Voyeur Pornogeschichten
Seite 5

Meine Frau und der neue Kollege

Wir sind fünf Jahre verheiratet. In der letzten Zeit hat sich meine Frau stark verändert. Während sie mir bisher immer etwas prüde erschien (in ihren Ansichten und auch bei der Auswahl ihrer Kleidung), hat sie sich seit einiger Zeit ein neues Outfit zugelegt. Sie hat eine hübsche schlanke Figur. Früher trug sie lange weite Kleidung, jetzt auffallend enge Hosen und kurze Kleider mit hohen Pumps. Besonders auffällig ist das Tragen von Lederkleidung und Handschuhen. Letzteres nicht nur an kalten Tagen. Da ich mir keinen Reim darauf machen konnte, wurde ich stutzig, hatte aber keine zunächst keine... Forfahren»
Gesendet von leder2009 vor 1 Monat  |  Kategorien: Fetisch, Masturbation, Voyeur  |  
2443
  |  
86%
  |  4

Meine Frau – Disko

Meine Freundin hatte keine Probleme, andere Männer mit ihren Händen zum spritzen zu bringen. Am meisten machte es ihr Spass, wenn sie es in meinem Beisein machte, sage sie. Geschlechtsverkehr mit anderen Männern oder Oralsex lehnte sie aber grundsätzlich ab. Das hätte mir auch große Probleme bereitet. Aber ihr Hobby, andere Männer mit ihren Lederhandschuhen, Stiefeln oder Lederhosen abzumelken wollte sie nicht aufgeben. Und wenn ich ehrlich bin, hat es mich auch erregt. Nach anfänglicher Eifersucht, hatte ich mich damit abgefunden, dass sie andere Männer zum Spritzen brachte und dieses wie ein... Forfahren»
Gesendet von leder2009 vor 1 Monat  |  Kategorien: Fetisch, Masturbation, Voyeur  |  
826
  |  
47%
  |  1

Die Studentin

Meine damalige Freundin arbeitet im Einzelhandel, dadurch war ich Nachmittags oft alleine zu Hause. Ich war zu dem Zeitpunkt so um die 36 Jahre alt.
Ich weiß gar nicht mehr wie ich sie kennen lernte, aber ich hatte mit Laura, einer 19 Jährigen Studentin, die wie ich aus NRW kam und erst seit kurzem in Berlin war, einige Male gechattet. Sie war daher im Moment örtlich von ihrem Freund getrennt!
Wir haben auch öfter Camsex gemacht, bis wir dann fast gleichzeitig auf die Idee kamen es dochmal ohne Cam zu machen.
Also, verabredeten wir uns um uns voreinander selbst zu befriedigen.
Ich ging als... Forfahren»
Gesendet von bimannbln40 vor 1 Monat  |  Kategorien: Hardcore, Masturbation, Voyeur  |  
2182
  |  
71%
  |  1

Aus meiner Kindheit - Teil 1

Zu beginn möchte ich euch mitteilen, dass die Geschichte wahr ist und nicht erfunden.

Ich war 8 Jahre alt und wir lebten erst seit paar Jahren in Deutschland in einem kleinem Ort.
Ich komme aus einer muslimischen Familie, mein Vater war zwar nicht so religiös, aber er legte schon wert darauf, dass meine Schwestern vor der Ehe Jungfrauen bleiben sollen.
So geht die Geschichte auch schon los, eines Tages sagte meine älteste Schwester (15) zu meinem Vater, dass sie was einkaufen möchte und es war so gegen 18Uhr, mein Vater wurde misstrauisch und sagte ihr: nimm deinen Bruder mit.
So dacht... Forfahren»
Gesendet von nice_cock1984HB vor 1 Monat  |  Kategorien: Erstes Mal, Tabu, Voyeur  |  
5628
  |  
94%
  |  9

die wünsche eines devoten Ehemanns Teil 2

So , da saß ich nun und hörte die zwei im Wohnwagen kichern und gackern, wie ein frisch verliebtes Pärchen.
Mein Herz schlug mir bis zum Hals, vor Aufregung, Eifersucht und grenzenloser Geilheit.
Ich stand auf und versuchte durch die Fenster etwas zu erkennen. Und da lag sie tatsächlich, er daneben. Ihre Bluse war schön aufgeknöpft nur der BH verdeckte noch ihre Titten.
Sie küssten sich sehr intensiv, was mir erneut einen Stich versetzte. Da bemerkte ich aber meinen steifen und pochenden Schwanz. Instinktiv begann ich zu wichsen und schaute den beiden bei ihrem weiteren Liebesspiel zu. 
Er... Forfahren»
Gesendet von Chapp73 vor 1 Monat  |  Kategorien: BDSM, Erstes Mal, Voyeur  |  
1594
  |  
100%
  |  5

Daniela - Hochzeitstag im Pornokino

Es war Ende Mai, als meine Frau Daniela und ich unseren Hochzeitstag mit einem kleinen Einkaufsbummel und einem Mittagessen in der nächstgelegenen Großstadt feiern wollten.
Damit wir beide ein Glas Wein zum Mittagessen trinken konnten, entschieden wir uns mit dem Zug zu fahren. Es war Ende Mai. Das Wetter meinte es gut mit uns, da es sonnig und recht warm war. Daniela entschied sich für ein figurbetontes, knielanges Kleid mit tiefem Ausschnitt. Ich konnte erahnen, dass sie heute auf jeden Fall Sex eingeplant hatte. Als sie nach der morgendlichen Dusche aus dem Bad gekommen war, hatte sie sich... Forfahren»
Gesendet von londontraveller69 vor 1 Monat  |  Kategorien: Erstes Mal, Hardcore, Voyeur  |  
3615
  |  
100%
  |  10

Heisse Erlebnis in den Ferien

Heisses Ferienerlebnis
Es war ein sehr heisser Sommer. Ich war mit Katharina in den Ferien. Auf einem kleinen Campingplatz mit einem Zelt. Katharina ist 39 Jahre alt, ich 40. Eines Tages trafen wir Max am Strand und kamen mit ihm ins Gespräch. Katharina lag auf dem Rücken zwischen uns und schlief. Ich streichelte sie ganz zärtlich und sie reagierte nicht auf meine Berührungen. Wir diskutierten aber weiter und meine Hand fuhr jetzt über ihr Bikinioberteil, sie reagierte immer noch nicht. Jetzt wurde ich ein wenig mutiger und wollte sehen, wie weit ich gehen kann. Ich fragte Max, wie alt er sei... Forfahren»
Gesendet von sebastian60 vor 1 Monat  |  Kategorien: Voyeur  |  
7152
  |  
95%
  |  6

Rotköpfchen - Teil 1

Rosi stellte das Wasser der Dusche ab. Sie verspürte gar keine Lust, sich abzutrocknen, denn obwohl es kaum nach neun Uhr morgens war, versprach der Tag bereits, die fast schon tropischen Temperaturen der letzten Woche fortzusetzen. Die Nässe auf ihrer Haut bot angenehme Kühlung. Schließlich griff sie nach einem weichen Frotteehandtuch und rubbelte sich halbherzig ab, während der Spiegel langsam klar wurde. Sie wickelte das Handtuch um ihre Hüfte, schnitt ihrem Spiegelbild eine Grimasse und grinste. Sie war die Einzige in der Familie mit roten Haaren, und die Farbe ihres Lockenschopfes glänzte... Forfahren»
Gesendet von Pixelblue vor 1 Monat  |  Kategorien: Hardcore, Reif, Voyeur  |  
3806
  |  
92%
  |  2

Kleine Gemeinheit - ohne Hände

Ich stelle einen gepolsterten Stuhl mit Armlehnen direkt vor unser Bett.
Du bist schon nackt, erwartungsvoll, dein Schwanz nur sachte
vergrößert, aber noch steht er nicht. Ich schubse dich auf den Stuhl,
binde deine Hand- und Fußgelenke an den Armlehnen und Stuhlbeinen fest,
sodass du nicht aufstehen kannst und Arme und Beine nur ca. 10 cm
Spielraum haben.

Es ist geil dich so zu sehen: du sitzt gezwungenermaßen mit gespreizten
Schenkeln vor mir, ich sehe das sanfte Zucken deines Schwanzes. Ich
lächle, stelle mich genau vor dich und lasse mein Gewand von den
Schultern rutschen... Forfahren»
Gesendet von Hanne2 vor 1 Monat  |  Kategorien: Voyeur  |  
1062
  |  
100%
  |  3

Die Sache mit Miriam...

Und auch bei dieser Geschichte wieder der Hinweis: Ich schreibe die Geschichten für mich und nicht für die Fantasien anderer. Natürlich gefällt es mir, mein innerstes nach Aussen zu tragen, mich zu zeigen. Aber letztenendes schreibe ich, um erlebtes noch einmal zu erleben, die Magie und den Spirit aus erlebtem noch einmal zu spüren. Meine Geschichten sind allesamt wahr! Zwar darf ich nach jeder Story wieder mindestens einen in meinem Postfach begrüßen, der am Abend nicht schlafen kann, wenn er mich nicht wenigstens einmal als "Fake" bezeichnet hat, aber damit habe ich gelernt umzugehen.
Manc... Forfahren»
Gesendet von mariechenffm vor 1 Monat  |  Kategorien: Gruppensex, Lesben Sex, Voyeur  |  
2489
  |  
85%
  |  5

Defloration & sub Erziehung in Olsztyn/PL p13

Der Alte kippte wieder Wodka in sich rein. Er sah aus, wie abgeschaltet und stierte mit seinen stumpfen Augen gegen die Wand. Der ältere Bruder wagte einen Vorstoß 'Bitte, können sie uns jetzt die Pillen geben und können wir dann gehen?'

Der Apotheker war plötzlich wieder hell wach. 'Ihr könnt gehen, wann ihr wollt. Aber die Pillen bekommt ihr dann nicht! Ich habe gesagt, 2 Stunden ist die Stute für mich da. Und nicht 90 Minuten, verstanden? Und von den 90 Minuten haben die jungen Herren die Stute zehn Minuten selbst gefickt. Das geht von der Zeit sowies ab. Klar? Wollt ihr gehen, oder blei... Forfahren»
Gesendet von senior-master vor 1 Monat  |  Kategorien: Erstes Mal, Tabu, Voyeur  |  
1386
  |  
80%
  |  2

Defloration & sub Erziehung in Olsztyn/PL p10

An einem Tag dann entwickelte sich die Sache etwas unerwartet für Irene. Sie war nach der Schule mit ihrem Freund und seinem Bruder in der alten Scheune. Irene lag auf den Knien und verwöhnte den Schwanz von einem der beiden mit dem Mund, während der andere hinter ihr kniete und ihr Fötzchen beackerte. Jemand anders hatte die Scheune betreten, das hatte Irene gehört und auch an dem Schatten bemerkt. Der Eingang lag aber hinter ihr und mit ihrer Vollbeschäftigung beim Blasen konnte sie nicht nach hinten sehen. Sie wollte sich umdrehen, aber der Inhaber vom Schwanz in ihrem Mund hielt ihren Kopf... Forfahren»
Gesendet von senior-master vor 1 Monat  |  Kategorien: Erstes Mal, Tabu, Voyeur  |  
739
  |  
78%
  |  1

Defloration & sub Erziehung in Olsztyn/PL p11

In den nächsten Monaten hatte sich alles eingespielt. Niemand aus der Umgebung merkte etwas oder schöpfte Verdacht. Die Jungs hatten untereinander keinen Neid oder Streit. Es hätte endlos so weiter gehen können.

Im Winter hatte Irene ihre erste Periode. Wie schon erwähnt gab es damals in der Schule keinen Aufklärungsunterricht. Heute rückschauend kaum noch vorstellbar, aber es war eben eine konfessionelle Schule in der einzig und allein die k Kirche das Sagen hatte und den Unterricht bestimmte.

Mehr oder weniger durch Hörensagen und unverfänglich gestellte Fragen ('ich wollte es nur mal ... Forfahren»
Gesendet von senior-master vor 1 Monat  |  Kategorien: Erstes Mal, Tabu, Voyeur  |  
510
  |  
70%
  |  1

Defloration & sub Erziehung in Olsztyn/PL p12

Die Brüder standen nun betreten in der Gegend herum. Was war das nun gewesen? Eigentlich hatten sie den Alten gefickt und dafür Irenes Fotze benutzt. Oder? Würde die Fotze je wieder die normale Größe annehmen? So wie es jetzt war, passten ja ihre beiden Schwänze gleichzeitig rein. Würde Irene die beiden jetzt als Zwergschwänze verachten und sich nicht mehr ficken lassen?

Und ganz im Hintergrund hatten sie natürlich auch Angst, dass in Irenes Fötzchen irgendwas kaputt gegangen sei. Und sie machten sich Gedanken, ob Irene sauer auf sie war.

Doch ganz im Vordergrund stand bei beiden das Bew... Forfahren»
Gesendet von senior-master vor 1 Monat  |  Kategorien: Erstes Mal, Tabu, Voyeur  |  
741
  |  
74%
  |  1

Defloration & sub Erziehung in Olsztyn/PL p8

Die drei kleinen Ekel hatten Irene da einfach im Gras liegen gelassen und waren gut gelaunt weg gegangen. Sie musste sich erstmal wieder manierlich herrichten. Den Saft in ihrem Fötzchen konnte sie zum Teil rauspressen, das hatte sie mittlerweile gelernt. Und wieder mal musste ausgerupftes Gras dafür herhalten. Sie war nicht darauf vorbereitet, schon morgens gefickt zu werden und hatte nichts dabei. Für die Treffen nach dem Unterricht versorgte sie sich immer in der Schule mit Papiertüchern.

Sie musste sich beeilen. Einige Lehrer hatten sie sowieso schon unter Beobachtung weil sie oft mit d... Forfahren»
Gesendet von senior-master vor 1 Monat  |  Kategorien: Erstes Mal, Tabu, Voyeur  |  
772
  |  
80%

Defloration & sub Erziehung in Olsztyn/PL p9

Am folgenden Tag standen die kleinen Ekel wieder an der gewohnten Stelle. Sie fingen wieder an, Irene auf der Straße auszuziehen. Sie hatten ihre Tittchen und Möse schon wieder freigelegt und alle drei hatten ihre Finger schon in ihrer Möse gehabt. Irenes Liebessaft floss schon wieder reichlich, obwohl von Liebe ja nicht die Rede sein konnte. Bis sie wieder die einladenden Worte 'Lasst uns zwischen die Büsche gehen' sagte.

Dort angekommen, erwarteten die Giftzwerge wieder, dass Irene sich auf den Rücken legte und die Beine breit machte, aber sie sagte 'Wartet bitte, ich muss die Schulunifor... Forfahren»
Gesendet von senior-master vor 1 Monat  |  Kategorien: Erstes Mal, Tabu, Voyeur  |  
893
  |  
76%
  |  1

Urlaubsfreuden - Fortsetzung: Jetzt gehts los


Bitte vorher zumindest "Urlaubsfreuden" lesen. Sonst ist der Zusammenhang nicht klar.

Von wegen, keinen sexuellen Drang. Nach den ersten sieben Tagen in unserem gemeinsamen Urlaub mit Martha mussten wir unsere Meinung über ihr Sexleben gehörig revidieren. Nach dem Erlebnis am ersten Tag tönte aus ihrem Zimmer regelmäßig das Wollust-Orchester. Manchmal konnten wir sogar zwei Mal am Tag ihre lustvollen Ausbrüche hören und ich hatte schon meine Zweifel, ob sie das Theater nicht bloß für unsere Ohren veranstaltet hat. Bei näherer Betrachtung waren ihre Wangen, wenn wir uns bald danach wieder ... Forfahren»
Gesendet von palladino1 vor 1 Monat  |  Kategorien: Masturbation, Reif, Voyeur  |  
533
  |  
100%

Erinnerungen einer Patentante – Teil 3

Während ich mich im Schlafzimmer umzog, telefonierte Uwe mit einem seiner hiesigen Freunde. Als ich wieder im Wohnzimmer erschien, war er bereits mit seinem Tagesrucksack an der Wohnungstür. „Tschüß, Tante Gabi. – Bin dann erst mal mit Carsten und Hendrik im Freibad. Und Danke noch mal für den tollen Haarschnitt! Wann soll ich wieder da sein?“ – 18.00 – 19.00 reicht völlig aus. Wir können ja auf der Terrasse etwas grillen.“ – „Au fein!“ – Und schon war er weg.

Endlich konnte ich nach 12 aufregenden Stunden – immerhin 3 heftige Orgasmen, die alle mit meinem Patensohn Uwe zu tun hatten – zur ... Forfahren»
Gesendet von hallodri53 vor 1 Monat  |  Kategorien: Masturbation, Reif, Voyeur  |  
2123
  |  
100%
  |  2

Ein Treffen aus Sicht der Geliebten

Wir sind schon ganz hibbelig aufeinander... die Tage vergehen viel zu langsam, bis wir uns wieder sehen. Unser nächstes Treffen wird ein Besonderes sein. Eine völlig neue Erfahrung für mich und auch für dich. Etwas was du schon immer tun wolltest...

Endlich, der Tag ist da. Schnell hüpf ich nach der Arbeit unter die Dusche. Ich ziehe mir ein paar schwarze halterlose Netzstrümpfe an und einen schwarz schwingenden Minirock. Meine Heels dürfen natürlich nicht fehlen. Nun noch schnell die schwarze Korsage an, wo meine Brüste nur zu einem Viertel bedeckt sind und die Nippel so schön zu sehen s... Forfahren»
Gesendet von max_68 vor 2 Monate  |  Kategorien: Reif, Voyeur  |  
2465
  |  
80%

Erinnerungen einer Patentante – Teil 2

Nachdem ich Uwe letzte Nacht bei seiner Masturbation beobachtet und mich selbst dabei befriedigt hatte, schlummerte und dämmerte ich mit einem schlechten Gewissen vor mich hin.

In einer wüsten Traumphase fügte ich meinem vor wenigen Stunden erlebten Orgasmus einen weiteren hinzu, wobei die Traumszene – die ich bis heute nicht vergessen kann – extrem real war:
Uwe und ich sitzen im Wohnzimmer auf der langen Couch – beide gegenüber einander beobachtend. Ich nur mit BH und Straps-Nylons mit weit gespreizten Beinen meine nasse Pflaume bearbeitend – ER mit magerem, nacktem Oberkörper und her... Forfahren»
Gesendet von hallodri53 vor 2 Monate  |  Kategorien: Masturbation, Reif, Voyeur  |  
6856
  |  
97%
  |  13