmer zu bekommen. Ich stehe schon am Tresen und will gerade nach einem Zimmer fragen, da kommt eine junge Frau herein gestürmt und drängelt mich fast zur Seite. Ich aber stelle mal wieder die Frage: „Haben Sie noch ein Zimmer für heute Nacht?“
„Ja, haben wir!“
Ich atme auf und mit Blick auf meine recht unruhige Nachbarin erklärt der Mann hinter dem Tresen „Es ist aber das letzte.“
Sie stöhnt leise und flucht noch leiser. Er schaut mich an. „Es ist ein Doppelzimmer, wenn Sie vielleicht…“
Ich drehe mich zu ihr, sie lächelt frag... Forfahren»
Gesendet von peak-ac vor 7 Monate  |  Kategorien: Masturbation, Voyeur  |  
3538
  |  
92%
  |  2

Fesselnde Spiele

Diese Geschichte habe ich von einem Freund bekommen und möchte sie mit euch teilen, viel Spaß beim lesen.

lg
Silke :)

Sie lag vor mir, ohne zu wissen, was sie erwartete. Ich vernahm ihr schweres Atmen und beobachtete angeregt, wie sich ihr nackter Bauch leicht vom weißen Bettlaken in die Höhe reckte. Langsam bewegte sie ihr Becken hin und her, um mich verrückt zu machen. Gerade hatte ich meine Zunge noch zwischen ihren Schenkeln gehabt, jetzt wollte sie mehr davon. Aber von vorne:

Als ich vor einigen Wochen etwas verspätet von der Arbeit nach Hause kam, erwartete mich Lena, meine Fre... Forfahren»
Gesendet von silkepatrik vor 5 Monate  |  Kategorien: Erstes Mal, Gruppensex, Voyeur  |  
3734
  |  
92%
  |  8

Die Nachuntersuchung

Es war noch gar nicht lange her, als wir uns in der Praxis trafen und ich ihn „untersuchen“ sollte, da bekam ich eine SMS von ihm: Wie sieht’s mit der Nachuntersuchung aus? Hätte morgen Zeit. Da auch ich die Untersuchung an seinem Körper genossen hatte, organisierte ich, dass morgen Abend keiner weiter in der Praxis war und „bestätigte“ ihm den „Termin“.
Pünktlich zur verabreden Zeit war er da und nachdem ich die Praxistür hinter ihm gut verschlossen hatte, gingen wir auch gleich wieder ins Sprechzimmer. „Sie haben also immer noch Beschwerden?“ begann ich unser erneutes Spiel und er stieg auc... Forfahren»
Gesendet von gk66 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Anal, Schwule Männer, Hardcore  |  
2174
  |  
92%
  |  3

Für Kerstin IV

Du wolltest mich wiedertreffen und lustvolle Stunden erleben. Aber es sollte diesmal nicht in Deiner Wohnung sein. Ich habe mir etwas ganz besonderes einfallen lassen. Per Post habe ich Dir eine Bahnfahrkarte gesendet und einen Begleitzettel, mit den Bedingungen wann und wo Du Dich einfinden sollst. Am vereinbarten Tag setzt Du Dich in den Zug und fährst zum Ort unseres lustvollen Treffens. Am Bahnhof steigst Du aus und orientierst Dich erst einmal. Du sollst Dich vor den Seiteneingang des Bahnhofsgebäudes am Ende des Bahnsteigs stellen und auf mich warten. Das Bahnhofsgebäude wird nicht mehr ... Forfahren»
Gesendet von dominuss vor 1 Jahr  |  Kategorien: BDSM, Fetisch  |  
531
  |  
92%

Der Fahrstuhl

Endlich Feierabend!! Eiligen Schrittes verließ ich mein
Büro in der 10.
Etage des Bürohauses meiner Firma. War das wieder ein
Tag. Als Abteilungsleiter einer Grosshandelsfirma hat man
leider keine geregelte Arbeitszeit, aber es gibt auch schöne
Momente in diesem Job.
Z. B. heute nachmittag. Wir hatten ein Meeting mit einem
neuen Kunden und stellten ihm 3 Stunden lang unsere
Leistungen vor. (bla,bla,bla). Aber damit auch alles seine
Ordnung hatte mußte eine Sekretärin aus unserem
Schreibbüro die ganze Sitzung protokollieren. Die
Sekretärin, die heute diese Aufgabe übernehmen sollte, ... Forfahren»
Gesendet von pissfanger vor 7 Monate  |  Kategorien: Fetisch, Reif, Tabu  |  
5865
  |  
92%
  |  6

Urlaub in Tunesien 2

Am nächsten Morgen hatte ich einen fürchterlich dicken Kopf. Ich ging zur Rezeption um mir nach Aspirin zu fragen. Der Typ hinter der Theke war der Junge der mich am Abend zuvor abgewichst hatte. Er grinste mich an und gab mir zwei Tabletten. Ich sollte die mit viel Wasser nehmen und mich dann ein paar Minuten hinlegen. Ich ließ mir noch eine Flasche Wasser geben und aufs Zimmer

Mir tat so der Schädel weh, dass ich sofort ins Zimmer ging und die Tabletten nahm. Ich legte mich hin und schon war ich weg. Nach ca. einer Stunde wachte ich auf und fühlte mich wie frisch geboren. Ich ging ins... Forfahren»
Gesendet von wediwo26 vor 2 Jahre  |  Kategorien: Anal, Schwule Männer, Interracial Sex  |  
2575
  |  
92%
  |  5

Helga

Helga - Schwiegermutter in spe

Ich war gerade mal siebzehn und in der Lehre. Unsere Chef-Verkäuferin war Anfang dreißig, so dachte ich jedenfalls, und sah umwerfend gut aus. Aber sie war kalt wie ein Eisblock.

Eines Tages war ich nach Feierabend mit einigen Kumpels in der Kneipe gewesen und fuhr nun leicht besäuselt mit dem Moped nach hause. Ich fuhr als mehr schlecht als recht durch die Straßen und übersah ein Stoppsc***d. Zum Glück fuhr ich sehr langsam, zum Unglück knallte ich einem weißen VW-Cabrio in die Seite. Wie sich herausstellte hatte nur die Beifahrertür eine kleine Del... Forfahren»
Gesendet von koch_dfk vor 4 Jahre  |  Kategorien: Hardcore, Reif, Tabu  |  
1518
  |  
92%
  |  9

Der Tag meines Lebens

Maria, eine Mitschülerin, hat mich gebeten, ihr ein wenig Nachhilfe in Mathe zu geben. Da sie in Mathe nicht gerade die Beste ist, denke ich mir nichts dabei. Als ich um 15:00 Uhr bei ihr ankomme, liegen ihre Mathesachen schon bereit. Zu meiner Überraschung ist auch ihre Freundin Lara da, die gerne mitlernen möchte.
Nachdem wir die Formeln durchgegangen sind, gönnen wir uns eine kurze Pause. Maria verschwindet sie in der Küche, um Getränke für uns zu holen.
Maria und Lara sind sehr gute Freundinnen sind, wobei von Maria gesagt wird, sie sei ein bisschen versaut. Mich persönlich stört das nic... Forfahren»
Gesendet von schwatten7 vor 3 Jahre  |  Kategorien: Hardcore, Lesben Sex, Masturbation  |  
5184
  |  
92%
  |  1

Meine Herrin war eine strenge Meisterin

Meine Herrin war eine strenge Meisterin, die es mit meiner Sklavenausbildung sehr ernst nahm. Sie hatte mich gefunden, sie besaß einen guten Blick für Männer wie mich, die auf eine starke Führung angewiesen sind und sich von der eigenen Unterwerfung angezogen fühlen. Damals stand ich hilflos neben ihr, bereit zu helfen, aber zu zurückhaltend, um es zu tun. Meiner Herrin war der Fahrradreifen geplatzt, just in diesem Moment fuhr sie an mir vorbei und rollte kurz darauf ratternd auf der Felge. Wie gesagt, ich wollte ihr helfen, ich war nur zu unbeholfen dafür. Das hatte einen Grund, denn meine H... Forfahren»
Gesendet von bananajimi vor 4 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch  |  
845
  |  
92%
  |  3

Das alles so kam Teil 1

Kurze Vorstellung:

Mein Mann Manfred 37 sieht gut aus, sportlich, 176 cm 72 kg dunkelblond, und immer gut drauf, ob privat oder im Bett.

Ich Franzi 33 schlank, lange blonde Haare, grüne Augen, 160 cm 50 kg, Körbchengröße 80c, und mache alles gerne mit was Spaß macht.

Unser Sohn Thomas blonde Haare, sehr sportlich, noch 165 cm 62 kg, sehr lieb und nett, und ein Durchschnittsschüler.

Wie alles ganz genau begonnen hat weis heute keiner mehr so ganz genau zusagen. Aber wie so oft fingt alles ganz harmlos an.

Manfred in der Arbeit und Thomas in der Schule und ich machte halt Hausarbe... Forfahren»
Gesendet von HaufenNr1 vor 4 Jahre  |  Kategorien: Tabu  |  
5863
  |  
92%
  |  6

Verpuppt

„Ein Zimmer ist erst dann sauber wenn auch da geputzt ist, wo der Gast nie danach suchen würde."
Alexandra hasste die Servicemanagerin, den halben Tag verbrachte sie damit, die Zimmermädchen zu kontrollieren. Sie fuhr quasi jede Oberfläche und jede Ritze der Zimmer mit einem weißen Baumwollhandschuh ab und verbrauchte täglich eine Unmenge dieser schneeweißen Handbekleidung. Würde sie ihre Hände vor den Kontrollen in Seifenwasser tauchen, könnten sämtliche Zimmermädchen des Hotels nach Haus geschickt werden.

Aber wehe, Frau Tauber hatte auch nur den Hauch eines Grauschleiers auf ihren weiße... Forfahren»
Gesendet von smgaby vor 4 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch  |  
1490
  |  
92%
  |  10

Vom FickTraum zum TraumFick

Heute ist Samstag,und ich wache am frühen Vormittag alleine auf.Meine sexy Frau ist mit ihrer besten Freundin übers Wochenende zu einer Party nach Köln gefahren.Ich stehe also auf,gehe ins Bad,mache mich frisch und rasiere wie gewohnt meinen ganzen Körper.Besonders sorgfältig rasiere ich mein Genitalbereich,und wie immer fühlt sich mein Schwanz angesprochen und wird schön steif.
Ich gehe in die Küche,mache mir einen Kaffee und setze mich wichsend auf die Terrasse in die Sonne.Ich überlege,was ich heute machen kann,da fällt mir der kleine,versteckte Rastplatz am Joggigpfad ein.Da will ich hin... Forfahren»
Gesendet von steiff15 vor 2 Jahre  |  Kategorien: Anal, Hardcore, Voyeur  |  
1597
  |  
92%
  |  1

Coachingstunde Teil 1

Sie war sicher über 1.80 groß, schlank, mit langen, blonden Haaren und der vollendeten Figur eines Modells.
Sie wusste das auch.

Entspannt und souverän saß sie mit übereinander geschlagenen Beinen im Sessel und erzählte mir in knappen, präzisen Worten von ihrer Idee, mit ihrer Firma in den schweizer Raum zu expandieren. Sie leitete seit einigen Jahren eine Firma für Marketing und Kommunikation und war bei mir seit einem halben Jahr im Coaching.

Ich machte mir kurze Notizen und fasste dann ihren Gedankengang in eigenen Worten zusammen.
Sie nickte.

Unsere Zusammenarbeit verlief harmo... Forfahren»
Gesendet von semper-et-ubique vor 4 Jahre  |  Kategorien: Fetisch  |  
1055
  |  
92%
  |  5

Geile Gerda

Ich lernte Gerda durch ein Inserat kennen. Wir schrieben uns in den ersten drei Briefen unsere Träume, wie wir es gerne einmal mit einem Partner machen würden und was wir beim lesen der Briefe machen. Meistens onanierte ich oder es kam eine Bekannte vorbei und die habe ich dann spüren lassen, wie geil mich der Brief von Gerda gemacht hatte. Ich schrieb Gerda dann immer, wie ich die Bekannte gefickt habe. Im vierten Brief war dann ein Bild von Gerda, sie war nackt und lag mit weit gespreizten Beinen auf dem Bett. Ihre Möse konnte ich sehr gut erkennen, da sie mit den Händen die Schamlippen spre... Forfahren»
Gesendet von ff90 vor 3 Jahre  |  Kategorien: Anal, Hardcore  |  
2098
  |  
92%
  |  2

Urlaubsbekannte aus Freiburg

Wir (meine Frau Michaela, damals noch meine Freundin) waren vor ein paar Jahren in der Dom. Rep. im Urlaub und haben dort Peter und Gabi kennengelernt (beide Ende 40, wir waren Mitte 20). Wir trafen uns oft beim Essen, machten ein paar organisierte Ausflüge zusammen mit und verbrachten Zeit am Strand gemeinsam. Nichts gezwungenes, sondern einfach sehr locker ... wir verstanden uns trotz des Altersunterschieds echt gut.

Nach dem Urlaub haben wir dann ab und zu miteinander telefoniert und einmal haben sie uns besucht. Sie haben uns auch zu sich eingeladen, aber irgendwie hat es lange Zeit nic... Forfahren»
Gesendet von Diddi67 vor 2 Jahre  |  Kategorien: Gruppensex, Hardcore, Reif  |  
4179
  |  
92%
  |  5

Das Paradies am Pool TEIL 2

Das Paradies am Pool Teil 2

Der Abend Dämmerte schon als ich wieder wach wurde, und der dicke Analplug mit dem schwarzen Fuchsschwanz drückte mächtig in meinem frisch gefickten Arsch-Fötzchen und erinnerte mich an die erst zwei Stunden vergangene heftige Nummer mit Kevin und Peter.

Ich Grinste innerlich, rollte mich auf der riesigen Tigergemusterten Wohnlandschaft herum um mich auf den Rand zu setzen .Ein Blick nach oben auf die über dem Couchbereich verspiegelte Decke bestätigte das ich ein seltsam perversen Anblick liefern musste ,fast Nackt bis auf Schwarze Lack Overknees mit breitem ... Forfahren»
Gesendet von Monsterboobs vor 4 Jahre  |  Kategorien: Anal, Fetisch, Schwule Männer  |  
981
  |  
92%
  |  13

Meine Familie part 1

Meine Familie part 1

Für den Anfang erkläre ich kurz die Situation:
ich Alexander (damals 14) wohnte bei meiner Oma Brigitte (54 Jahre) Da wir wenig Geld hatten, hatten wir auch eine sehr kleine Wohnung, was nicht schlimm war. Nur das ich mit meiner Oma in einem Zimmer schlafen musste war nicht einfach. In der Pubertät konnte ich an nichts anderes mehr denken, als an Frauen, Sex und wie ich dazu komme. Ich war dementsprechend dauergeil. Wenn Oma schlief, wichste ich mir einen heimlich und leise im Bad.
Meine Schwester wohnte nicht mehr zuhause.

Meine Oma
Wir zogen später in eine ne... Forfahren»
Gesendet von megamark vor 4 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Tabu  |  
19299
  |  
92%
  |  13

Die blauen Augen von Nicole [Teil 2]

Am nächsten Morgen werde ich aus einem wunderschönen Traum gerissen. Mein Wecker klingelt schonungslos und leider entpuppt sich das zärtliche Liebesspiel als schöner Traum. Dennoch liege ich im Bett und glaube, noch einen anderen schönen Traum diese Nacht gehabt zu haben. War da nicht Nicole mit ihren wunderschönen Augen, ihrem schönen Körper und ihrer reizenden Stimme? Ich kneife mir kurz in den Arm und schnappe mir gleich das Handy. Tatsächlich: Die SMS, ihre Nummer… In diesem Moment muss ich lachen. Was würde sie heute morgen wohl den... Forfahren»
Gesendet von DKK99 vor 5 Jahre  |  
482
  |  
92%
  |  1

Neulich am Strand 2

Diese Situation, mit Katinka der drallen Blondine vom Strand, hier an der Bar zu sitzen und zu spüren wie sie meine Hand auf ihre linke Brust drückte, machte mich irre geil und wieder wurde es eng in meiner Hose obwohl ich gerade eben meine Frau im Hotelzimmer gevögelt habe. Hart spürte ich ihren Nippel durch den dünnen Stoff ihres Kleidchens und mit provozierendem Grinsen fragte sie mich: "na gefällt Dir was du da spürst?" Jaaa sehr entgegnete ich, und ihren Lippen entfuhr ein leises Stöhnen. " Aber nicht hier," sagte sie und lachte. " gehen wir zu Dir?" fragte ich sie, was sie verneinte, mit... Forfahren»
Gesendet von calimero05 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Hardcore, Reif, Voyeur  |  
4146
  |  
92%
  |  1

Geburtstag

Mit leichter Nervosität ging sie in Richtung Tür um dem erwarteten Besuch, der gerade geklingelt hatte, zu öffnen. Sie hatte nicht gedacht, dass es einmal dazu kommen würde, dass sie ihn hier empfing, doch vor wenigen Tagen hatte sie seinem fast flehendlichen Wünschen nachgegeben. Gekleidet in hübsche Spitzenunterwäsche, einen weiten Pulli mit tiefem Dekolleté und eine lockere Wohlfühlhose ging sie barfuss zur Tür und öffnete sie.
Er trug eine Jeans und ein Sweatshirt, dazu bequeme Turnschuhe und ein süsses und zugleich schelmisches Lächeln auf den Lippen.
„Hi.“ Sagte er leise. „Du siehst be... Forfahren»
Gesendet von naturbursche2001 vor 4 Jahre  |  Kategorien: Erstes Mal  |  
1554
  |  
92%
  |  1