BDSM Porn Stories
Page 5

Ein langer Weg 5-Netzfund

Ich hatte in meinem Leben vor Saskia eigentlich immer Sport getrieben. Nichts besonders, mal etwas Joggen, mal Rudern oder auch Radfahren, aber immer draußen. Turnhallen kannte ich nur aus dem Schulsport. Die Halle in die Miri mich führte, war eine klassische kleine Turnhalle, wie man sie aus der Schule kennt. Miri durchquerte die Halle und ging durch eine Tür in den Umkleidetrakt. Ich folgte ihr und war erstaunt, als Miri mich in die Dusche führte. Ich sollte mich ausziehen und in die Dusche stellen

„Der Teil ist etwas ekelhaft, aber echt wichtig Saskia“ meinte Miri. „Analverkehr kann ne M... Continue»
Posted by sissyslutjessy 1 year ago  |  Categories: BDSM, Fetish, Shemales  |  Views: 1243  |  
100%

Ein langer Weg II

Laute Musik beherrscht alles. Der Typ ist unsicher auf den Beinen, hat wohl schon ne Menge getrunken. Er beobachtet ein junges Mädchen auf der Tanzfläche...- seine Tochter – seine Stieftochter – wie es tanzt und ausgelassen feiert. Ihr Name ist Julia. Sie tanzt mit einem anderen Mädchen. Die beiden küssen sich, berühren sich. Man merkt das zwischen diesen beiden jungen Frauen mehr als Funken sprühen. Er wird sauer. Im Porno mag das ja geil sein, wenn Frauen miteinander rummachen, aber seine eigene Stieftochter? Was sollen seine Kollegen sagen. Was die Partner in der Firma. Er wird sie zur R... Continue»
Posted by Cordobunny 1 year ago  |  Categories: BDSM, Fetish, Shemales  |  Views: 592  |  
100%
  |  5

Traumfantasien einer Euterkuh -T8 -Die OP

Langsam erwache ich aus meinem Schlaf. Oder war es doch eine Ohnmacht?

Die Striemen der Gerte und der Peitsche aus der letzten Nacht schmerzen auf meinem Transenarsch. Meine Kuheuter und Zitzen sind noch empfindlicher als sonst. Mein Säckchen unterhalb meiner Clit ist gerötet, meine Clit klein wie nie zuvor.

Langsam krieche ich auf die Ecke mit meinen beiden Näpfen zu, habe großen Durst, will trinken.

Schnell habe ich den Napf leer geleckt und leergesaugt. Immer noch dürstet es mich. Eine zufällig vorbeikommende Magd bemerkt mein Lecken in dem trockenen Trinknapf. Sie sieht mich stren... Continue»
Posted by SklavinDevot 1 year ago  |  Categories: BDSM, Fetish, Hardcore  |  Views: 981  |  
100%

Meine Familie Part 4

Meine Familie Part 4
Große Fickerei


Teil 1: http://xhamster.com/user/megamark/posts/52079.html
Teil 2: http://xhamster.com/user/megamark/posts/53020.html
Teil 3: http://xhamster.com/user/megamark/posts/192198.html


Ich wachte am anderen Morgen alleine auf. Beate musste wohl schon aufgestanden sein. Als ich durch die Wohnung ging, stellte ich fest dass ich wirklich alleine war. Ich nahm mir eine Tasse Kaffee und lies den Abend Revue passieren. Ich konnte einfach nicht meine Finger von Beate lassen. Es war einfach der Hamme... Continue»
Posted by megamark 1 year ago  |  Categories: BDSM, Hardcore, Taboo  |  Views: 4627  |  
100%
  |  9

Die Venus im Pelz Kapitel 1

Venus im Pelz
Kapitel 1

»Gott hat ihn gestraft und hat
ihn in eines Weibes Hände gegeben.«
Buch Judith 16. Kap. 7.





Ich hatte liebenswürdige Gesellschaft.

Mir gegenüber an dem massiven Renaissancekamin saß Venus, aber nicht etwa eine Dame der Halbwelt, die unter diesem Namen Krieg führte gegen das feindliche Geschlecht, gleich Mademoiselle Cleopatra, sondern die wahrhafte Liebesgöttin.

Sie saß im Fauteuil und hatte ein prasselndes Feuer angefacht, dessen Widerschein in roten Flammen ihr bleiches Antlitz mit den weißen Augen leckte und von Zeit zu Zeit ihre Füße, wenn sie... Continue»
Posted by Janchen 1 year ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 482  |  
100%
  |  1

Die Venus im Pelz Kapitel 2

Venus im Pelz

Kapitel 2

»Ein seltsamer Traum«, sprach Severin, als ich zu Ende war, stützte die Arme auf die Knie, das Gesicht in die feinen zartgeäderten Hände und versank in Nachdenken.

Ich wußte, daß er sich nun lange Zeit nicht regen, ja kaum atmen würde, und so war es in der Tat, für mich hatte indes sein Benehmen nichts Auffallendes, denn ich verkehrte seit beinahe drei Jahren in guter Freundschaft mit ihm und hatte mich an alle seine Sonderbarkeiten gewöhnt. Denn sonderbar war er, das ließ sich nicht leugnen, wenn auch lange nicht der gefährliche Narr, für den ihn nicht allein ... Continue»
Posted by Janchen 1 year ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 532  |  
100%
  |  1

Die Venus im Pelz Kapitel 3

Venus im Pelz

Kapitel 3

Welcher Zufall! ein Jude, der mit Photographien handelt, spielt mir das Bild meines Ideals in die Hände; es ist ein kleines Blatt, die »Venus mit dem Spiegel« von Titian, welch ein Weib! Ich will ein Gedicht machen. Nein! Ich nehme das Blatt und schreibe darauf: »Venus im Pelz«.

Du frierst, während du selbst Flammen erregst. Hülle dich nur in deinen Despotenpelz, wem gebührt er, wenn nicht dir, grausame Göttin der Schönheit und Liebe! –

Und nach einer Weile fügte ich einige Verse von Goethe hinzu, die ich vor kurzem in seinen Paralipomena zum Faust gefunden ... Continue»
Posted by Janchen 1 year ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 226  |  
100%

Yja Teil V

Vorwort

Was bisher geschah, ist zu umfangreich, um es zusammenfassen zu können – und zugleich zu wenig, als dass es sich lohnte. Nachlesen kann man es hier:

Teil I: http://xhamster.com/user/lucascorso/posts/189879.html
Teil II: http://xhamster.com/user/lucascorso/posts/189881.html
Teil III: http://xhamster.com/user/lucascorso/posts/190228.html
Teil IV: http://xhamster.com/user/lucascorso/posts/191488.html

Es entwickelt sich weiter. Man darf gespannt sein ...

C


Und der Wolf setzte sich durch. Ich weiß heute nicht mehr, was mich überhaupt geritten hatte, noch weiter mit ihr z... Continue»
Posted by lucascorso 1 year ago  |  Categories: BDSM, Masturbation  |  Views: 2281  |  
100%
  |  5

Die Venus im Pelz Kapitel 4

Venus im Pelz

Kapitel 4

Wir sind täglich beisammen, ich und – Venus; viel beisammen, wir nehmen das Frühstück in meiner Gaisblattlaube und den Tee in ihrem kleinen Salon, und ich habe Gelegenheit, alle meine kleinen, sehr kleinen Talente zu entfalten. Wozu hätte ich mich in allen Wissenschaften unterrichtet, in allen Künsten versucht, wenn ich nicht imstande wäre, ein kleines hübsches Weib –

Aber dieses Weib ist durchaus nicht so klein und imponiert mir ganz ungeheuer. Heute zeichnete ich sie, und da fühlte ich erst so recht deutlich, wie wenig unsere moderne Toilette für diesen Kamee... Continue»
Posted by Janchen 1 year ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 661  |  
100%

Die Venus im Pelz Kapitel 5

Venus im Pelz

Kapitel 5

Wir sitzen auf Wandas kleinem Balkon in der lauen, duftigen Sommernacht, ein zweifaches Dach über uns, zuerst den grünen Plafond von Schlingpflanzen, dann die mit unzähligen Sternen besäte Himmelsdecke. Aus dem Park tönt der leise, weinerlich verliebte Lockton einer Katze, und ich sitze auf einem Schemel zu den Füßen meiner Göttin und erzähle von meiner Kindheit.

»Und damals schon waren alle diese Seltsamkeiten bei Ihnen ausgeprägt?«, fragte Wanda.

»Gewiß, ich erinnere mich keiner Zeit, wo ich sie nicht hatte, ja schon in der Wiege, so erzählte mir meine Mut... Continue»
Posted by Janchen 1 year ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 605  |  
100%
  |  1

Die Venus im Pelz Kapitel 6

Venus im Pelz

Kapitel 6

»Soll ich Ihnen also Ihr Ideal verkörpern?« sprach Wanda schelmisch, als wir uns heute im Parke trafen.

Anfangs fand ich keine Antwort. In mir kämpften die widersprechendsten Empfindungen. Sie ließ sich indes auf eine der steinernen Bänke nieder und spielte mit einer Blume.

»Nun – soll ich?«

Ich kniete nieder und faßte ihre Hände.

»Ich bitte Sie noch einmal, werden Sie meine Frau, mein treues, ehrliches Weib; können Sie das nicht, dann seien Sie mein Ideal, aber dann ganz, ohne Rückhalt, ohne Milderung.«

»Sie wissen, daß ich in einem Jahre Ihnen mei... Continue»
Posted by Janchen 1 year ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 186  |  
100%

Die Venus im Pelz Kapitel 7

Venus im Pelz

Kapitel 7

Es ist doch merkwürdig, wie jedes Verhältnis des Lebens ein anderes Gesicht bekommt, sobald eine neue Person hinzutritt.

Wir haben herrliche Tage zusammen verlebt, wir besuchten die Berge, die Seen, wir lasen zusammen und ich vollendete Wandas Bild. Und wie liebten wir uns, wie lächelnd war ihr reizendes Antlitz.

Da kommt eine Freundin, eine geschiedene Frau, etwas älter, etwas erfahrener und etwas weniger gewissenhaft als Wanda, und schon macht sich ihr Einfluß in jeder Richtung geltend.

Wanda runzelte die Stirne und zeigt mir gegenüber eine gewisse Unge... Continue»
Posted by Janchen 1 year ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 175  |  
100%

Emma Watson und der Kapitän (Teil 2)

Diese Geschichte ist eine Hommage an die unvergleichliche und unerreichbare Emma Watson. Es wird empfohlen, die Teile in der richtigen Reihenfolge zu lesen.


Emma’s Herz klopfte bis zum Hals, als sie nach einer halben Stunde vor der Zimmertür im zweiten Stock des kleinen Hotels stand. Der Taxifahrer hatte die Adresse gekannt und der Portier hatte sie ohne weitere Fragen durchgelassen. Sie fühlte sich in einer seltsamen Art und Weise aufgeregt, ängstlich und erwartungsvoll – aber auch leicht geil. Schuld daran hatte wohl der gläserne Butt-Plug, den sie trug und der ihr mit jedem Schr... Continue»
Posted by fuzzy2005 1 year ago  |  Categories: Anal, BDSM, Celebrities  |  Views: 2326  |  
100%
  |  2

Die Venus im Pelz Kapitel 9

Venus im Pelz

Kapitel 9

SOOFT DER Zug hält, springe ich heraus, laufe zu ihrem Waggon und erwarte mit abgezogener Mütze ihre Befehle. Sie wünscht bald einen Kaffee, bald ein Glas Wasser, einmal ein kleines Souper, ein anderesmal ein Becken mit warmem Wasser, um sich die Hände zu waschen, so geht es fort, sie läßt sich von ein paar Kavalieren, die in ihr Coupé gestiegen sind, den Hof machen; ich sterbe vor Eifersucht und muß Sätze machen wie ein Springbock, um jedesmal das Verlangte rasch zur Stelle zu schaffen und den Zug nicht zu versäumen. So bricht die Nacht herein. Ich kann weder ein... Continue»
Posted by Janchen 1 year ago  |  Categories: BDSM, Lesbian Sex  |  Views: 215  |  
100%

Die Venus im Pelz Kapitel 10

Venus im Pelz

Kapitel 10

Ich habe den Dom gesehen, den Palazzo vecchio, die Loggia di Lanzi und bin dann lange am Arno gestanden. Immer wieder ließ ich meinen Blick auf dem herrlichen, altertümlichen Florenz ruhen, dessen runde Kuppeln und Türme sich weich in den blauen, wolkenlosen Himmel zeichneten, auf den prächtigen Brücken, durch deren weite Bogen der schöne, gelbe Fluß seine lebhaften Wellen trieb, auf den grünen Hügeln, welche, schlanke Zypressen und weitläufige Gebäude, Paläste oder Klöster tragend, die Stadt umgeben.

Es ist eine andere Welt, in der wir uns befinden, eine heit... Continue»
Posted by Janchen 1 year ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 89  |  
100%

Die Schöne und die Sklavin - Teil 16

Patti sagte ich, dass sie das „Rumgehure“ der Vergangenheit sein lassen sollte. Es würde sicher ihrer jungen Seele nicht gut tun und wenn sie sich irgendetwas einfangen würde, hätten Christine und ich uns auch daran „erfreuen“ dürfen. Nein, das bräuchte sie nicht mehr, wie sie mir versicherte, sie hätte ja uns. Ich nehme stark an, dass das ihre Art war mit der fehlenden Bestätigung aus ihrem Elternhaus umzugehen.

Gar nicht lange Zeit nach meinem Geburtstag besorgte sich Patti so einiges, was sie an Literatur zu BDSM finden konnte. Ich wusste nicht recht, was ich davon halten sollte. Sie hä... Continue»
Posted by Boelker 1 year ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 174  |  
100%

Die Venus im Pelz Kapitel 11

Venus im Pelz

Kapitel 11

Mit klopfendem Herzen teile ich am nächsten Morgen die damastene Gardine und trete in das Schlafgemach meiner Göttin, das noch von holdem Halbdunkel erfüllt ist.

»Bist du es, Gregor?« fragt sie, während ich vor dem Kamin knie und Feuer mache. Ich erzitterte bei dem Tone der geliebten Stimme. Sie selbst kann ich nicht sehen, sie ruht unnahbar hinter den Vorhängen des Himmelbettes.

»Ja, gnädige Frau«, antworte ich.

»Wie spät?«

»Neun Uhr vorbei.«

»Das Frühstück.«

Ich eile es zu holen und knie dann mit dem Kaffeebrett vor ihrem Bette nieder.

»Hie... Continue»
Posted by Janchen 1 year ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 228  |  
100%

Die Venus im Pelz Kapitel 13

Die Venus im Pelz

Kapitel 13

Der Maler malt langsam. Um so rascher wächst seine Leidenschaft. Ich fürchte, er nimmt sich am Ende noch das Leben. Sie spielt mit ihm und gibt ihm Rätsel auf, und er kann sie nicht lösen und fühlt sein Blut rieseln – sie aber unterhält sich dabei.

Während der Sitzung nascht sie Bonbons, dreht aus den Papierhülsen kleine Kugeln und bewirft ihn damit.

»Es freut mich, daß Sie so gut aufgelegt sind, gnädige Frau«, spricht der Maler, »aber Ihr Gesicht hat ganz jenen Ausdruck verloren, den ich zu meinem Bilde brauche.«

»Jenen Ausdruck, den Sie zu Ihrem Bi... Continue»
Posted by Janchen 1 year ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 173  |  
100%

Die Venus im Pelz Kapitel 14


Kapitel 14

Da ist er.

In seinem, mit dunklem Zobel verschwenderisch ausgeschlagenen schwarzen Samtrock, ein schöner, übermütiger Despot, der mit Menschenleben und Menschenseelen spielt. Er steht im Vorsaal, sieht stolz umher und läßt seine Augen unheimlich lange auf mir ruhen.

Mich faßt unter seinem eisigen Blick wieder jene entsetzliche Todesangst, die Ahnung, daß dieser Mann sie fesseln, sie berücken, sie unterjochen kann, und ein Gefühl von Scham seiner wilden Männlichkeit gegenüber, von Neid, von Eifersucht.

Wie ich mich so recht als den verschraubten schwächlichen Geistesmen... Continue»
Posted by Janchen 1 year ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 156  |  
100%

Die Venus im Pelz Kapitel 15

Venus im Pelz

Kapitel 15

Er hat sie verlassen, sie ruft ihn, er hört sie nicht, er will sie nicht hören.

Wanda nickt traurig mit dem Kopfe und setzt sich auf die nächste Steinbank; sie sitzt lange in Gedanken versunken. Ich sehe ihr mit einer Art boshafter Freude zu, endlich raffe ich mich gewaltsam auf und trete höhnisch vor sie hin. Sie fährt empor und zittert am ganzen Leibe.

»Ich komme, Ihnen nur Glück zu wünschen«, sage ich, mich verneigend, »ich sehe, gnädige Frau, Sie haben Ihren Herrn gefunden.«

»Ja, Gott sei gedankt!« ruft sie, »keinen neuen Sklaven, ich habe deren genu... Continue»
Posted by Janchen 1 year ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 214  |  
100%